slowfoto der Woche (KW 05 2013)

Adapter für fremde Objektive an der EOS M

2.8 28 Offenblende AL
Minolta MD Rokkor 28mm 1:2.8 Offenblende AL
2.8 28mm F4 Blitz
Minolta MD Rokkor 28mm 1:2.8 F4 Blitz gegen Decke

– Zum vergrößerten Betrachten anklicken
– Aufnahmezeit: nach 15:30
– Kamera: EOS M
– Objektiv: MD Rokkor 28 2.8 mit NOVOFLEX EOSM/MIN-MC-MD
– Brennweite: f 28 mm
– Blende: F 2.8 und 4.0
– Belichtung: [Tv] 1/60sec
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Belichtungskorrektur: keine
– Empfindlichkeit: ISO 100
– Entfernung zum Fokus: manuell
– Bildart: JPG
– Bildstil: SNAPSHOT
– Bildbearbeitungen:  keine – TOP

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Adapter für die spiegellosen Systemkameras ermöglichen den Anschluss fast aller Vollformatobjektive im manuellen  Fokusbetrieb! Ist es schon ein >must have<, die systemeigenen EF und EF-S Objektive per CANON  Adapter an der EOS M mit allen Automatiken zusätzlich zu den beiden derzeitigen EF-M Objektiven zu verwenden, besteht zusätzlich die Möglichkeit auf Grund des geringen Auflagemaßes, alte Schätzchen oder Objektive anderer Hersteller ebenfalls anzudocken.

NOVOFLEX bietet dem Spieltrieb einen Fundus für viele Anschlüsse, mich hat der EOS M – MD für vorhandene MINOLTA Rokkore interessiert: Dieser Adapter ist sehr wertig ausgeführt, die Bajonette fassen und sitzen einfach perfekt. Die manuelle Entfernungseinstellung ist auch dank der Lupe unschwer, man sollte die Kamera dann nur ruhig halten! Ideal für diese Verwendung sind z.B. lichtstarke Festbrennweiten, was genauso für die Canon Objektive in Verbindung mit dem Autofokus gilt. [Av] sorgt als Zeitautomatik für die richtige Belichtung, sei es mit oder ohne ISO-auto; [Tv] als Blendenautomatik lässt voreingestellte Zeiten zu und kann auch bequem mit der [ISO] Automatik gekoppelt werden. Jedenfalls mal wieder eine schöne Möglichkeit, den männlichen Spieltrieb auszuleben nach dem Motto auch das funktioniert!

Ab €30.- beginnt das Spiel für M42 resp. M39, ab €20.- schon für C-Mount d.h. also ENJOYYOURCAMERA!

(c) www.slowfoto.de

2 Gedanken zu „slowfoto der Woche (KW 05 2013)

  1. Solche „Spielereien“ machen häufig Spaß🙂.
    Aber: Es wäre für den Vergleich m.E: besser gewesen, wenn die Kamera für beide Aufnahmen die geliche Position (z.B. auf einem Stativ) gehabt hätte. So sind beide Aufnahmen m.E. nur bedingt vergleichbar, weil sich die Aufnahmeposition geändert hat.

    Viele Grüße
    Lutz

    1. Lieber Lutz, es ist wie immer: die Stative sind gerade nicht zur Hand, mir gefällt zudem die Aufnahme ohne Blitzlicht besser. Im Grunde wollte ich nur die Abbildungsleistung dieses uralten Minolta Objektives zeigen. Mein Favorit für die EOS M wäre ein Rokkor 1.2 58mm, dessen Preise aber relativ hoch liegen. If you can`t be with the one you love, bin ich halt mit dem 1.4 50mm glücklich…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s