Privat – Das Ende der Intimität

www.schirn.de


Schirn Kunsthalle 60311 Frankfurt Römerberg DI, FR-SO 10-19Uhr, MI+DO 10-22Uhr € 7.-

– Aufnahmezeit: nach 19 Uhr
– Kamera: EOS M
– Objektiv: EF-M 2.0 22
– Brennweite: 22mm
– Blende: F2
– Belichtung: [Tv] 1/30 sec
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Belichtungskorrektur: -0,5LW cave Spitzlichter
– Empfindlichkeit: ISO [auto] 250
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Messfeld
– Bildart: JPG
– Bildstil: Natürlich 0110
– Bildbearbeitungen:  TOP

Die Schirn Kunsthalle zeigt vom 01.11.2012 bis 03.02.2013 mehr private oder weniger professionelle Filme und Fotos mit allen möglichen Inhalten, seien es Unikate älterer Fotoalben mit den Bildern, die wir von den Groß- und Eltern kennen, bis hin zu Rammelclips in unüberschaubarer Menge im Format weniger cm, dafür wandbreit projeziert. Ebenso sind Großformate zu sehen, geordnet nach Künstlern, jeweils detailliert beschrieben. Bemerkenswert ein Raum voller Porträts schlafender Mitmenschen, was mich nicht erst nach dem Schirn Besuch veranlasst hat, das ähnliche Motiv der Frankfurter Verkehrsbetriebe auf der Strassenbahn U4 abzulichten. Filme rattern einem Härtetest gleich über Projektoren oder werden gebeamt, beim schlafenden Liebhaber von Andy Warhol kommt auch schon mal Langeweile auf, weil ich nichts erkennen konnte, vielleicht war der Kunstschaffende bei seinem Vorhaben ja auch eingeschlafen🙂 ?

Jedenfalls dokumentiert diese ungewöhnliche Ausstellung die Veränderung im Zeitgeist, die unbestritten durch die Möglichkeiten von Film und Foto und Veröffentlichung für jede|r Frau|Mann gegeben sind. Besonders beeindruckend fand ich die unscharfen Aufnahmen von drei attraktiven Frauen uff de Gass, herrliche Kontraste zu den aalglatten Titelbildern aktueller Stars auf manchen Printmedien. Alles in Allem mal wieder eine sehr lohnende Ausstellung mit vielen karätigen Facetten…

Die Canon EOS M ist mit dem lichtstarken EF-M 22 2.0 ein wertiger und kleiner Begleiter in der Manteltasche und hält Situationen mit der Bildqualität einer Crop Kamera auch mal blitzschnell fest.

(c) www.slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s