Ukraine – Hoffnung auf Frieden? 25-02-2023

Besuch: ein freundlicher Käfer wünscht alles Gute und meint, es würde aufwärts am Besten gehen, packen wir es an!

Seit Kriegsbeginn am 24.02.2022 hat Russland geschätzt 200.000 Soldaten in der Ukraine verloren, die Ukraine wohl 100.000, acht Millionen Ukrainer sind auf der Flucht, viele Städte in Schutt und Asche gelegt, die Infrastruktur ist Ziel der zahllosen Angriffe wie die Bevölkerung: Das Budapester Memorandum umfasst Vereinbarungen, die am 5. Dezember 1994 im Rahmen der dort stattfindenden KSZE-Konferenz unterzeichnet wurden. Darin gaben Russland, England und die USA gemeinsam Belarus, Kasachstan und der Ukraine Sicherheitsgarantien in Verbindung mit deren Beitritt zum Atomwaffensperrvertrag und als Gegenleistung für die Beseitigung aller Nuklearwaffen auf ihrem Territorium. Die weiteren Abkommen Minsk I vom September 2014 und II vom Februar 2015 wurden von Putin am 21.02.2022 als aussichtslos bezeichnet, sein siebter Ukraine Krieg begann als dreitägige militärische Spezialoperation, besser als Eroberungsfeldzug zur Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine, mit vorgeschriebener Diktion, die Wahrheit wurde unter Strafe gestellt. Doch das Brudervolk wehrt sich… Grenzschließung der Russischen Förderation und erneute Mobilmachungen sind im Gange, vielleicht regt sich jetzt endlich der Widerstand im eigenen Land gegen den grausamen, völkerrechtlich durch nichts zu rechtfertigenden und Menschen verachtenden Angriffskrieg: Z ist endgültig zum Symbol für rücksichtslose Zerstörung geworden.

Mein Vater wäre heute 99J alt geworden, ich lebe seit 1949 in einem demokratischen Staat und das gerne, weil Legislative und Jurisprudenz sowie Gewaltenteilung wie Polizei und Militär kontrolliert erfolgen: Urban Priol gab zum Jahresende TILT! 2022 (auch als Buch), wir durften ihn schon live erleben (3Std!) – es gibt ja so viel zu bemerken oder in den Spiegel zu nehmen und das ist gut so weil möglich und nicht nur in der Satire! Unmöglich wäre das in autokratischen Staaten, in denen illegal bewaffnete Scheinarmeen wüten dürfen und Jungfrauen vor der Hinrichtung geschändet werden, um dem eigenen Glauben gerecht zu werden, denn das ist nackte Eiszeit:

Als Bewunderer nicht nur der Texte von Bob Dylan, seit ich Musik zu sammeln begonnen habe, hier ein paar Gedanken zu Dylan`s Desolation Row auf gut deutsch, vielleicht greift Udo Lindenberg diesen Text auf:

Ukrainian Desolation Row 

sie schicken Emails von ihren Opfern

sie löschen einfach Leben aus, 

sie schonen keine Zivilisten 

und jagen nackte Töchter raus, 

sie töten Nazis, Terroristen

und schiessen sich die Wege frei, 

sie nutzen ihre schweren Waffen 

und führen keinen Krieg dabei, 

es scheint wie Urlaub in der Uniform 

mit einem weißen Z darauf, 

sie fallen über kleine Dörfer her

und plündern alles aus

und Orden gibts für jede Schlacht

und jeden Dreck beim Waffengang

es zählt nur Sieg egal wer dabei stirbt,

erst fliegen Raketen in der Nacht

Geschütze trommeln hinterher

und Panzer rollen mitten in die Stadt,

Zerstörung ist die schwere Last

man nennt es gegen Nazis sein

doch das Spiegelbild

der Kriege ist immer gleich

erst schiessen töten und zerstören,

dazu die Lügen aus dem Himmelreich

ich mag den Scheiss schon lange nicht mehr hören 

die selbst ernannten Götter nutzen Blut vom Volk

um Land mit Macht brutal zu kriegen 

in Wirklichkeit geht es allein um sie

die Oligarchen und den KGB

sie wollen schließlich immer siegen

egal wie groß für Andere das Weh,

das eigene Volk wird dumm gehalten

mit Staatsfernsehen platt gemacht 

so kann man diktatorisch walten 

und klären warum es wieder kracht

VZ fängt Kriege immer an

und nennt sie anders als sie sind

bestraft wer es beim Namen sagt 

mit Gulag 15 Jahre lang,

die einfallslose Politik ist so krank,

verachtet Menschen und Kultur 

sie handelt nach dem Grundsatz nur

was er bestimmt ist einzig Recht

Unfehlbarkeit ein Leben lang

dazu Immunität und Macht,

die Todesstrafe wieder eingeführt

für Kriegsgefangene die er Terroristen nennt

Familien kommen in ein Auffanglager 

und werden dort getrennt

die Kinder danach deportiert

die Männer übers Land verteilt 

und welches Schicksal sie dort ereilt 

liest man bei Alexander Solschenizyn,

geändert hat sich nur das Militär

die Waffenschränke sind prallvoll

die Erde kann er mehrfach vernichten,

wir haben jahrelang für Russen Gas bezahlt 

und an den Frieden fest geglaubt 

doch mit dem 7. Krieg im Nachbarland 

hat er die Illusionen kalt geraubt

vom Miteinander ganz in Friedlichkeit 

und Achtung für Kultur und Volk

doch lieber setzt er auf Verbissenheit

und mordet in der Welt herum,

kein Gift kann mit ihm sicher sein

zum Einsatz kommt es überall

wo Dissidenten hin geflohen sind

Handlanger hat er ja genug,

das Ausland und die freie Welt

sind Ziele von der upper class

die es sich erlauben kann

zu kaufen mit Devisen aus Export

der Russe in dem eigenen Land

kommt daraus nicht einmal nur weg

das Staatsfernsehen ist zwar kostenlos 

und sendet jeden Abend das

was VZ mittags schon zum Besten gab,

der Familien Tisch ist überlang

vorn sitzt VZ der Gast vom anderen Staat 

nimmt Platz als wär er gar nicht da

mit Glück kommt auch der Hund,

die Minister tragen Obstsalat 

an ihrer Schuluniform weil bunt

und reden darf hier nur der Chef

die Andern hören schweigend zu,

das alles läuft jetzt jeden Tag 

in VZ Television Fake Programm 

garniert mit Propaganda Kriegsgeschrei

zu Ukrainians Desolation Row

(c) alle Rechte slowfoto.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s