slowfoto der Woche (KW 06 2013)

Semperoper in Dresden

Semper Oper Saal
Semperoper Saal

Zum vergrößerten Betrachten anklicken

– Kamera: EOS M
– Objektiv: EF-S 3.5-4.5 10-22mm
– Brennweite: f 10 mm
– Blende: F 5.6
– Belichtung: [Nachtaufnahme ohne Stativ] 1/30sec
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Belichtungskorrektur: keine
– Empfindlichkeit: ISO 5.000
– Entfernung zum Fokus:
– Bildart: JPG
– Bildstil: SNAPSHOT
– Bildbearbeitungen:  Snapseed – TOP

Am Vortag kostete die Flanierkarte zum Semperopernball € 240.- oder man nahm vor der Oper und draußen im Regen am Einmarsch der Kutschen, Phaetons und Taxen resp. am gemeinsamen Walzer kostenlos teil. Für die kulturhistorische Führung (Basis Wikipedia, Link s.o.) genügten hingegen € 8.- einschließlich Garderobe plus € 3.- für die Fotoerlaubnis, die Aufnahme entstand direkt neben der Königsloge. Heute bietet die Oper rund 800 Arbeitsplätze einschließlich der 200 Musiker, die Auslastung im Kartenverkauf liegt bei 92%, mit der neuen Bestuhlung sind es jedoch 400 Plätze weniger als früher…

Auf Grund massiver Bewerbung wird in bester Unkenntnis auch schon mal nachgefragt, ob denn die Radeberger Brauerei in diesem Gebäude wäre🙂

(c) www.slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s