Slowfotos für die KW 47 2019

Bilder und Gesichter

aus dem web, das Foto wäre m.E. auch in anderen Ländern möglich gewesen, in solchen Klamotten sieht jedes Kind einfach nur s. aus!
Freiburg 2001 Mission? 
geht doch auch anders wie aktuell hier in der kleinen Pause beim 30. Kulturufer in Friedrichshafen!

 web – Nikon Coolpix E990 – iPhone 7+ – keine Filter Fast Resize

(c) slowfoto.de

Slowfotos für die KW 45 ff

…ein paar Aufnahmen zur stillen Zeit aus der Wasserburger Bucht, einem unserer Lieblingsplätze am See

alle Aufnahmen mit der neuen EOS RP (2019) und dem alten EF 28-135 IS USM (1998)  –  plus ganz wenig Snapseed  –  datenreduziert mit Fast Resize

ISBN 978-3-458-17487-5

Hesse`s bemerkenswerte Erinnerungen und Betrachtungen von 1904 bis 1912 in Gaienhofen am Untersee kamen 2014 als Danke für eine Spende (Orgelstuhl) an die Alsfelder Kirche, kurz vor unserem Umzug nach Wasserburg, das Buch beinhaltet viele interessante farbige und SW-Aufnahmen aus der analogen Zeit. Eigene Erinnerungen an den Bodensee habe ich seit 1968 in Pfullendorf sowie Überlingen, an meine Frau seit 1976 🙂 und nunmehr sammeln wir sie hier im 6. Jahr am See gemeinsam und kontinuierlich: Es gibt zwei Zeitphasen, die quirlig sommerliche mit unzähligen Touristen auf der schönen Bodensee Fahrrad Route und die ruhige winterliche fast ohne Besucher und angeblich mit Depressionen. Okay, ganz ohne Sonne wollten wir auch nicht leben, dennoch haben die >grauen< und eher stillen Zeiten auch Reize: Hier die Situation kurz vor dem definitiven Untergang der Sonne in den tiefziehenden Wolken, mit wenig Getier und ganz ohne Publikum, ein paar Minuten von unserem Zuhause entfernt. Schon schön hier sagt meine Frau, mach` da mal ein Foto von…  

NB: weitere sommerliche Impressionen aus Wasserburg und vom Malerwinkel 

(c) slowfoto.de

Slowfotos für die KW 42 2019

AKW Leibstadt

Das auf der linken Rheinseite, gegenüber von Waldshut Dogern, in der Schweiz gelegene AKW erzeugt 1/6 der eidgenössischen Stromproduktion, die Schweiz exportiert 1/6 des inländischen Stroms. Interessant wie immer sind die Störfälle. 

Gerechterweise muss gesagt werden, dass die Schweiz (wie auch Schweden in CO2 kritischer Hinsicht) in anderen Bereichen energetisch vorbildlich handelt, ibs. im zu 95% elektrifizierten Schienenverkehr, während der deutsche Südwesten noch bedieselt wird: Eins ist sicher, die Kinder san dran

iPhone 7+  keine Filter  Image Converter

(c) slowfoto.de

slowfotos der KW 35 bis KW 38

Montafon zu Fuß – erste Aufnahmen mit der Canon EOS RPLange schon waren die Tage im herrlich gelegenen Gaschurn geplant, dem Synonym für sanften Sommer- wie Wintertourismus ohne bauliche Entgleisungen, und dort im top ausgestattetem Appart Enzian auf >1000m! Die EOS RP habe ich kurz davor erhalten, mitgenommen 3 EF: mein ältestes 20-35, ein 28-135 3.5-5.6 IS und das 28 1.8, alle für den Mount Adapter EF-EOS R. Wie gewohnt sind wir viel gelaufen, im und um den Ort, auch zum Muntafu Heimatabend, zu Gasthaus Mühle Heuriger mit dem idyllischen Garten und der interessanten Architektur, von der guten Küche ganz zu schweigen, an der schönen Ill entlang zum Montafon Beach und weiter, mit der Versettla Kabinenbahn auf 2010m hinauf, dort zur Alpe Nova 1736m, mit dem PKW wie vor ca. 45J. die heute best ausgebaute Silvretta Hochalpenstraße früh hinauf zur Bielerhöhe und um den Stausee die recht einsame Runde zu Fuß, mit der Sonne kamen dann die Wanderer!

Alle RP-Aufnahmen sind ohne Filter, mit [A – Fv – P] im Bildstil [Natürlich 0 2 2 1 1 0] erstellt und datenreduziert mit Fast Resize.

(c) slowfoto.de

 

 

Slowfotos für die KW 34 2019

Umwelt weiter…

Engerling Vielfraß
befallener nach Süden gerichteter Hang
aus der Nähe

Einige Tage in Gaschurn im Montafon, auf 1.000 müM, bis heuer gab es hier Niedertemperatur bedingt keine Maikäfer, dies Jahr wegen der Wärme erstmalig zu viele, die Brut im Boden der Weidewiesen frisst den Hang braun, die Landwirte haben keine Chance, Futtergras für die Tiere zu mähen geschweige denn die Tiere auf die Weide zu lassen. DonaldT, was meinst Du dazu, wenn es Dein Grundstück wäre?

iPhone 7+ – keine Filter Fast Resize

(c) slowfoto.de

Slowfoto für die KW 33 2019

Bilder, die sich lohnen

Fotografie >Das Geheimnis der Wälder< Fotografie Laila Pregizer Bodypainting Jörg Düsterwald

Eriskirch, die Gemeinde am Bodensee mit dem naturschönen Ried und den Iriswiesen, hat eine weitere Attraktion: Vom Naturschutzzentrum im Bahnhof aus können 19 großflächige Fotografien (Metamorphosen) bewundert werden, die im Freien aufgestellt Natur und darin positionierte bemalte (bodypainting) >Verschwundene Körper< zeigen. Der Rundgang ist etwa 2-3km lang und mit Leichtigkeit abzulaufen, weil ebenerdig. Wir waren auf unseren vielen zu Fuß Wegen zufälligerweise vorbeigekommen und haben beim zweiten Anlauf mit Zeit die Exponate einfach nur genossen, hingehen und -sehen lohnt 🙂 Das Geheimnis der Wälder ist eine unserer farblich favorisierten Aufnahmen, nicht zuletzt auch wegen der zufälligerweise nebenan liegenden Birkenäste…

iPhone 7+  keine Filter  Fast Resize

(c) slowfoto.de