FALCO das Musical

…eine Hommage an das Genie

Oberschwabenhalle Ravensburg

Am 19.02.2017 wäre Johann (Hans) Hölzel alias Falco 60 Jahre alt geworden, am 06.02.1998 ist er bei einem Autounfall in der Dominikanischen Republik ums Leben gekommen, ein Bus rammte seinen Geländewagen, er war sofort tot.

Wir sahen die absolut empfehlenswerte Hommage als Musical-Biographie mit junger wie dynamischer Live Band (Schlagzeug Bass Gitarre Tastaturen Sax u.a.m.) und akrobatischen TänzerInnen, die alle auch stimmlich unterwegs waren. Zwei Stunden beeindruckende Performance inszenierte Regisseur Peter Rein, vom 20.01. bis 11.06.17 gibt es fast täglich Auftritte im deutschsprachigen Raum.

Unser Platz in der Oberschwabenhalle war ganz hinten und damit ganz oben, mittig zwischen Spot und Fotograf: Dieser hatte eine interessante Konstruktion von seitlich montiertem Einbein an seiner Alu- Transportbox, die ihm gleichzeitig als Stand einen noch besseren Überblick und wegen des Körpergewichtes eine Stabilisierung für die spiegellose FUJI (Crop und leise) samt 400mm Brennweite für eindrucksvolle Nahaufnahmen bot. Foto- und Videoaufnahmen waren untersagt, das 3-Bein Stativ für den akkreditierten Fotografen auch. Fazit: Wer Falco`s Musik mag, darf sich schon mal richtig freuen, sein Titel Rock Me Amadeus erreichte als bis heute einziges deutschsprachiges Lied die Spitze der US-Billboard-Charts :-)!

Der Fotograf und sein Equipment

 iPhone6+ bearbeitet

© slowfoto.de

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s