Friedrichshafen zu Fuß

Friedrichshafen ist nicht nur die erste Stadt Baden Württembergs am Bodensee mit dem seit 1846 erstelltem Stadtbahnhof, sondern als bedeutende Industriemetropole auch Dreh- und Angelpunkt für Schiffs- und Flugreisen der besonderen Art, wir sind immer wieder gerne hier und nicht nur auf der quirligen Strandpromenade unterwegs:

Mohle
Hafenmohle
kleiner Flieger
kleiner Flieger
Klarstellung
Klarstellung
dicker Flieger - €150/h pp
dicker Flieger – €350/h pp
Hafenaussicht €0 pp
Aussicht auf Hafen und Stadt €0 pp
die Stuttgart der BSB f55mm
Fahrgastschiff Stuttgart der BSB mit f55mm
die Stuttgart mit f200mm
und mit f200mm
zwei Langsame
zwei laangsaame und
ein schneller Wellenhüpfer
ein schneller Wellenhüpfer
Ferdinand aus der Schweiz mit f55mm
der flotte Ferdinand aus der Schweiz mit f55mm
resp. f200mm
resp. f200mm
Kreuzschifffahrt
Kreuzschifffahrt mal anders
kleiner Zeppelin für die Kids
ein kleiner Zeppelin für die Kids
und Wasserspiele
und Wasserspiele für Alle
und aktuelle Mode
aktuelle Modeangebote
mit passenden Accessoirs
mit passenden Accessoirs
Seebühne von F`hafen
und die kleine Seebühne von F`hafen

 

Bilddaten vor 16 Uhr – EOS M EF-M 4.5-6.3 55-200 IS STM – f55 bis 200mm  bei [Tv] 1/500sec und F sowie ISO auto – alle Aufnahmen sind unbearbeitet außer Datenreduktion, also ooc – das neue EF-M 55-200 gefällt durch Führigkeit, leichtes Gewicht und unauffällige Größe. Die optische Qualität kommt bei gutem Licht zur Geltung, der Stabi ist sehr effektiv, lange Brennweiten erfordern (wie immer) kontrastreichere AF-Punkte, Kritik bleibt das metallfreie schwarze Bajonett aus Plastik, was beim aktuellen Strassenpreis von >€300 nur dem Hersteller Gewinn bringt!

© slowfoto.de

3 Gedanken zu „Friedrichshafen zu Fuß

  1. Das „Plastik-Bajonett“ bringt m.E. auch dem Nutzer etwas Gewinn: Gewichtseinsparung.
    Die Frage, ob ein Metallbajonett dem Nutzer wirklich auch Vorteile bzgl. der Verbindungsqualität von Objektiv zu Kamerabody bringt, wird man m.E. vermutlich nur verlässlich beantworten können, wenn ein und die selben Nutzer parallel ein und das selbe Objektiv einmal mit Metallbajonett und einmal mit Kunststoffbajonett im täglichen Einsatz über längere Zeit parallel testen würden.

    Ansonsten: Schöne Augenblicke beim Fußmarsch in Friedrichshaben mit der Kamera – wie immer – festgehalten, Peter! Danke fürs Zeigen!

  2. Lieber Lutz, der Bajonett Anblick meines EF 35-80, dem Kit Zoom der alten EOS 1000 F, lässt mich auf aktuell bessere Kunststoffe hoffen. Warum sind wohl die anderen M Objektive 11-22 2.0/22 18-55 und der Mount Adapter EF EOS M mit Edelstahlbajonetten ausgerüstet? Ich vermute mal, dass die Ersparniss im Herstellungsprozess steckt. Gerade bei einem längeren Glas scheint mir ein hochstabiles Andocken, also Metall auf Metall besser. Der optischen Güte tut das keinen Abbruch. Gerne nähme ich am Test der heavy metal Version teil🙂

    1. Die Photokina steht ja vor der Tür. Und auf meinem Laufzettel auch ein Besuch am Canon-Stand. Ich werde das Thema dor einmal ansprechen, idealerweise bei jemandem, den/die ich nicht per se als Marketing-/PR-Fachfrau/-mann erkenne😉.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s