Secret Places: Portner Terrasse

Schloß Wasserburg – Portner, die Terrasse vom Schlosshotel

Panorama mit dem 56mm KBÄ Teleobjektiv
Panorama mit dem 28mm KBÄ Weitwinkelobjektiv
Weitwinkel Hochformat
Tele Querformat

Wir kennen den Portner seit Jahrzehnten und sind immer wieder gerne dort zu Gast. Die einzigartige Attraktivität beginnt gegen Mittag bis hin zum Sonnenuntergang über dem wenig besiedelten Nonnenhorner Paradies mit der Bodensee Fischzucht Anstalt und dem Wasserwerk. Besonders romantisch sind Abendstimmungen mit dem Licht der schönen alten Laternen…

iPhone 7+  Panos ooc  SW NIK Snapseed Orange Filter Fast Resize

(c) slowfoto.de

Advertisements

Komm und See

und iss und trink…

Wie jedes Jahr laden 13 Nonnenhofer Winzer Freitag ab 17 und zum Fest-ival >Komm und See< in ihre Weingüter ein: Wir haben uns diesmal das Weingut Lanz ausgesucht, das mitten im Ort in beschaulicher Lage einen herrlichen Garten mit zwei großflächigen Segeln als Dach und vielen Tischen dekoriert hat, das Catering besorgt die Küche vom benachbarten Hotel zum Torkel mit einer kleinen und feinen Auswahl wie beim Gastgeber auch. Den richtigen handgemachten Blues dazu spielt die Bluemoon Blues Band mit fünf Musikern aus A (Vocals), D (Drums und Gitarre, I (Gitarre) und PL (Bass) 🙂

Terrasse und Garten im Weingut, links die Musik, rechts das Catering
Teigtaschen extrafein, dazu einen Bio Cabernet blanc von Lanz
oder Bio Rote mit Rauke und Soße
dazu Blues zum mitgehen
Jo Flatz
Adriano Pileri
Stefan Schrag
Slavek Winski
Thomas Kottmayr

Bleibt zu sagen, der Abend ist kurzweilig trotz einer kleinen Dusche (Lanz hat gut vorgesorgt) und das Wetter soll am Samstag noch besser werden 🙂

iPhone 7+  ooc  FastResize

(c) slowfoto.de

Secret Places – Scheidegger Wasserfälle

Scheidegg – Scheffau – Wasserfälle

Hinweg von Scheidegg: das war einmal ein mächtiger Baum
Weg 1: 22m Wasserfall
mit der Aussichtskanzel wie vor
der Rückenbach fällt in die Rohrachschlucht
18m zweite Stufe
beide Fälle oben 22m, unten 18m
Weg 3 fast mystisch
mit mächtigen Hergottsbeton Findlingen (Nagelfluh)
und Nagelfluh Bachbett
und verwitternden Wurzelstöcken
der kleine hintergehbare Wasserfall
direkt hinter dem Wasserfall
Blick bachaufwärts, darüber befindet sich der Parkplatz 1 + 2

Die drei Wasserfälle sind südlich von Scheidegg gelegen und zu Fuß in 30min resp. mit dem PKW über die naturschöne Bergstrecke B308 erreichbar: Parkplätze sind kostenfrei, geöffnet ist von April bis Oktober täglich bei gutem Wetter von 9-19 Uhr,  der Eintritt für Erwachsene ist mit €2 gnädig, dafür mit Kiosk und WC! Der Rickenbach stürzt zunächst unterhalb des Parkplatzes über einen kleinen und hintergehbaren und danach über zwei hintereinander gelegene 22 bzw.18m hohe Fälle in die Rohrachschlucht. Für die beiden Großen gibt es zwei Wege, Weg1 zum Tobelgrund mit 236 Stufen bietet den Blick auf die bis zu 200m tiefe eingeschnittene Rohrachschlucht, Weg2 führt zur Aussicht und zum Panoramablick auf beide Fälle, Weg3 als kurzer aber herrlicher Rundwanderweg durch den Wald am Bach entlang und am Hang hinter dem kleinen Wasserfall hindurch, mit anschließendem kleinen Zoo, wir sind durch den Wald zurückgegangen und haben die Natur und Nagelfluh Geologie genossen. Für die Kids gibt es einen Erlebnisspielplatz, für die Eltern Technik zum Anfassen und Bestaunen wie den hydraulichen Widder, einen mechanischen Stoßheber zum Wassertransport, der ökölogisch korrekt nur mit Wasserkraft betrieben wird.

iPhone 7+  ooc  Snapssed  FastResize

(c) slowfoto.de

Slowfoto für die KW 19 2018

Die vielen Riede am Bodensee haben es uns angetan,

dieser Baum

steht im Wäsen, einem Ried bei der Grenzstadt Lindau Zech hin zum Bodensee. Kleine Pfade verbinden die Wege für Fußgänger und Radfahrer am Ufer und weiter innen. Hier wird mal gemäht, ansonsten ist die Natur sich selbst, den Fröschen und Insekten, dem Getier und den Vögeln überlassen: Natur pur soweit im bewohnten Gebiet möglich! In den gestrigen Nachrichten wurden 90% der Weltbevölkerung als unter verschmutzter Atemluft leidend bezeichnet, 9 Millionen sollen pro Jahr direkt an den Folgen sterben. 

iPhone 7+  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Paradies am Bodensee

Genuss und Natur im Frühling am Bodensee

Die Schussen mäandert durch das Eriskircher Ried
und mündet in den Bodensee, mit einem Paradies als Uferbereich Richtung Langenargen
Mediterraner Fischsalat
Moos überall im Naturschutzgebiet, die Natur holt sich alles zurück
gelbe Blumenkohlsuppe mit Fischcrepe
ufernahe Feuchtwiese im Ried
Dorade mit Sepia Spaghetti
angetriebener Wurzelstock am Strand mit Blick zum Schweizer Ufer
Winterkabeljau auf Bärlauchrisotto und Paprikasoße
Treibholz aus den Alpen, von der Bregenzer Ache 
Butterfisch mit Speck Jus an Topinamburpüree mit Tomatenschale
breite und seichte Uferzone von Langenargen
Garnele mit Schwarzwurzel Tomaten Gemüse
Austrieb aus tief abgesägtem Stamm
Tiramisu von Waldbeeren Pfefferminze
Baumscheiben für die Treibholzkunst
Chardonnay 1Lilie von Aufricht
Holzbruch im Ried
Endlich ist der Winter vorbei – kommt aber wieder 🙂

Natur im Eriskircher Ried und am Ufer von Langenargen

Mediterranes Fischmenü im Hotel Schwedi

Aufricht Weine aus Stetten bei Meersburg

iPhone 6+  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de