Bodenseefischerei

Saibling at it`s best

Etwa sechs Tonnen Fisch pro Jahr benötigt eine der verbliebenen 110 Fischerfamilien am Bodensee als Ertrag, 2014 wurden nur noch 465 Tonnen Fang angelandet, knapp 86 Tonnen weniger als im Vorjahr und damit für höchstens 70 Betriebe ausreichend. Zudem verzehren die wachsenden Kormoran Bestände etwa 150 bis 200 Tonnen Fisch pro Jahr. Das Angebot von Bodenseefisch in der Gastronomie wird geringer.

Die Fischer fordern ein Umdenken in Sachen Nährstoff, hier den extrem niedrigen Phosphatgehalt der aus den Kläranlagen zugeleiteten Abwässer betreffend, die dazugehörige Petition haben wir unterzeichnet. Denn heute benötigen die Fische etwa die doppelte Wachstumszeit bis zur geforderten Fanggröße. Eine Änderung ist aber auch wegen der Einstufung des Bodensees als Gebirgsgewässer nicht zu erwarten. Und selbst die staatliche Fischbrutanstalt LFL im Paradies von Nonnenhorn kann daran nur wenig ändern.

der Räucherofen
der Fischer und sein Räucherofen
Buchenholz
das Buchenholz
fertig zum Filieren
nach dem Räuchern fertig zum Filieren

Die Fischer setzen abends die Netze aus, die GPS geführt insbesondere bei stürmischem Wetter leichter auffindbar sind. Frühmorgens werden die Netze eingeholt und der Fang angelandet. Unser benachbarter Fischer nimmt die Fische danach aus und legt sie einen Tag in Salzwasser, bevor sie auf Buchenholz im externen Ofen mild geräuchert werden. Anschließend werden sie filiert und je nach Größe als ein großes oder zwei Filets ohne Kopf und Schwanz foliert. Sie sind so bei ununterbrochener Kühlkette auch nach zwei Wochen noch lecker. Wir bevorzugen außer dem Felchen, der Forelle, dem Kretzer und der Rotauge sowie dem Wels vor allem den geräucherten Saibling (Lachsfisch verzehrfertig ca. €24/kg) als fast food at it`s best zu allen Gemüsen oder Salaten und dann gerne mit frisch geriebenem Meerrettich…

in Reih und Glied
in Reih und Glied
unser Nachbar
unser Nachbar

©slowfoto.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s