slowfoto der KW 29 2015

Hoffnung und Vertrauen

Hoffnung
Hoffnung

Heute endlich der Durchbruch bei den Verhandlungen zwischen dem Geburtsland der Demokratie und dem Rest der €urozone: Fünf Monate danach… ist das Vertrauen weitgehend verspielt, dazu sieben Minuten Appell . Der Steuerzahler-Bund rechnet vor: Bereits jetzt hafte jeder sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Deutschland im Schnitt mit jeweils 2800 Euro für sämtliche Finanzhilfen, die Griechenland bisher gewährt worden seien.

Griechenland benötigt m.E. dringend sowohl ein gesetzliches Krankenversicherungs- als auch ein Rentensystem für alle Griechen. Ob eine bestausgerüstete Armee nötig ist, oder ob eine ebenso ausgestattete allgemeine Polizei, eine Finanzpolizei und eine Kriminalpolizei nicht wichtiger wären? Wie kann man 10 Mio. Griechen effizient verwalten? Gibt es noch Hoffnung nach der viel zu langen Zeit der Agonie?

Das Gemälde stammt aus einem Zyklus, der in der St. Pierre & Paul Kirche in Rosheim (Elsass) ausgestellt ist, die Reisekamera ist die EOS M mit ein wenig DxO View Point weil aus der Hand.

©slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s