Telebrennweiten von 200mm bis 1.300mm und ca. €120.- bis €1.300.-

Kann man Gläser in dieser Preispanne überhaupt vergleichen? 

EF 100-400 4.5-5.6 L IS 1530g ca. € 1.300.- Mindestabstand 1,8m

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/EF_Lenses/Telephoto_Zoom/EF_100-400mm_f4.5-5.6L_IS_USM/

EF 70-300 4.5-5.6 DO IS ca. 735g und € 1.100.- Mindestabstand 1,4m

http://www.canon.de/For%5FHome/Product%5FFinder/Cameras/EF%5FLenses/Telephoto%5FZoom/EF%5F70%2D300mm%5Ff4.5%2D5.6%5FDO%5FIS%5FUSM/

EF 70-200 4 L IS ca. 775g und € 1.000.- Mindestabstand 1,2m

http://www.canon.de/For%5FHome/Product%5FFinder/Cameras/EF%5FLenses/Telephoto%5FZoom/EF%5F70%2D200mm%5Ff4L%5FIS%5FUSM/

walimex pro 1300/650 16/8 ca. 1940g und € 299.- Mindestabstand über 20m

http://www.foto-walser.biz/shop/Artikel/49/85/walimex_pro_650_1300_8_16_Tele_f_Canon_EF_WT_3570.htm

walimex pro 500 8 ca. 685g und €120.- Mindestabstand unter 10m

http://www.foto-walser.biz/shop/Artikel/1710/85/Objektiv_fuer_Canon_AF_walimex_500_8_0_Linsenobjektiv_fuer_Canon_EF.htm

walimex MC7 2x C/AFI Telekonverter (Bower -> Hoya resp. Kenko?) ca. 185g und € 150.-

http://www.foto-walser.biz/shop/Artikel/2709/127/Objektiv_Konverter_Telekonverter_2x_7LMC_DG_fuer_Canon_EOS.htm

Alle Gläser wurden innerhalb kurzer Zeit an den EOS D400 resp. 5D MKII ab f200mm identisch in Standort und Ziel (Distanz ca. 30m) ausgerichtet, die Objektive mit Stativschelle (walimex 650 und 500, Canon 100-400) auf dem Einbeinstativ LEKI Sierra Foto eingesetzt, die EF 70-300 DO IS und 70-200 L IS bestimmungsgemäss aus der Hand verwendet. Dazu bleibt zu sagen, dass ein Stativ für das große walimex 8-16 650-1.300 vor allem in der 1.300mm Position obligat ist, während das leichte walimex 8 500 und die drei Canon EF DO L IS auf Grund deren exzellenter Stabilisierungen (IS) auch in der linken Hand bleiben können. Gewählt wurden ISO 1.600 für den Crop und VF Sensor (außer ISO 3.200 für f1.300 an der 5DII) und F8, bei den Vergleichsaufnahmen mit dem 2-fach Konverter hingegen jeweils die brennweitenbezogene Offenblende des automatischen Objektivs.

Wegen der kulturhistorisch wertlosen Bedeutung des gezeigten Motivs (Abmessungen des grünen Schildes HxB ca. 60x40cm) wurden nur die Abbildungen mit der EOS 5D MkII ausgewählt, die der EOS 400D zeigen nichts anderes, nur alles 1,6-fach größer. Die einzelnen Werte und Zuordnung ergeben sich aus den Bildnamen, die Zeiten (500sec) sind als 1/500sec zu lesen. Alle Aufnahmen sind unbearbeitet außer TOP zur Datenreduktion. Zum vergrößerten Betrachten das jeweilige Bild einfach anklicken.

Bemerkenswert ist das Abschneiden des günstigen walimex 8 500, ein eher handliches Tele mit guten optischen Eigenschaften bei einer Nahgrenze knapp unter 10m. Direkt danach folgt der von Walser angebotene 2-fach Telekonverter MC7 C/AFI, der problemlos und mit guten Resultaten an den EF Objektiven eingesetzt werden konnte, die Automatiken bleiben erhalten, wobei beim DO und f300mm besser von Hand fokusiert werden sollte. Der größere Sucher der EOS 5D MKII hat hier Vorteile, der kleinere der EOS 400D bietet mit dem Crop Sensor 1.6-fach längere Kleinbild äquivalente Brennweiten unter Verzicht auf die eher kritischen Randbereich der Aufnahmen. Beide walimex Festbrennweiten werden mit Konverter beworben, beide EOS verweigern hingegenden damit den Dienst ebenso wie mit eingesetzten Zwischenringen zur Reduktion des Mindestabstandes (>lens error) dieser manuellen Objektive, der Crop Sensor ist hier für die sog. Brennweitenverlängerung sinnvoller. Die Alternative für den vollformatigen Sensor besteht im Abkleben der Kontakte🙂

Wie manuelle Objektive an den EOS 400D 7D und 5D/MKII per Reihenaufnahmen oder auch mit ISO [auto] betrieben werden, darüber wurde hier bereits ausführlich berichtet. Ergänzend bleibt zu sagen, dass der kleinere Spiegel der Crop Sensor Kameras mit mechanisch geringerem Schlag an allen nicht stabilisierten Objektiven einen Vorteil bei der Auslösung bietet. Die exzellente Stabilisierung der verwendeten EF-Objektive sorgt hingegen für ein ruhiges Sucherbild, auch dann wenn der AF nicht (mehr) präzise einstellt.

Mein persönliches Fazit:

Für die Reise mit möglichst großem Brennweitenbereich und kleinem Gewicht wie Packmaß ist das EF 70-300 DO IS immer noch erste Wahl, wenn man gewisse Schwächen bei der Endbrennweite verzeiht. Das EF 100-400 ist schwer und ebenso zu schlagen, so untadelig sind seine optischen Leistungen mit und vor allem ohne Konverter! Das EF 70-200 L IS ist der Massstab für Schärfe und leicht wie führig und mit Innenfokusierung. Das >kleine< walimex pro 8 500 überrascht ebenso durch einfaches Handling wie gute optische Leistung für diesen Diskount-Preis, bereits ab Blende F8 ist es am Crop- wie Vollformatsensor einzusetzen, für Sparfüchse ein >must<! Das große walimex 8/16 650/1.300 bedarf zwingend der stativen Stabilisierung plus der Ruhe in der Verwendung, dann läuft es trotz Offenblende zu Hochform auch bei Himmelskörpern auf, bequemer am Crop aber mit etwas mehr an ISO auch am vollen KB-Format, und das für den günstigsten Grammpreis.

Zum EF 4 70-200 L IS siehe auch:

https://slowfoto.wordpress.com/2011/07/21/s-l-o-w-f-o-t-o-der-woche-kw-30-2011-2-jahrgang/

(c) www.slowfoto.de

2 Gedanken zu „Telebrennweiten von 200mm bis 1.300mm und ca. €120.- bis €1.300.-

  1. …danke für den interessanten Vergleichsbericht. Allen Optiken gemeinsam ist eine Offenblende, die per se viel Licht (bzw. hohe ISO für kürzere Verschlusszeiten) voraussetzt, was den Anwenderkreis natürlich etwas einschränkt.

    Viele Grüße
    Lutz

  2. Lutz, bei Kompakten beginnt die Offenblende 4 und mehr auch sehr früh, ich habe hier Tele(zoom)objektive ausgewählt ibs. unter finanziellen Gesichtspunkten, nach oben ist sicher noch viel Licht vorhanden. 2.8er Zoome sind zudem recht schwer, sie liegen deutlich über 1kg und belasten sowohl beim Transport als auch den Arm bei Fotografieren ohne Stativ. Ich ziehe die führigen Leichten vor, vor allem, wenn sie ab Offenblende randscharf zeichnen und nutze für meine eher langsamen Motive auch mal höhere ISO Werte beim Vollformatsensoer- vG pp

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s