slowfoto der Woche (KW 33 2012)

Die Katze auf dem noch warmen Blechdach (beobachtet den Fotografen und der sie auch)…

– Kamera: iPhone4
– Objektiv: 3,9 mm fest eingebaut
– Blende: 2.8 fest eingestellt
– Belichtungszeiten: [auto] 153 sec
– Empfindlichkeiten: [auto] ISO 80
– Brennweite: 4mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre auf dem Display
– Belichtungsmessart: AE lock pre auf dem Display
– Bildstil: gibt es nicht
– Bildart: JPG
– Bildbearbeitungen:  NIK Snapseed – TOP

Aufnahmezeit 17:19

Das iPhone ist für mich eine neue Dimension in der Fotografie geworden. Ich habe (m)ein iPhone4 2011 nicht zum Telefonieren, sondern zum Fotografieren gekauft. Die große Tochter wollte was Handliches für einen Wanderurlaub, die strapazierfähige und wasserfeste Canon Powershot D10 also eingepackt und vor Ort aus Neugierde das töchterliche iPhone mit der väterlichen Vollformat-DSLR verglichen…

Bleibt zu sagen, dass die D10 damit weitgehend out of interest blieb. Schnell waren die technischen Unterschiede herausgearbeitet, das iPhone Ergebnis lautete bemerkenswert aber ungewohnt. Mittlerweile ist es Immerdabei, WhatsApp Generator und Merkbilderbuch sowie mehrere GB bevorratende Musikbox mit edlem Klang über ebensolche in-Ohrhörer. Ein iPad brauche ich (noch) nicht…

Allerdings hat sich die Art meiner iPhone Fotografie völlig geändert: Während die Arbeit mit der dSLR eher in Richtung Qualität möglichst identischer Wiedergabe ging und geht, steht bei der iPhotografie die pure und kreative Lust, der völlig losgelöste und unbeschwerte Umgang mit dem Motiv im Vordergrund. Einzustellen gibt es eigentlich nichts und mit Tricks einiges, als (m)ein Beispiel für schnellste und beeindruckende Fähigkeit sei stellvertretend das APP (Applikation) Panoramatic genannt, dessen Vorgabe Portrait als Hochformat hervorragend für Landschaften und Städte sowie Räume geeignet ist bis hin zum 360Grad Pano. In der Kamera erstellt und verrechnet, versteht sich, also versandfertig für Empfänger! Ich kenne bisher keine andere Kamera, die diese Möglichkeiten bietet.

https://slowfoto.wordpress.com/2012/03/29/slowfoto-der-woche-kw-14-2012/

Buchtipp für Enthusiasten:

59 Bild für Bild aufgezeigte kreative Tipps finden sich in der edition espresso des dpunkt-verlag von Martina Holmberg, einer schwedischen Fotografin, die erst nicht mochte und dann doch dem iPhone Tribut schuldete: Prallvolles Können und Wissen der Autorin, gepaart mit kurzen aber prägnanten Erklärungen, dazu beispielhafte Aufnahmen, lustvoll bearbeitet, also easy to see so wie es der aktuelle Zeitgenuss eben mag: coffee to go… für mich bitte ohne Milch und vor allem ohne Zucker, so als espresso dopio an der Bar, in Ruhe!

Der 1. Tipp im Vorwort kommt zwar vom Lektor Fotografie des Verlags, worüber er selbst erstaunt war, er erklärt ohne Bild die Arbeitsweise des Auslösers, dieser funktioniert erst beim Loslassen, was mir auch nicht aufgefallen war und nun die bisher vergebliche Suche nach einer Fernbedienung (zunächst) erspart…

Das Buch aus der Reihe edition espresso bietet dem Starter eine Fülle von 40 Reizen zur Verwendung einer Auswahl der unzähligen angebotenen Apps zum iPhone, hier aber nicht in deren Inhaltsbeschreibung, sondern strikt auf die Anwendungen beschränkt: Aufnahmen werden sowohl aus aktuell modernen Blickwinkeln oder eben retro umgestaltet, so dass sie besser wirken als die schnöde Bilddatei aus der Kamera, es ist wie mit der Kleidung, die aus dem Betreffendem einen weniger interessanten Typen macht oder einen eyecatcher, der ja nicht zwingend als bunter Hund herumlaufen muss, es kommt auf die Dosis an. Und die beherrscht Frau (!) Holmberg auf  beeindruckene Art…

http://www.martinaholmberg.com/

www.dpunkt.de   ISBN 978-3-86490-016-7   €16,95 die sich mehr als lohnen!

iPhone, available light, Bildbearbeitungen

(c) www.slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s