Lindau, Wasserburg und Nonnenhorn zu Fuss

Der bayerische Bodensee hat nicht nur zu Fuß Charme! Bei gutem Wetter gibt es in Lindau gefühlt mehr Touristen als Einheimische, was einen aber nicht vom Genuß dieser Region abhalten sollte. Wir sind hier oft und gerne unterwegs und Landschaft samt Superweitwinkel passen optimal zusammen. Lindau Insel, Wasserburg Halbinsel und Nonnenhorn mit Weinfest waren diesmal und wieder unsere Stationen. Zu sagen bleibt, dass hier nach 35 Jahren Oberhessen unsere neue aber altbekannte Heimat sein wird.

Lindau

Marktplatz
Der Marktplatz
Pflanzen im Angebot
bietet Pflanzen, Gemüse und Genüsse und mehr,
Blick von Museum aus
der Blick von Museum aus auch,
Museumseingang
der Museumseingang informiert und
Miro war toll!
Miro war einfach nur toll!
Der markt ist jeden Samstag toll
Der Markt ist jeden Samstagmorgen gut besucht.
der Eulenspiegel noch nicht
Impressionen aus dem Gewölbe des Valentin vor Mittag
Impressionen aus dem Hof
und aus einem noch ruhigen Innenhof der Innenstadt.
xxxxxxx
Zur Mobilität die zwei berühmten Zylindern.
Museumscafé - lecker Das Museumscafé - leckere Kuchen und Ambiente,
Das Museumscafé – leckere Kuchen und Ambiente,
alt und gut
Luxus alt vs Power aktuell
historisch und schön
und historische wie schöne Architektur!
Perle: Hafen
Lindaus Perle: Der Hafen und
8 Besucher = 1 Familie
alle (8) Besucher = 1 Familie,
Leuchtturm und Löew, die Wahrzeichen
Leuchtturm und Löwe sind die Wahrzeichen,
en detail
hier en detail und danach
Panorama from above: Bahnhof
das Panorama from above: links der berühmte (Kopf-) Bahnhof,
Anleger Promenade Hotels
mittig der Anleger und die Promenade mit den Hotels und
Yachthafen
rechts der Yachthafen mit
Seebad und Pfänder im Hintergrund
dem Seebad hinter den Bäumen und Österreichs Pfänder am Horizont,
Turm und Tor
und nochmals Turm und Hafeneinfahrt von der Promenade aus.
Tourimeile
Die Tourimeile ist immer beliebt.
Eine lange Geschichte
Eine lange Geschichte
hat unser Blumenstand
hat unser Blumenstand,
und bemerkenswerte Details
bemerkenswerte Details
und einen Duft
und einen Duft,
der lange anhält
der ganz weit reicht!
best bäck in town?
best bäck in town?
breite Gasse
Breite Gasse!

Wasserburg

Wasserburger Knoten
Wasserburger Knoten
am Malerwinkel
am idyllischen Malerwinkel,
Jugenherberge
die Jugendherberge
Schlosshotel
und das historische Schlosshotel,
Halbinselkirche
die Halbinselkirche mit besinnlichem Friedhof,
Martin Walser Museum
das Martin Walser Museum hinter >dem< Kiosk
Fahrkarten und Kiosk
plus Fahrkartenschalter mit Aussenterrasse
Ortsschild
samt Ortsschild
und Anleger
am Schiffsanleger.
und Yachthafen
Daneben der Yachthafen auch für das Dampfboot Felicitas
und Segelschule
und die Segelschule für alle und
und viel Treibholz
viel zu viel Treibholz!
und das Haus des Gastes
Das >Haus des Gastes< mit toller Terrasse als Gemeindezentrum!
xxxxxxxxxxxx
Das Bodendenkmal Alt Wasserburg,
Wazzaburuc aus 784
die erste schriftliche Erwähnung Wazzaburuc aus 784
Bodendenkmal Alt-Wasserburg
und die Ausgrabungsfunde um 1000 n. Chr.
und der Blick Richtung Nonnenhorn!
und der Blick Richtung Nonnenhorn!

Nonnenhorn

Von Hege aus
Von Hege aus
vorbei an Obstplantagen
vorbei an Obstplantagen
und Rastplätzen
und Rastplätzen
über die Strecke Lindau Hamburg
über die Eisenbahnstrecke Lindau Hamburg
führt der Weg nach Nonnenhorn
führt der Weg nach Nonnenhorn
zum Anleger
zum Anleger
mit Aussicht auf das schweizer Ufer
mit Aussicht auf das Schweizer Ufer
und zum Weinfest
und zum jährlichen Winzerfest
in gut besuchte Gärten
in die gut besuchten Gärten
der Weingüter!
der Weingüter!

 

Bilddaten:

– Kamera: Canon EOS 5D²
– Objektiv: SIGMA 12-24 mm F4,5-5,6 II DG HSM
– Blende: [Av] F8 oder
– Belichtungszeit: [Tv] 1/60sec
– Empfindlichkeit: [auto]
– Belichtungskorrekturen: keine
– Brennweiten KB: 12 oder 24mm
– Entfernungen: zentraler AF
– Belichtungsmessart: Integral
– Bildstil: Snapshot
– Bilderbearbeitung: DxO TOP

Die meisten Aufnahmen habe ich mit 12mm, einige mit 24mm gemacht, also Vorgehen >as usual<, die Anfangs- und Endbrennweiten sind die gebräuchlichen, dazwischen geht man zu Fuß (=Turnschuhzoom), wenn dies der Raum oder die Distanz erfordern.

Recht unbemerkt läst sich drinnen wie draußen viel auf dem Sensor festhalten. Alle hiergezeigten Aufnahmen sind mit DxO pro 8 ELITE automatisch nachentwickelt (Preset Standard) und mit der Datenreduktion TOP verkleinert. Einige Aufnahmen wurden in den Schattenbereichen mit Snapseed aufgebrezelt.

Bei gutem Licht resp. Wetter ist [Av] F8, bei weniger Licht [Tv] 1/60sec, beide mit [auto]ISO und +-0LW Korrektur angezeigt, das Sigma mag keine knappe Belichtung!

(c) http://www.slowfoto.de/

2 Gedanken zu „Lindau, Wasserburg und Nonnenhorn zu Fuss

  1. Sicherlich eine schöne Gegend. Viel zu erwandern und zu „erfotografieren“.
    Es fehlt ein Bild vom neuen Domizil…

    Viele Grüße
    Lutz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s