Pasterolle mit Kürbis, Spinat und Ricotta

Rotolo di zucca e ricotta

xxx
direkt nach dem Kochtopf, vom Leinentuch (oben) befreit…
JO
JO beschreibt hier die originale Rezeptur und das Vorgehen
Part 1
Part 1
Part 2
Part 2
bei uns
so sah es bei uns auf dem Teller aus

Zum Treffen bereitet jede(r) etwas vor und bringt mit, hier die Rotolo:

Zwei fertig gefüllte etwa 40cm lange Nudelrollen, jeweils in Omas unverwüstlichen Leinenhandtüchern fest eingebunden, haben rund 200km Bahnreise im Gepäck unbeschadet überstanden und sind direkt nach der Ankunft im Tuch gekocht (oben) und umgehend serviert (unten) worden.

Erst später fand sich die originale Rezeptur in Jamie Olivers genialem Italienisch Kochbuch (ISBN 978-3-8310-0879-7 €25,60), das hiermit allen Freunden mediterraner Kost warm ans Herz gelegt wird, denn so preiswert war gut essen noch nie! Die eigenen Änderungen waren zwar in Unkenntnis, die Gemüse des Nudelinhalts leicht modifiziert und der Salbei in der Pfanne angeröstet und damit echt lecker🙂

Zutaten original:

frischer Nudelteig – Kürbis, Ricotta, Spinat – Fenchel, Knoblauch, Koriander, Majoran, Meersalz, Muskatnuss, Oregano – Parmesan und Salbei

 

© www. s l o w f o t o .de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s