Slowfotos für die KW 50 2020

Gerstotto mit Burrata, Spinat und Salat

nur der Löffel fehlt noch 🙂

Zutaten

250g Roll- oder Vollkorn Gerste 
1 rote Zwiebel, Salz und gem. Pfeffer
4 EL Olivenöl
0,1l Weisswein, kräftig 
0,35l Gemüsebrühe
150g feiner Blattspinat
250g Burrata oder Mozzarella di Buffalo, auch als Minis

Zubereiten

Die Gerste min. einen halben Tag zuvor in kaltes Wasser geben und ein paarmal umrühren, das verkürzt die Kochzeit erheblich. Die geschnittene Zwiebel mit Olivenöl andünsten, die bereits weiche Gerste dazugeben und kurz dünsten und mit dem Wein ablöschen. Die Gemüsebrühe langsam hinzugeben und alles ca. 10min köcheln lassen, so daß die Gerste noch Biß hat.

Den Spinat schnippeln und den Käse in Stücke schneiden, beides unter das heisse Gerstotto mischen, mit Pfeffer und Salt abschmecken und sofort  servieren und genießen! Der restliche Weißwein passt gut dazu, ein paar übrig gebliebene Spinatblätter machen sich im Salat sowieso lecker.

da ist Vieles drin

Tipp

Nicht erst seit Jürgen Tarrach`s 2003er >Rezepte(n) zum Sattwerden<, nämlich die von der Großmutter, sind wir von >alten< Gerichten samt pflanzlichen Nahrungsmitteln angetan, mit viel Eiweiß und vor allem faserigen Schlackstoffen, der geschälte Reis gehört nicht dazu, die Gerstenkörner haben es uns angetan ibs. wegen kräftigem Geschmack und potentem Sättigungsgefühl!

IP11 PM  ooc  Fast Resize   (c) slowfoto.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s