slowfotos der Woche (KW 26 2012)

Was für eine Stadt…

 

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektive: EF 2.8 16-35 L   EF 4 70-200 L IS   Kenko 1.4 1.5
– Blenden: [Av] F2.8-8.0
– Belichtungszeiten: 1/30-250 sec
– Empfindlichkeiten: ISO 100/1.600
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweiten: 16-35 und 70-420mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral mittenbetont
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: JPG
– Bildbearbeitungen: DxO7 Preset V2, TOP

Ljubljana

http://de.wikipedia.org/wiki/Ljubljana

Die Hauptstadt Sloweniens präsentiert sich am gleichnahmigen Fluß als touristisch stark besuchtes Kleinod, der Aufenthalt lohnt. Die fast völlig und hervorragend restaurierte Burg bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick, sondern auch interessante Ausstellungen und eine ansprechende Gastronomie vor allem für Events. Die Stadt hingegen platzt förmlich aus den Nähten, an jeder Ecke dudelt es oder rockt live, der Präsidentenplatz bot abends ein bestuhltes open air Ballet bei freiem Eintritt! Die Stadt macht dabei einen intensiv gepflegten und eher ruhigen Eindruck, selbst in rush-hour Zeiten ist der Verkehr eher gelassen.

Wenn das Wetter mitspielt, ist es eine Wucht, in einer solchen Stadt verweilen zu dürfen, Architektur und gefühltes Leben lassen keine Langeweile aufkommen, die ausgewählten 48 außer mit DxO unbearbeiteten Aufnahmen geben auch nur einen zeitlich kleinen und zudem sehr persönlichen Einblick wieder, zum vergrößerten Betrachten wie gewohnt einfach anklicken. Für Innenstädte ist ein lichtstarkes Superweitwinkel immer von Vorteil, auch ohne Bildstabilisator im Gegensatz zum Telezoom, hier vor allem mit Konverter-n.

Kulinarische Tipps nach langen Rundgängen:

Vila AS in einer kleinen Seitenstrasse, slowfood Restaurant auf der Dachterrasse und viele schöne Plätze innen und außen, super Fischgerichte   http://www.gostilnaas.si/gb/index.html

Ebenso empfehlenswert ist das Restaurant Most direkt am Ufer der LJ mit einer großen Terrasse zur Brücke = Most mit den Bronzegestalten  http://www.restavracija-most.si 

Die Preise sind günstiger als in einer hiesigen Großstadt, es werden hervorragende Qualitäten auch an Weinen geboten, man hat als Tourist ein sehr gutes Gefühl: Espresso €1,20, 0,5l Bier €2,30, Flaschenweine ab €10.- wie die Gerichte auch… Diesel an der Tanke €1,30!

Vollformatsensor, available light, Bildbearbeitungen

(c) www.slowfoto.de

4 Gedanken zu „slowfotos der Woche (KW 26 2012)

  1. Eine tolle Stadt, die ganz offensichtlich einlädt, tolle Fotos zu machen! Danke fürs zeigen!

    Ist schon eine Wiederholung des Stadtbesuchs geplant ;-)?

    1. …aus der eigenen Familie waren wir die Letzten, lieber Lutz. Irgendwann werden wir sicher wieder einmal hinfahren, bis dahin bleibt die Erinnerung und eine Liste der Orte, die wir noch aufsuchen möchten, €uropa bietet sehr viel… vG pp

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s