09.11.1989 bis 2014

Wir sind ein Volk!

25 Jahre Mauerfall
25 Jahre Mauerfall

Nach der Grenzöffnung sind wir am 10.11.1989 mittags von Alsfeld aus und ohne weitere Informationen auf das Gebiet der DDR über Phillipstal, direkt durch den auseinander gezogenen Grenzzaun und das ausserirdisch anmutende Braunkohle Abbaugebiet nach Bad Salzungen gefahren, unsere Jüngste hat über die ungewohnte Belastung in der Luft geklagt… In Eisenach sind wir umhergelaufen, haben leere Schaufenster im zentralen Kaufhaus gesehen und volle im Spirituosen- und Tabakladen, Brötchen beim Bäcker gekauft und mit West Pfennigen bezahlt und sind schließlich über den berüchtigten, diesmal gespenstisch beleuchteten aber verlassenen Grenzübergang Wartha Herleshausen zurück in den Westen nach Hohhaus, zur Kompensation des nie zu vergessenden Eindrucks des ersten wirklich freien Tages im Osten. Unser allererster gemeinsamer Besuch in Sachsen datiert von 1978, mein frühester war im Jahre 1954. In den Folgejahren waren wir viele Male im nicht nur landschaftlich schönen Osten, mit dem Bus zum Wandern am Rennsteig, mit dem Motorrad unterwegs und zu vielen beruflichen Seminaren bis zur Ostsee und zweimal auf der Durchreise nach Polen: MacPom, Thüringen und Sachsen waren wie der Harz eigentlich immer >nur unsere Nachbarländer<🙂 und daran hat sich nichts geändert, der nächste Berlinbesuch steht bevor. © slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s