besser oder gewagt? Portraits bearbeiten…

http://www.portraitprofessional.com/de/?gclid=CKSfnJ3R_7ECFQjwzAodyk4AGA

Porträts bearbeiten ist ein >va banque< Spiel zwischen möglichst originalgetreu, wie mit einem vorteilhaften Make-up, oder totgebotoxt und reif fürs Wachsfiguren-Kabinett, siehe Titelseite der bunten Presse -> meine unerhebliche Meinung🙂

Das linksstehend verwendete Porträt >(c) David Smart< ist ein Übungsobjekt von dieser m.E. dennoch wertigen Website, jeder Interessierte kann es für sich nach dem Runterladen als Trialversion (rechts) bearbeiten und mit seinem eigenen Ergebnis vergleichen kann, viel Spaß am soften Verjüngen! Nur nebenbei, es war weder das erste noch das letzte Porträt…

Zum vergrößerten Betrachten einfach anklicken und danach per Kommentar bitte ganz klar bewerten – danke!

(c) www.slowfoto.de

4 Gedanken zu „besser oder gewagt? Portraits bearbeiten…

  1. Die Software habe ich auch schon öfter in älteren Versionen als der aktuellen genutzt und kann sie zumindest all denjenigen empfehlen, die nicht regelmäßig Portraits in den marktüblichen Bildbearbeitungsprogrammen bearbeiten können, weil ihnen dazu die Übung/Routine fehlt, sie aber dennoch häufiger Retuschen (oft auf ausdrücklichen Wunsch der Portraitierten) vornehmen müssen.

    1. Wenn Automatismen nutzen, habe ich keine Bedenken hinsichtlich der Verwendung, das gilt für diese Anwendung wie auch für DxO, weil beide händisches Eingreifen erlauben, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Natürlich kann man alles auch mit PS&Co erstellen, nur ist die Spezialsoftware dann doch schneller in der Anwendung, eine professionelle Agentur nannte maximal 10min pro Bild, mehr darf es nicht sein, sonst würde es unwirtschaftlich!

      1. =>eine professionelle Agentur nannte maximal 10min pro Bild, mehr darf es nicht sein, sonst würde es unwirtschaftlich

        Da vermute ich dann aber bei der Agentur auch schon so eine spezialisierte PlugIn o.ä. im Hintergrund, wenn solche Retuschen nicht länger als 10 Minuten dauern dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s