Canon EOS 5Ds Einstellungen – Tipps

Abendröte

Angebot
EOS 5Ds – ein Angebot der Superlative?

2010 hatte ich die drei Canon EOS Bodies 5D 7D 5D2 aus meiner Sicht verglichen, nunmehr liegt die 5Ds vor,  hier meine präferierten Einstellungen (Stand Dez 2015):

Der von einem fotografischem Freund auch >Pixelmonster< genannte 5Ds Sensor zeigt eine Auflösung laut TF von 5.326 Linien mit dem EF 24 1.4 L II! Dem gegenüber stehen die 4.183 Linien der Sony A7R, die 3.388 der EOS 5D3, die 3.264 der EOS M3, die 3.152 der EOS 6D und unvollständig aber abschließend die 2.890 Linien der 7D2. Das Rauschverhalten der 5Ds ähnelt dem der EOS M3 sowie der 7D2. Für mich sind das zunächst technische Werte mit ebensolcher Qualität, die mit der romantischen Güte eines Bildes wenig zu tun hat. Insofern hat sich in meiner Fotografie nichts verändert🙂

Anmerkungen:

Auch auf die Gefahr hin geklopft zu werden, bleibe ich weiter beim JPG Vergleich out of cam, im vollen Bewusstsein der Qualitätseinbußen einer in den Daten bereits komprimierten Datei. Zu den JPGs der neuen 5Ds bleibt zu sagen, daß sie mit den bisher ooc gewohnten (5D 5D2 M) immer noch die für mich eher abweichende Farbtreue gemeinsam haben, bereits der Schritt auf den Picture Style >Natürlich 0110< – noch besser ist der Canon eigene Bildstil P-Snapshot, siehe dazu auch meine Gedanken zum Bildstil – bringt eine erhebliche Verbesserung und die nicht nur in in meinen Augen! Allein diese einfache Veränderung zeigte im Vergleich die Farben des dafür aufgenommenen Fahrrads auf dem Kontrollmonitor fast schon so, wie es an der Wand stand

green
grün – EF 4 16-35 L IS bei f30mm F4 ISO 100 1/90sec -1/2LW 14:30

und das mit einer ungewohnten, fast plastischen Tiefe, jedenfalls sehr ansprechend. Diesen Eindruck hatte ich auch schon bei frühmorgendlichen Aufnahmen bei starken Dunst resp. Bodennebel, hatte ich fälschlicherweise den SW Modus gewählt, nein, die Abstufungen entsprachen sichtbar dem Bild vor der Kamera:

sw?
sw? EF 4 16-35 L IS bei f35mm F10 ISO 100 1/250sec 9:15

Kurz gesagt, die Verbesserung in der Farbwiedergabe, die Farbabstufungen und -tiefe betreffend, ist verblüffend. Bleibt dazu zu sagen, ich nehme gerne mit vorhandenem Licht aus wiederkehrenden (oder neuen) Blickwinkeln auf, aber vergleichbare Motive betreffend, über Jahre und mit diversen Kameras. Frauenaugen kontrollieren die Wiedergaben und kritisieren und haben Recht, basta. Hier eine dieser Aufnahmen:

déjà vu
déjà vu – EF 4 16-35 L IS bei f31mm F4 ISO 100 1/1.55sec -1/2 LW 10:45

Vorgehen (meines):

Das vorhandene Tageslicht ist hell und die Kamera wählt überwiegend ISO 100: 1/2 Blende Unterbelichtung und der Bildstil Natürlich 0 1 1 0 oder besser P-SNAPSHOT sichern satte Farben ohne krasse Überbelichtungen, die Aufnahmen der 5Ds benötigen m.E. keine bis wenig Schattenaufhellungen. Die AF-ON Taste dient der sofortigen Scharfstellung, entweder nur mit dem mittleren schnellen Kreuzsensor in den Programmen [P Tv Av M B C1 C2 C3] oder ausgewählten AF Sensorgruppen resp. im [A]uto Programm sowieso mit allen 61 Messzellen, dazu unten mehr!

AF-Drive ONE SHOT: Die gedrückt gehaltene AF-ON Taste speichert den AF, danach ist die Bildkomposition möglich. Diese AF-Einstellung wird bei losgelassener AF-ON Taste von der halbgedrückten Auslösetaste überschrieben. Die AE Speicherung falls gewünscht mit der *-Taste vornehmen und nach anschließender Bildkomposition auslösen, sie wird von der Auslösetaste nicht überschrieben! Man kann auch die AF Speicherung mit der halbgedrückten Auslösetaste halten und beim Durchdrücken die AE Messung vornehmen.

Auf diese Weise sehe ich als erstes scharf, als zweites komponiere ich den präzisen Bildausschnitt, ggf. mit abweichender integraler Belichtungsmessung und korrigiere als drittes den AF Punkt ggf. nochmals nach und erstelle so weitgehend farbtreue Aufnahmen! Klingt etwas kompliziert und sollte schlicht trainiert werden. Hier mal eine Aufnahme mit einem eher schlichten Zoomobjektiv aus dem Fundus:

EF 4-5.6 22-55mm USM
EF 4-5.6 22-55mm USM ca. 20 Jahre alt

Sicher ist die 50MPI 5Ds nicht dafür prädestiniert, mit alten Gläsern garniert zu werden, beruhigend hingegen ist die eklatant augenfällige Verbesserung der Bildergebnisse auch mit vielen Canon EF der Mittelklasse resp. preiswerteren EF (L) Objektiven und Zoomen: Es muss nicht zwingend die wenn auch für höchste Wiedergabe reizvolle Neuentwicklung sein, selbst Canon benennt das EF 1.8 50 II USM als low cost Beispiel in der Empfehlungsliste zur 5Ds!

Autofunktionen (wie gewohnt)

[A]  Das grüne Automatikprogramm erstellt idR etwas zu helle Bilddateien mit nicht natürlichen wirkenden (Haut-)Farben, Ausnahm in der blauen Stunde oder Aufnahmen bei geringem Licht oder in der Nacht, dort m.E. als schnelle Lösung sehr gut geeignet
[P]  eignet sich für alle einfachen Aufnahmesituationen mit variabler Blende/Zeit Kombination
[Tv] eignet sich für bewegte Motive oder unruhige Situationen (Zeitvorwahl = TimeValue ab 180sec und mehr) oder langen Belichtungszeiten (<1/20sec) für gewollte Bewegungsunschärfen
[Av] eignet sich für alle statischen Motive in ruhigen Situationen (Blendenvorwahl = ApertureValue ab F8 und mehr) oder mit gezielter Offenblende zur maximalen Freistellung
[M]  eignet sich für alle manuellen Einstellungen wie z.B meine präferierten Nahaufnahmen mit kleinem Blitz 1/200sec F19 ISO 100, für alle langzeitbelichteten Stativ- oder auch Innen- und Studioaufnahmen mit entsprechendem Licht.

NB: Insbesondere bei Nah- oder Makroaufnahmen zeigt sich der enorme Vorteil einer 50MPI Auflösung, vor allem mit den feinzeichnenden Makro Festbrennweiten EF 2.5 50 resp. EF 2.8 100 (L IS), hier die Detailwiedergabe ooc mit dem EF 2.8 100mm F19 minimale Distanz ca. 30cm 270EXII manuell:

10er
10 Cent Münze von 2002
LINN K Tonabnehmer
LINN K5 Tonabnehmer
Stecker
Lightning Stecker

Customfunktionen (ebenfalls wie bisher)

C1-C3 eignen sich für kritische Kontrastsituationen in RAW oder für die AE-Bracketing Aufnahmenreihen in RAW oder Stativ resp. Studio oder individuelle Vorlieben
C1 ISO 500  Einzelbild -1/2LW AI servo F11 Selektiv JPG L für alles, was präzise sein soll.
C2 ISO 2000 Serie -1/2LW AI servo 1/500sec Spot JPG L für alles, was schnell ist und
C3 ISO 1000 Serie -2 0 +2LW one shot 1/125sec Mehrfeld RAW+JPG L für HDR.

In der Customfunktiuon [C3] habe ich auch alternativ adaptierte Enstellungen für die Studioblitzanlage gespeichert:
ISO 50 1/125sec F8 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB K 5-8.000 oder alternativ für
[M] ISO 100 1/125sec F11 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB [auto]

C123 aktualisiert s.a. hier

Serienaufnahmen bedürfen der Einstellung [Serie], die in jedem Programm per [Drive] eingestellt werden kann, ebenso die Aufnahmen für AEB-Bracketing.

Autofokus (neu und gewaltig)

61 Messfelder stehen mittlerweile zur Verfügung, davon sind 41 als Kreuzsensoren konzipiert, von denen das mittlere (der höchstempfindlichen fünf und zentral übereinander angeordneten) in meiner gewohnten Anwendung in den [Programmen] eine überragend präzise und vor allem schnelle Einstellung bewirkt, in Abhängigkeit vom Motivkontrast und dem verwendeten Objektiv natürlich. Das Umschalten auf [auto] zeigt dann die ganze Pracht der Anordnung und, ich muss das so beschreiben, zunächst die für mich oft eigenständige Auswahl über mehrere oder viele Messfelder in Abhängigkeit vorhandener Kontraste, die auch neben der von mir gesuchten Schärfenebene liegen.

Meine Showfotografien geben eher ruhige Kompositionen wieder und eine Nachführung des [ONE SHOT] AF Punktes bedarf dann einer gewisser zusätzlicher Tätigkeit, es sei denn, man weicht auf [AI FOCUS] resp. [AI SERVO] aus. Da ich weder Eichhörnchen noch Libellen auch nur ansatzweise abzubilden versuche, genügt(e) mir (bisher) der einzige und mittlere schnelle Kreuzsensor (es gab bislang ja auch nur einen). Nach intensiver Beschäftigung mit allen neuen AF Einstellmöglichkeiten im Menu AF1 bis AF5 reduziert sich auf Grund in der Kamera intern hinterlegten Anwendungsbeispielen (INFO Taste betätigen) relativ schnell die anfängliche Skepsis, so mannigfaltig sind die Eingriffsmöglichkeiten in den Autofokus:

Die 5Ds bietet Auswahlen der Messfelder in Gruppierungen von A bis I, wobei mir die kleinste Auswahl H mit dem zentralen und vier umliegenden Messfeldern noch am ehesten entspricht. Für den [AI SERVO] Autofokus gibt es zudem sechs vorgeschlagene sog .Cases, mit unterschiedlichen Einstellungskombinationen von „AI Servo Reaktion“, „Nachführung bei Beschleunigung/Verzögerung“ und „AF-Feld-Nachführung“ samt einer verständlichen Tabelle, um für das Motivdetail oder die Aufnahme geeignet auszuwählen: Je nach Beschleunigung und Bewegungsart kann das jeweilige Case beispielhaft für >jedes sich bewegende Objekt – Tennis + Freestyle Skilauf – Startlinie Radrennen und Skilauf – Fußball und Motorsport – Eiskunstlauf – und rhythmische Gymnastik< zum Einsatz kommen.

Zu sagen bleibt, dass diese ausgesprochen vielfältigen Einstellungen von mir nicht erschöpfend beschrieben werden können, da ich kein ausgebuffter Action Fotograf bin😦

IKEA Gardinenroller mit ca. 16,5mm Wagenlänge
IKEA Gardinenroller mit ca. 16,5mm Wagenlänge ooc Daten reduziert

rechte Achse mit ca. 1mm Stärke
als Ausschnitt die rechte Achse mit ca. 1mm Stärke, EFS 18-55 mit Traumflieger  retro Ring f55mm F8 ISO 100 1/60sec [M]

Menü (jetzt folgen viele Gänge🙂

Es gliedert sich in die 6 Karten SHOOT – AF – PLAY – SET UP – CF – MY MENU mit den jeweiligen Unterkapiteln:

SHOOT1
Bildqualität entweder nur L oder RAW oder L+RAW, die anderen Bildgrößen nutze ich nicht
Rückschau 4 Sek. oder je nach Aufnahmegeschwindigkeit kürzer
Piep-Ton Deaktivieren
Auslöser ohne Karte betätigen OFF, da ich die Kamera mobil nutze
ObjektivAberrationskorrektur Vignetierung Farbfehler Aktivieren, sofern das Objektiv unterstützt wird macht das Sinn, wenn keine Nachentwicklung erfolgt
Steuerung externes Speedlite:
Blitzzündung Aktivieren
E-TTL II Mess. Integral oder Mehrfeld
Blitzsynchronzeit bei Av AUTO oder auch 1/60 bis 1/200 (auto) oder 1/200sec (fest)
Blitzfunktion Einstellungen geht nur bei aufgesetztem Blitzgerät
Blitz C.Fn Einstellungen wie vor

SHOOT2
Beli.korr/AEB ich belichte bei gutem Licht gerne mit -1/2 LW knapper
ISO-Empfind.Einstellungen (auto) 100 bis 1.600 auf Grund des deutlich sichtbaren Rauschens bei 3.200
Autom.Belichtungsoptimierung OFF
Weißabgleich AWB
Custom WB funktioniert bei Anzeige kompatibler Bilder
WB-Korr.einst. 0
Farbraum sRGB

SHOOT3
Bildstil Natürlich 0110 oder Bildstil SNAPSHOT für natürliche Hautfarben
Rauschred. bei Langzeitbel. OFF
High ISO Rauschreduzierung Standard
Tonwert Priorität OFF
Mehrfachbelichtg. Deaktivieren oder je nach Bedarf
HDR-Modus HDR Deaktivieren oder je nach Bedarf

SHOOT4
Intervall-Timer Deaktiv. in allen Funktionen aktivierter außer [B] mit bedarfsgerechten Einstellungen
Langezeit.-Timer Deaktiv. weil Funktion nur bei [B] mit bedarfsgerechten Einstellungen
Anti-Flacker-Aufn. Deaktivieren, für Reihenaufnahmen ggf. aktivieren
Spiegelverriegelung OFF
Ausschn./Seitenverh. FULL => Vollformat (was sonst?)

SHOOT5
Livebild-Aufnahme Aktivieren
AF-Methode FlexiZoneAF []
Kontinierl. AF Aktivieren
Gitteranzeige 3×3+diag
Belichtungsimul. Aktivieren

SHOOT6
Leise LV-Aufnahme Modus 1 2 oder Deantivieren
Messtimer 4 bis Sek. bis 30 Min.

AF1:AF config. tool
Case 1 oder Case 2-6 je nach Bedarf und mit RATE für Detaileinstellung

AF2:AI Servo
AI Servo Priorität 1. Bild – ausführliche INFO (Taste betätigen!) regelt Priorität zwischen Aufnahmegeschwindigkeit und Fokus
AI Servo Priorität 2. Bild – wie vor

AF3:One Shot
Objektiv Electronic MF ON ???
AF-Hilfslicht Aussendung ON
One-Shot AF Prior.Auslösung [] ins. in Verbindung mit AF-ON Torfokussierung

AF4
Schärfens. wenn AF unmöglich OFF – vorher Schärfensuche besser über AF-ON regeln
Wählbares AF-Feld alle 61 oder nur AF-Kreuzfelder oder 15 / 9 Felder – ich wähle aus den 9 das mittlere
Wahlmodus AF-Bereich wählen ja – manuelle Wahhl: Spot-AF mittleres Einzelfeld oder al Gusto, die INFO Taste beschreibt die Erweiterungen mit umliegenden Feldern
Wahlmethode AF-Bereich mit der M-Fn Taste oder dem Hauptwahlrad (!)
AF-Messfeld Ausrichtung [] – INFO Taste erklärt die weiteren Nutzungen???
AF-Ausg.feld ( ) AI Servo AF (.) Ausgangsfeld manuell für automatische AF Feld Auswahl festlegen???
Auto-AF-Pktw.: EOS iTR AF ON, aktiviert Farbauswahl, Gedichtauswahl, Motivabstand aus 61 AF Feldern und Zonen, m.E. interessant bei [auto] Programm

AF5
Manuelles AF-Wahlmuster Weg vom manuellem AF Feld wählen, Stopp am Bildrand oder kontinuierlich
AF-Feld Anzeige währ.Fokus zeigt vorgewählte AF oder alle an
Beleuchtung Sucheranzeigen ON
AF Feinabstimmung OFF

PLAY1
Bilder schützen
Bilder rotieren Bilder löschen
Druckauftrag
Fotobuch Einstellungen
Bildkopie
RAW-Bildbearbeitung

PLAY2
Ausschnitt
Größe ändern
Bewertung
Diaschau
Bildübertragung
Bildsprung mit –> 10

PLAY3
Überleb.warn Aktivieren
AF-Feldanzeige Aktivieren
Wiedergaberaster Aus
Histogramm RGB
Movie Wg.-Zähler Aufnahmezeit
Vergrößerung(ca.) 2x
Strg über HDMI Deaktivieren

SET UP1
Aufn.funkt.Karte/Ordner ausw
Datei-Nummer Reihenauf.
Dateiname
Autom. Drehen Ein
Karte formatieren

SET UP2
Auto.Asch.aus 1 Min.
LCD-Helligkeit Automatisch
Datum/Zeit/Zone 01/01/´16 0:01
Sprache Deutsch
Sucheranzeige ja
GPS-Geräteeinstellungen

SET UP3
Videosystem Für PAL
Info Akkuladung
Sensorreinigung
INFO.-Taste Anzeigeoptionen
Schnelleinstellung anpassen
RATE-Tasten-Funkt. Bewertung

SET UP4
Indiv.Aufnahmemodus (C1-C3)
Alle Kamera-Einst.löschen
Copyright-Informationen
Anzeige Zertifizierung-Logo
Firmware-Ver.: 1.0.1

C.Fn1:Exposure
Einstellstufen 1/2
ISO-Einstellstufen 1/1
Automatisches Bracketingende ON
Bracketung-Sequenz 0-+
Anzahl Belichtungsreihenauf. 5
Safety Shift OFF
Selbe Bericht.f.neue Blende OFF

C.Fn2:Exposure
Einst.Verschlusszeitenbereich von 1/8.000 bis 30´´
Einstellung Blendenbereich kleinste Blende 91 größte Blende 1.0

C.Fn3:Others
Warnungen(!) im Sucher –
Drehung Wählrad bei Tv/Av –
Multifunktionssperre  –
Zustrom Steuerung –
Schneidedaten hinzufügen OFF
Standard-Löschoption ?
Obj. b. Abschält. einziehen ON

C.Fn4:Clear
Alle C.Fn löschen

MY MENU1
HDR-Modus HDR reaktiv.
Iso-Empfinde. Einstellungen
AF-Methode FlexiZoneAF[]
Kontinuierl.AF Aktivieren
Tonwert Priorität OFF
Staublöschungsdaten
Konfig. MY MENU1

MY MENU2
Objektiv Electronic MF ON
AF -Feld-Nachführung 0
Nachfahr Besohl/Verzög 0
AI Servo Reaktion 0
AF-Methode FlexiZoneAF[]
Tonwert Priorität OFF
Knofig. MY MENU2

MY MENU: Set up
Registerkarte My Menu hinzuf.
Alle Reg.karten My Menu lösch
Alle Positionen löschen
Menueanzeige Normal

Das Menü wirkt zunächst aufgeräumt und funktional geordnet, versteckt aber viele neue Einstellungen und Funktionen in den Untermenüs, wo auch sonst. Unterwegs resp. in schwierigen Einstellungen hilft die INFO Taste, wenn mal was vergessen ist. Ansonsten ist die vollständige kurze wie lange Bedienungsanleitung (Handbuch) auf dem Notebook oder Rechner ein Segen.

Fazit: Bleibt zu sagen, dass die EOS 5Ds eine nicht nur in der aktuell überragenden Auflösung von 50MPI, sondern vor allem in der Bedienung mit den leisen und weichen Verschluss bestechende Kamera ist: Sie bereitet sowohl beim Fotografieren als auch in der Betrachtung der Aufnahmen sehr viel Freude.

also doch noch Morgenröte
also doch Morgenröte🙂

Wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s