Unser erstes Brot gibt es heute

Gutes Brot ist Grundbestandteil in gesunder Ernährung, für uns möglichst Vollkorn und auch gerne so dunkel wie geht. Seit langem hatten wir vor, ein Rezept umzusetzen, nun endlich ist es durchgeführt:

Dinkel Hefe Kümmel Sauerteig Vollkorn
Dinkel Hefe Kümmel Sauerteig Vollkorn

Hintergrund für die eigene Backerei sind an erster Stelle definierte Zutaten und vor allem reduzierte Salz- oder Zuckermengen, die letzteren haben sich in vielen Kuchen und weihnachtlichen Plätzchen einen festen Platz erobert. Pro Scheibe Brot war uns eine Salzbelastung von ca. ein Gramm zu viel, so dass wir auch hier nach Abhilfe gesucht haben:

RP Dinkelvollkornbrot mit Buttermilch

500ml Buttermilch

je 300g Dinkel- resp. Dinkelvollkornmehl

1 EL Kümmel grob gemörsert

1/2 TL Salz (anstelle 1,5 TL aus dem Rezept)

75g Sauerteigpulver (Seitenbacher)

20g Hefe (Kühlfach)

Die Hefe in der handwarme Buttermilch auflösen, Mehl, Kümmel, Salz und Sauerteigpulver vermengen und mit der Buttermilch anteigen, mindestens 5 Minuten von Hand oder maschinell kneten lassen. Den fertigen Teig abgedeckt eine Stunde gehen lassen, der Duft beginnt! Danach zwei gleich große Laibe formen und auf dem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen. Mit Wasser befeuchtet und etwas Mehl bestäubt backen die Brote bei 200 vorgeheizten Grad je nach Ofen 30 Minuten bis eine Stunde, danach kühlen sie auf dem Gitter ab (siehe Foto, je ca. 400g). Das von uns modifizierte Roggenbrot Rezept stammt aus dem benachbarten Bregenzer Wald, einer landschaftlich wie kulinarisch hoch interessanten Region.

© slowfoto.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s