Belichtung bei Feuerwerk

Nachtaufnahmen von Landschaften sind mit zusätzlicher Beleuchtung durch ein Feuerwerk besonders reizvoll. Die Festwoche in einem kleinen italienischen Städtchen wurde mit einem Feuerwerk lautstark beendet. Wir hatten das Glück des unverbauten Blickes von unserer Ferienwohnung aus, s.a. https://slowfoto.wordpress.com/2010/07/28/s-l-o-w-f-o-t-o-der-woche-kw30/ 

Unter weitgehender Beachtung von Tipps aus dem Profihandbuch zur EOS 5DII vom Traumflieger Stefan GROSS habe ich die Kamera zuvor auf einem festen Stand eingerichtet, den Bildwinkel ungefähr festgelegt und zu Beginn des Feuerwerks per live view höhenmäßig korrigiert. Die Auslösung erfolgte per Kabel. Anzumerken ist, dass es einer Reihe von >Probeschüssen< bedarf und mein Ausschussquote relativ hoch lag. Interessant ist die deutlich unterschiedliche Wirkung des weißen und roten Feuerwerks im Bezug auf die Ausleuchtung der Landschaft.

Bilddaten beider Aufnahmen:

– Kamera: EOS 5DII
– Objektiv: EF 2.8 24-70 L
– Blende: F5.6
– Belichtungszeit: 5sec
– Empfindlichkeit: ISO 1.600
– Belichtungskorrektur: 0 LW
– Brennweite: f27mm
– Entfernung zum Fokus: 655m
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Bildstil: Natürlich
– Bildbearbeitung: DxO

Aufnahmezeit: 22Uhr13 weiß und 22Uhr14 rot
Aufnahmeort: I San Martino Alfieri

wird fortgesetzt…

(c) www. s l o w f o t o .de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s