Inspirationen 1 bis 4

Ein Besuch der Ausstellung mit über 100 und zum Teil großflächigen Exponaten von Gerhard Richter in Riehen (Fondation Beyerler) hat mich erneut veranlasst, über meine bisher praktizierte und für viele Jahre beruflich notwendige Forderung hinsichtlich möglichst detailscharfer Wiedergabe nachzudenken: Was soll ein Bild aussagen? Frauenaugen reagieren hier – jedenfalls nach meiner Erfahrung – ganz anders🙂 Danke K&MH für den Tipp!

1
1
2
2
3
3
4
4

 

Bilddaten EOS M – EF-M 11-22mm 4-5.6 IS STM mit transparenter Folie einer Getränkeverpackung unter der Geli – f11mm 1/60 -1/80sec ISO 100 F5.6 und viel Snapseed

© slowfoto.de

2 Gedanken zu „Inspirationen 1 bis 4

  1. Sehr schöne Idee mit der Folie, die ich gerne aufgreifen werde! Probieren könnte man dann noch, durch selektives, dünnes Auftragen von Vaseline die „Pastellierung“ der Farben zusäztlich zu verstärken.

    1. Lutz, die Vaseline dann auf die Folie, nicht wahr? Die Verstärkung der Farben habe ich mit Snapseed erreicht, denn die Folie ist zwar transparent, aber auch etwas milchig trüb, reduziert damit etwas die farbliche Aussage. Bei Gerhard Richters SW Gemälden kommt dieser Eindruck gerade recht, wie bei dem Plattenspieler, in dem die Waffe versteckt war.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s