Makrofotografie leicht-er gemacht

Canon LIFE-SIZE Converter EF und COMPACT-MACRO LENS EF 50mm 1:2.5

Welche Möglichkeiten der Verwendung bieten sich an?

Das EF 2.5 50 (286g) war 2004 mein erstes Makro an der 300D, besessen hatte ich es schon länger: eine >alte< Brennweite, die dennoch den Canon Segen für die 50MPI EOS 5Ds erhalten hat, mit 30mm langer frontaler Verlängerung für den Abbildungsmaßstab 1:2, 1:1 ist zwar aufgedruckt, aber nur mit Hilfe des Life-Size Konverters zu erreichen: der 45mm lange 187g  >Zusatz-Objektiv< verlängert Brennweite plus Nahdistanz und wirkt sich optisch vorteilhaft aus! Nichts lag näher als ein Test auch an anderen vorhandenen Festbrennweiten, es funktioniert zwar von 16-300mm, ab 50mm gut, bis max. 200mm noch zu händeln, er passt auch gut zum innen fokusierenden 660g EF 2.8 100mm Makroobjektiv! Ich hatte den Converter bisher aus Kostengründen gemieden und jetzt ohne OVP als Neuware im Zustand >Ausgezeichnet< bei mpb.de günstig erstanden: einfach in die Warteliste eintragen und bei Benachrichtigung blitzschnell zuschlagen!

EF 2.5 50 an der RP
EF 2.5 50 mit LIFE SIZE an der RP

Die anderen Wege: man kann das relativ neue EF-S 2.8 60mm an jedem Crop Sensor anwenden oder an der spiegellosen EOS RP, die erkennt EF-S Objektive und bildet mit 14MPI ab 😦 – meine Alternative ist, den 24MPI Crop Sensor mit dem M-Bajonett zu nutzen, hier böte sich das EF-M 28mm / 3.5 Macro IS STM (45mm KBÄ €300) mit integriertem LED Ring an, mit dem M-EF Adapter klappt dies auch mit dem 2.5 50er  für 80mm KBÄ 🙂 und sogar mit dem Life Size Converter, wenn es denn sein muss.

EF 2.5 50 an der M5
EF 2.5 50 mit LIFE SIZE an der M5

FAZIT EF 2.5 500mm macro

Es ist alt aber eines der 50mm Objektive von Canon mit der schärfsten Abbildung ab Offenblende, leichter ist noch das 1.8 50 USM oder STM. Wer ein universelles 50mm Makro Objektiv bis 50MPI sucht und mit der Lichtstärke leben kann, wird ein Fan.

FAZIT LIVE SIZE CONVERTER EF

In vielen Bewertungen ist zu lesen, dass man per EXTENSION TUBE 12/24 die Funktion ebenfalls erreichen kann, das ist Unsinn, weil man viel näher ans Objekt ran muss. Sicher ist, dass beide TUBES die Nahgrenze jedes Objektives verringern, aber mehr nicht. 

FAZIT EOS M5

Für mich stellt sich die Frage, ob und wann ich noch einen 1.4 1.5 oder sogar 2-fach Konverter verwenden soll? Mit der EOS M5 habe ich für jede KB Brennweite den sog. Verlängerungsfaktor (=> Crop) 1.6, womit 24MPI erhalten bleiben und nur die Randpartien des Vollformat Objektivs >abgeschnitten< werden, bei gleicher Lichtstärke! Originale zweifach Konverter sind nicht wirklich günstig, und eine M5 lässt sich als Zweitkamera äußerst vielfältig verwenden 🙂 my 10cents   

 EOS RP und M5: [P], sitzend, jeweils näheste Distanz zum €  –  ooc  FastResize

TIPP: zu jeder Aufnahme, Frage oder Thematik biete ich gerne auch ein LIVE COACHING per Videotelefonat an, Dein/Ihr Beitrag für 30min 30€ und 60min 50€ – mobil 0172 7021587

(c) slowfoto.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s