Slowfoto Ausstellung November 2018

Foto Ausstellung im Seniorendaheim Hege

Bodolz, Nonnenhorn und Wasserburg sind ein Verbund dreier Gemeinden, wobei jede eine besondere Ausstrahlung besitzt und ihren ganz eigenen Charakter bewahrt hat. Eine der Schnittstellen ist das gemeinnützige Seniorenheim im Ortsteil Hege, das im öffentlich zugänglichem Bereich wechselnde Ausstellungen an Bilder bietet. Hier sind 15 meiner Aufnahmen untergebracht, nach dem Blickwinkel ausgesucht, den man von der Anlage aus gesehen in Richtung Bodensee hat: Ein Bild ist ein Gedicht ohne Worte – Cornificius gest. 42 v.Cr. 

01 Blick auf den Wasserburger Hafen
02 und den herrlichen Uferweg
03 Blick auf die Wasserburger Bucht am Hegestrand
04 Blick auf das Schweizer Ufer mit dem Säntis vom Malerwinkel aus
05 mit dem Landschaftsschutzgebiet am gemeinsamen Ufer mit Nonnenhorn
06 Blick auf die Sankt Georgs Kirche – mal nicht vom Hafen aus
07 der Malerwinkel
08 als Oase der Besinnlichkeit und Ruhe
09 mit Aussicht auf das österreichische Ufer
10 bis hin zum Nonnenhorner Uferbereich,
11 den Säntis, dem Schweizer Hausberg (>2.000m)
12 und die Vegetation im Uferschutzbereich
13 die alte Badeanstalt in Wasserburg
14 und die alte Mole
15 und der Blick auf die Werft, Lindau und den Pfänder, dem Bregenzer Hausberg (>1.000m)

Wir leben in der Anlage >Zum Lieben Augustin< in Wasserburg, mittlerweile hat auch die Mutter (92) in der >Hege-Pflege< ein neues Zuhause gefunden. 

Nicht nur von der südlichen Bodensee Region konnte ich über Jahrzehnte viele Aufnahmen erstellen, sei es unterwegs mit der Bahn, dem Boot oder Bus, per Fahrrad oder PKW und nicht zuletzt zu Fuß, so wie diese Exponate für die Ausstellung entstanden sind.

Mein expliziter Dank für die exzellenten Pigmentdrucke (EPSON Surecolor 30x45cm auf 390 Gramm Canvas im Keilrahmen, mit Hahnemühle Varnish zum Schutz lackiert,) geht an den Lindauer Fotografen Jörn Lorenz – alle Aufnahmen sind in der gezeigten Ausführung und Größe zum Preis von € 149.- erhältlich, andere Größen auf Anfrage 0172 7021587 oder per Mail an kontakt@slowfoto.de

Die ruhigen Motive sollen in der neuen Umgebung dazu beitragen, Besuchern und Bewohnern den besonderen Reiz und die Schönheit der naheliegenden Umgebung aufzuzeigen.

Canon EOS 5Ds und 6D  EF 2.8 16-35 L und 2.8 200 L

(c) slowfoto.de

Advertisements

Wasserburg B. mal (fast) Schwarz-Weiß

Wasserburgen Impressionen

Bei einem Besuch in seinem Lindauer Fotostudio haben uns die Bodensee Minis von Jörn Lorenz wieder fasziniert, ein Trio hängt jetzt im Eingangsflur:

Auf Wunsch dazu weitere 5 meiner vielen hier aufgehängten Aufnahmen, erstellt mit der EOS 5Ds, gewürzt mit NIK Snapseed und als 10x15cm Selphy Prints am Leiterchen aufgehangen:

(c) slowfoto.de

 

Canon EOS 5Ds Einstellungen – Tipps

Abendröte

Angebot
EOS 5Ds – ein Angebot der Superlative?

2010 hatte ich die drei Canon EOS Bodies 5D 7D 5D2 aus meiner Sicht verglichen, nunmehr liegt die 5Ds vor,  hier meine präferierten Einstellungen (Stand Dez 2015):

Der von einem fotografischem Freund auch >Pixelmonster< genannte 5Ds Sensor zeigt eine Auflösung laut TF von 5.326 Linien mit dem EF 24 1.4 L II! Dem gegenüber stehen die 4.183 Linien der Sony A7R, die 3.388 der EOS 5D3, die 3.264 der EOS M3, die 3.152 der EOS 6D und unvollständig aber abschließend die 2.890 Linien der 7D2. Das Rauschverhalten der 5Ds ähnelt dem der EOS M3 sowie der 7D2. Für mich sind das zunächst technische Werte mit ebensolcher Qualität, die mit der romantischen Güte eines Bildes wenig zu tun hat. Insofern hat sich in meiner Fotografie nichts verändert 🙂

Anmerkungen:

Auch auf die Gefahr hin geklopft zu werden, bleibe ich weiter beim JPG Vergleich out of cam, im vollen Bewusstsein der Qualitätseinbußen einer in den Daten bereits komprimierten Datei. Zu den JPGs der neuen 5Ds bleibt zu sagen, daß sie mit den bisher ooc gewohnten (5D 5D2 M) immer noch die für mich eher abweichende Farbtreue gemeinsam haben, bereits der Schritt auf den Picture Style >Natürlich 0110< – noch besser ist der Canon eigene Bildstil P-Snapshot, siehe dazu auch meine Gedanken zum Bildstil – bringt eine erhebliche Verbesserung und die nicht nur in in meinen Augen! Allein diese einfache Veränderung zeigte im Vergleich die Farben des dafür aufgenommenen Fahrrads auf dem Kontrollmonitor fast schon so, wie es an der Wand stand

green
grün – EF 4 16-35 L IS bei f30mm F4 ISO 100 1/90sec -1/2LW 14:30

und das mit einer ungewohnten, fast plastischen Tiefe, jedenfalls sehr ansprechend. Diesen Eindruck hatte ich auch schon bei frühmorgendlichen Aufnahmen bei starken Dunst resp. Bodennebel, hatte ich fälschlicherweise den SW Modus gewählt, nein, die Abstufungen entsprachen sichtbar dem Bild vor der Kamera:

sw?
sw? EF 4 16-35 L IS bei f35mm F10 ISO 100 1/250sec 9:15

Kurz gesagt, die Verbesserung in der Farbwiedergabe, die Farbabstufungen und -tiefe betreffend, ist verblüffend. Bleibt dazu zu sagen, ich nehme gerne mit vorhandenem Licht aus wiederkehrenden (oder neuen) Blickwinkeln auf, aber vergleichbare Motive betreffend, über Jahre und mit diversen Kameras. Frauenaugen kontrollieren die Wiedergaben und kritisieren und haben Recht, basta. Hier eine dieser Aufnahmen:

déjà vu
déjà vu – EF 4 16-35 L IS bei f31mm F4 ISO 100 1/1.55sec -1/2 LW 10:45

Vorgehen (meines):

Das vorhandene Tageslicht ist hell und die Kamera wählt überwiegend ISO 100: 1/2 Blende Unterbelichtung und der Bildstil Natürlich 0 1 1 0 oder besser P-SNAPSHOT sichern satte Farben ohne krasse Überbelichtungen, die Aufnahmen der 5Ds benötigen m.E. keine bis wenig Schattenaufhellungen. Die AF-ON Taste dient der sofortigen Scharfstellung, entweder nur mit dem mittleren schnellen Kreuzsensor in den Programmen [P Tv Av M B C1 C2 C3] oder ausgewählten AF Sensorgruppen resp. im [A]uto Programm sowieso mit allen 61 Messzellen, dazu unten mehr!

AF-Drive ONE SHOT: Die gedrückt gehaltene AF-ON Taste speichert den AF, danach ist die Bildkomposition möglich. Diese AF-Einstellung wird bei losgelassener AF-ON Taste von der halbgedrückten Auslösetaste überschrieben. Die AE Speicherung falls gewünscht mit der *-Taste vornehmen und nach anschließender Bildkomposition auslösen, sie wird von der Auslösetaste nicht überschrieben! Man kann auch die AF Speicherung mit der halbgedrückten Auslösetaste halten und beim Durchdrücken die AE Messung vornehmen.

Auf diese Weise sehe ich als erstes scharf, als zweites komponiere ich den präzisen Bildausschnitt, ggf. mit abweichender integraler Belichtungsmessung und korrigiere als drittes den AF Punkt ggf. nochmals nach und erstelle so weitgehend farbtreue Aufnahmen! Klingt etwas kompliziert und sollte schlicht trainiert werden. Hier mal eine Aufnahme mit einem eher schlichten Zoomobjektiv aus dem Fundus:

EF 4-5.6 22-55mm USM
EF 4-5.6 22-55mm USM ca. 20 Jahre alt

Sicher ist die 50MPI 5Ds nicht dafür prädestiniert, mit alten Gläsern garniert zu werden, beruhigend hingegen ist die eklatant augenfällige Verbesserung der Bildergebnisse auch mit vielen Canon EF der Mittelklasse resp. preiswerteren EF (L) Objektiven und Zoomen: Es muss nicht zwingend die wenn auch für höchste Wiedergabe reizvolle Neuentwicklung sein, selbst Canon benennt das EF 1.8 50 II USM als low cost Beispiel in der Empfehlungsliste zur 5Ds!

Autofunktionen (wie gewohnt)

[A]  Das grüne Automatikprogramm erstellt idR etwas zu helle Bilddateien mit nicht natürlichen wirkenden (Haut-)Farben, Ausnahm in der blauen Stunde oder Aufnahmen bei geringem Licht oder in der Nacht, dort m.E. als schnelle Lösung sehr gut geeignet
[P]  eignet sich für alle einfachen Aufnahmesituationen mit variabler Blende/Zeit Kombination
[Tv] eignet sich für bewegte Motive oder unruhige Situationen (Zeitvorwahl = TimeValue ab 180sec und mehr) oder langen Belichtungszeiten (<1/20sec) für gewollte Bewegungsunschärfen
[Av] eignet sich für alle statischen Motive in ruhigen Situationen (Blendenvorwahl = ApertureValue ab F8 und mehr) oder mit gezielter Offenblende zur maximalen Freistellung
[M]  eignet sich für alle manuellen Einstellungen wie z.B meine präferierten Nahaufnahmen mit kleinem Blitz 1/200sec F19 ISO 100, für alle langzeitbelichteten Stativ- oder auch Innen- und Studioaufnahmen mit entsprechendem Licht.

NB: Insbesondere bei Nah- oder Makroaufnahmen zeigt sich der enorme Vorteil einer 50MPI Auflösung, vor allem mit den feinzeichnenden Makro Festbrennweiten EF 2.5 50 resp. EF 2.8 100 (L IS), hier die Detailwiedergabe ooc mit dem EF 2.8 100mm F19 minimale Distanz ca. 30cm 270EXII manuell:

10er
10 Cent Münze von 2002
LINN K Tonabnehmer
LINN K5 Tonabnehmer
Stecker
Lightning Stecker

Customfunktionen (ebenfalls wie bisher)

C1-C3 eignen sich für kritische Kontrastsituationen in RAW oder für die AE-Bracketing Aufnahmenreihen in RAW oder Stativ resp. Studio oder individuelle Vorlieben
C1 ISO 500  Einzelbild -1/2LW AI servo F11 Selektiv JPG L für alles, was präzise sein soll.
C2 ISO 2000 Serie -1/2LW AI servo 1/500sec Spot JPG L für alles, was schnell ist und
C3 ISO 1000 Serie -2 0 +2LW one shot 1/125sec Mehrfeld RAW+JPG L für HDR.

In der Customfunktiuon [C3] habe ich auch alternativ adaptierte Enstellungen für die Studioblitzanlage gespeichert:
ISO 50 1/125sec F8 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB K 5-8.000 oder alternativ für
[M] ISO 100 1/125sec F11 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB [auto]

C123 aktualisiert s.a. hier

Serienaufnahmen bedürfen der Einstellung [Serie], die in jedem Programm per [Drive] eingestellt werden kann, ebenso die Aufnahmen für AEB-Bracketing.

Autofokus (neu und gewaltig)

61 Messfelder stehen mittlerweile zur Verfügung, davon sind 41 als Kreuzsensoren konzipiert, von denen das mittlere (der höchstempfindlichen fünf und zentral übereinander angeordneten) in meiner gewohnten Anwendung in den [Programmen] eine überragend präzise und vor allem schnelle Einstellung bewirkt, in Abhängigkeit vom Motivkontrast und dem verwendeten Objektiv natürlich. Das Umschalten auf [auto] zeigt dann die ganze Pracht der Anordnung und, ich muss das so beschreiben, zunächst die für mich oft eigenständige Auswahl über mehrere oder viele Messfelder in Abhängigkeit vorhandener Kontraste, die auch neben der von mir gesuchten Schärfenebene liegen.

Meine Showfotografien geben eher ruhige Kompositionen wieder und eine Nachführung des [ONE SHOT] AF Punktes bedarf dann einer gewisser zusätzlicher Tätigkeit, es sei denn, man weicht auf [AI FOCUS] resp. [AI SERVO] aus. Da ich weder Eichhörnchen noch Libellen auch nur ansatzweise abzubilden versuche, genügt(e) mir (bisher) der einzige und mittlere schnelle Kreuzsensor (es gab bislang ja auch nur einen). Nach intensiver Beschäftigung mit allen neuen AF Einstellmöglichkeiten im Menu AF1 bis AF5 reduziert sich auf Grund in der Kamera intern hinterlegten Anwendungsbeispielen (INFO Taste betätigen) relativ schnell die anfängliche Skepsis, so mannigfaltig sind die Eingriffsmöglichkeiten in den Autofokus:

Die 5Ds bietet Auswahlen der Messfelder in Gruppierungen von A bis I, wobei mir die kleinste Auswahl H mit dem zentralen und vier umliegenden Messfeldern noch am ehesten entspricht. Für den [AI SERVO] Autofokus gibt es zudem sechs vorgeschlagene sog .Cases, mit unterschiedlichen Einstellungskombinationen von „AI Servo Reaktion“, „Nachführung bei Beschleunigung/Verzögerung“ und „AF-Feld-Nachführung“ samt einer verständlichen Tabelle, um für das Motivdetail oder die Aufnahme geeignet auszuwählen: Je nach Beschleunigung und Bewegungsart kann das jeweilige Case beispielhaft für >jedes sich bewegende Objekt – Tennis + Freestyle Skilauf – Startlinie Radrennen und Skilauf – Fußball und Motorsport – Eiskunstlauf – und rhythmische Gymnastik< zum Einsatz kommen.

Zu sagen bleibt, dass diese ausgesprochen vielfältigen Einstellungen von mir nicht erschöpfend beschrieben werden können, da ich kein ausgebuffter Action Fotograf bin 😦

IKEA Gardinenroller mit ca. 16,5mm Wagenlänge
IKEA Gardinenroller mit ca. 16,5mm Wagenlänge ooc Daten reduziert

rechte Achse mit ca. 1mm Stärke
als Ausschnitt die rechte Achse mit ca. 1mm Stärke, EFS 18-55 mit Traumflieger  retro Ring f55mm F8 ISO 100 1/60sec [M]

Menü (jetzt folgen viele Gänge 🙂

Es gliedert sich in die 6 Karten SHOOT – AF – PLAY – SET UP – CF – MY MENU mit den jeweiligen Unterkapiteln:

SHOOT1
Bildqualität entweder nur L oder RAW oder L+RAW, die anderen Bildgrößen nutze ich nicht
Rückschau 4 Sek. oder je nach Aufnahmegeschwindigkeit kürzer
Piep-Ton Deaktivieren
Auslöser ohne Karte betätigen OFF, da ich die Kamera mobil nutze
ObjektivAberrationskorrektur Vignetierung Farbfehler Aktivieren, sofern das Objektiv unterstützt wird macht das Sinn, wenn keine Nachentwicklung erfolgt
Steuerung externes Speedlite:
Blitzzündung Aktivieren
E-TTL II Mess. Integral oder Mehrfeld
Blitzsynchronzeit bei Av AUTO oder auch 1/60 bis 1/200 (auto) oder 1/200sec (fest)
Blitzfunktion Einstellungen geht nur bei aufgesetztem Blitzgerät
Blitz C.Fn Einstellungen wie vor

SHOOT2
Beli.korr/AEB ich belichte bei gutem Licht gerne mit -1/2 LW knapper
ISO-Empfind.Einstellungen (auto) 100 bis 1.600 auf Grund des deutlich sichtbaren Rauschens bei 3.200
Autom.Belichtungsoptimierung OFF
Weißabgleich AWB
Custom WB funktioniert bei Anzeige kompatibler Bilder
WB-Korr.einst. 0
Farbraum sRGB

SHOOT3
Bildstil Natürlich 0110 oder Bildstil SNAPSHOT für natürliche Hautfarben
Rauschred. bei Langzeitbel. OFF
High ISO Rauschreduzierung Standard
Tonwert Priorität OFF
Mehrfachbelichtg. Deaktivieren oder je nach Bedarf
HDR-Modus HDR Deaktivieren oder je nach Bedarf

SHOOT4
Intervall-Timer Deaktiv. in allen Funktionen aktivierter außer [B] mit bedarfsgerechten Einstellungen
Langezeit.-Timer Deaktiv. weil Funktion nur bei [B] mit bedarfsgerechten Einstellungen
Anti-Flacker-Aufn. Deaktivieren, für Reihenaufnahmen ggf. aktivieren
Spiegelverriegelung OFF
Ausschn./Seitenverh. FULL => Vollformat (was sonst?)

SHOOT5
Livebild-Aufnahme Aktivieren
AF-Methode FlexiZoneAF []
Kontinierl. AF Aktivieren
Gitteranzeige 3×3+diag
Belichtungsimul. Aktivieren

SHOOT6
Leise LV-Aufnahme Modus 1 2 oder Deantivieren
Messtimer 4 bis Sek. bis 30 Min.

AF1:AF config. tool
Case 1 oder Case 2-6 je nach Bedarf und mit RATE für Detaileinstellung

AF2:AI Servo
AI Servo Priorität 1. Bild – ausführliche INFO (Taste betätigen!) regelt Priorität zwischen Aufnahmegeschwindigkeit und Fokus
AI Servo Priorität 2. Bild – wie vor

AF3:One Shot
Objektiv Electronic MF ON ???
AF-Hilfslicht Aussendung ON
One-Shot AF Prior.Auslösung [] ins. in Verbindung mit AF-ON Torfokussierung

AF4
Schärfens. wenn AF unmöglich OFF – vorher Schärfensuche besser über AF-ON regeln
Wählbares AF-Feld alle 61 oder nur AF-Kreuzfelder oder 15 / 9 Felder – ich wähle aus den 9 das mittlere
Wahlmodus AF-Bereich wählen ja – manuelle Wahhl: Spot-AF mittleres Einzelfeld oder al Gusto, die INFO Taste beschreibt die Erweiterungen mit umliegenden Feldern
Wahlmethode AF-Bereich mit der M-Fn Taste oder dem Hauptwahlrad (!)
AF-Messfeld Ausrichtung [] – INFO Taste erklärt die weiteren Nutzungen???
AF-Ausg.feld ( ) AI Servo AF (.) Ausgangsfeld manuell für automatische AF Feld Auswahl festlegen???
Auto-AF-Pktw.: EOS iTR AF ON, aktiviert Farbauswahl, Gedichtauswahl, Motivabstand aus 61 AF Feldern und Zonen, m.E. interessant bei [auto] Programm

AF5
Manuelles AF-Wahlmuster Weg vom manuellem AF Feld wählen, Stopp am Bildrand oder kontinuierlich
AF-Feld Anzeige währ.Fokus zeigt vorgewählte AF oder alle an
Beleuchtung Sucheranzeigen ON
AF Feinabstimmung OFF

PLAY1
Bilder schützen
Bilder rotieren Bilder löschen
Druckauftrag
Fotobuch Einstellungen
Bildkopie
RAW-Bildbearbeitung

PLAY2
Ausschnitt
Größe ändern
Bewertung
Diaschau
Bildübertragung
Bildsprung mit –> 10

PLAY3
Überleb.warn Aktivieren
AF-Feldanzeige Aktivieren
Wiedergaberaster Aus
Histogramm RGB
Movie Wg.-Zähler Aufnahmezeit
Vergrößerung(ca.) 2x
Strg über HDMI Deaktivieren

SET UP1
Aufn.funkt.Karte/Ordner ausw
Datei-Nummer Reihenauf.
Dateiname
Autom. Drehen Ein
Karte formatieren

SET UP2
Auto.Asch.aus 1 Min.
LCD-Helligkeit Automatisch
Datum/Zeit/Zone 01/01/´16 0:01
Sprache Deutsch
Sucheranzeige ja
GPS-Geräteeinstellungen

SET UP3
Videosystem Für PAL
Info Akkuladung
Sensorreinigung
INFO.-Taste Anzeigeoptionen
Schnelleinstellung anpassen
RATE-Tasten-Funkt. Bewertung

SET UP4
Indiv.Aufnahmemodus (C1-C3)
Alle Kamera-Einst.löschen
Copyright-Informationen
Anzeige Zertifizierung-Logo
Firmware-Ver.: 1.0.1

C.Fn1:Exposure
Einstellstufen 1/2
ISO-Einstellstufen 1/1
Automatisches Bracketingende ON
Bracketung-Sequenz 0-+
Anzahl Belichtungsreihenauf. 5
Safety Shift OFF
Selbe Bericht.f.neue Blende OFF

C.Fn2:Exposure
Einst.Verschlusszeitenbereich von 1/8.000 bis 30´´
Einstellung Blendenbereich kleinste Blende 91 größte Blende 1.0

C.Fn3:Others
Warnungen(!) im Sucher –
Drehung Wählrad bei Tv/Av –
Multifunktionssperre  –
Zustrom Steuerung –
Schneidedaten hinzufügen OFF
Standard-Löschoption ?
Obj. b. Abschält. einziehen ON

C.Fn4:Clear
Alle C.Fn löschen

MY MENU1
HDR-Modus HDR reaktiv.
Iso-Empfinde. Einstellungen
AF-Methode FlexiZoneAF[]
Kontinuierl.AF Aktivieren
Tonwert Priorität OFF
Staublöschungsdaten
Konfig. MY MENU1

MY MENU2
Objektiv Electronic MF ON
AF -Feld-Nachführung 0
Nachfahr Besohl/Verzög 0
AI Servo Reaktion 0
AF-Methode FlexiZoneAF[]
Tonwert Priorität OFF
Knofig. MY MENU2

MY MENU: Set up
Registerkarte My Menu hinzuf.
Alle Reg.karten My Menu lösch
Alle Positionen löschen
Menueanzeige Normal

Das Menü wirkt zunächst aufgeräumt und funktional geordnet, versteckt aber viele neue Einstellungen und Funktionen in den Untermenüs, wo auch sonst. Unterwegs resp. in schwierigen Einstellungen hilft die INFO Taste, wenn mal was vergessen ist. Ansonsten ist die vollständige kurze wie lange Bedienungsanleitung (Handbuch) auf dem Notebook oder Rechner ein Segen.

Fazit: Bleibt zu sagen, dass die EOS 5Ds eine nicht nur in der aktuell überragenden Auflösung von 50MPI, sondern vor allem in der Bedienung mit den leisen und weichen Verschluss bestechende Kamera ist: Sie bereitet sowohl beim Fotografieren als auch in der Betrachtung der Aufnahmen sehr viel Freude.

also doch noch Morgenröte
also doch Morgenröte 🙂

Wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

Slowfotos der KW 50 2015

…festgefahren?

 

xxxx
In der Wasserburger Bucht wird der Uferbereich aufgeräumt,
hat sich das Gespann festgefahren
dabei hat sich das 4-Achsen Allrad-Gespann im Schlick festgefahren.

 

EOS 5Ds EF 4 70-200 L IS KENKO 1.4  oben/unten f98/280mm F5.6 1/90/250sec ISO 125/800 -1/2LW  ca. 11:30

Der kleine, aber per Spreizfüßen und fünftem Schaufelarm extrem bewegliche gelbe Bagger half dem Gespann per Kette zwar ein paar Meter zurück, aber schließlich war es die Seilwinde vorn i.V.m. den 4 Antriebsachsen samt 12 Reifen (hinten doppelt). Selbst solche Antriebe sind dann machtlos, wenn der Schlick über 50cm tief und die Vorderachse abgesackt ist. Letztlich bedarf es bei diesen Vorhaben, wie auch im Leben, einer gewissen Voraussicht, um nicht immer tiefer im Schlamm zu versinken.

Die Situation ähnelt vielen Aktionen oder Verhandlungen auf politischer Ebene: Und da bin ich mir ganz sicher, ob diese Weitsicht im politischen Bereich oft fehlt oder einfach nicht zur Geltung kommt oder kommen darf, leider… Am Hindukusch dauerte es rund 15 Jahre, bis die militärisch weitgehende Erfolglosigkeit feststand, die aktuelle Beteiligung in Syrien wird heute schon auf 10 Jahre geschätzt und nur aus der Luft keineswegs erfolgreich sein, ein historisch denkender Journalist vergleicht diese Situationen sogar mit dem 30-jährigen Krieg: Wozu sind diese Kriege eigentlich da?

Für die Adventszeit viele beschauliche und friedliche Stunden!

© www. s l o w f o t o .de

Sonnenuntergang im November

Sonnenuntergänge sind oft der Alptraum bei Fotoserien 🙂 und zudem die dynamische Härte für Kamera Sensoren: In der KW46 herrschen in diesem Jahr weit vor der Wintersonnenwende spätsommerliche Temperaturen, die den angenehmen Aufenthalt im Freien ermöglichen, weil die Sonne noch viel Kraft hat. Wir nutzen die Zeitspanne von 16:40 bis 17:20 bis in die blaue (halbe) Stunde, um hier am Hegestrand in der großenteils naturgeschützten Bucht von Wasserburg B. die Sonne hinter den gegenüber liegenden Appenzeller Bergen mit der höchsten Erhebung, dem über 2.500m hohen Säntis, untergehen zu sehen und deren spiegelnde Lichter in den Wellen des Bodensees zu bewundern. Mit dabei die EOS 5Ds mit dem EF 4 70-200 L IS:

xxx
Blick von Hegestrand auf das schweizer Ufer mit dem Säntis
xxx
im Vordergrund der kleine Badestrand
Spiegelung im Fenster
hier dessen Spiegelung im Fenster
xxx
Halbtotale
xxx
nicht EOS sondern EAS – die Göttin der Abendröte

xxx

xxx

Spiegelung
Im Fenster die Spiegelung…
yay
kurz nach Sonnenuntergang

yay

das war es...
das Lichtspiel draussen ist vorbei, die Gäste sind nun im Hegestrand 3

initial ISO 100 f120mm F7 1/400sec

typisch ISO 400 f200mm F4 1/200sec

final ISO 3.200 f70mm F4 1/60sec alle aus der Hand

alle Aufnahmen ooc außer Datenreduktion auf 1.000 x 1.5000 und max 250KB

© www. s l o w f o t o .de

Lindau – Jahrmarkt am Hafen

Jahrmarkt ist immer ein Fest für die Bevölkerung und Schausteller, der diesjährige wurde in Lindau an den Hafen und in die Stadt verlegt, weil der bisher verwendete große Parkplatz aktuell nicht mehr zur Verfügung stand: Riesenrad an der Mole, Spätsommerwetter im November, für uns Grund genug, zu Fuß nach Lindau zu gehen und auf der Insel zu verweilen. Mit dabei waren die neue EOS 5Ds und das EF 16-35 4 L IS:

Uferweg nach Bad Aeschach
Uferweg in Wasserburg
DAS meist fotografierte Bodensee Motiv
DAS meist fotografierte Bodensee Motiv
Seeufer links - Insel Lindau - Bregenz Bildmitte - Rheinzufluss rechts
Seeufer links – Insel Lindau – Bregenz Bildmitte – Rheinzufluss rechts
Lindenhof mit Parkanlage
Lindenhof mit Parkanlage
Lindenallee
Lindenallee
Blick auf den Pulverturm (Bildmitte)
Blick auf den Pulverturm (Bildmitte)
Linda Hafen
Lindau Hafen
Hafen mit Riesenrad
Hafen mit Leuchtturm, Löwen, Bahnhof und Riesenrad
ungewohnte Fahrgeschäfte am Hafen
ungewohnte Fahrgeschäfte am Hafen
von der Seite
von der Seite
und von unten gesehen
und von unten gesehen
früher und heute
früher und heute
vom Bahnhof aus
vom Bahnhof aus
Blick auf das Südwest Ufer
Blick auf das Südwest Ufer, das Appenzeller Land mit dem Heiden
Kaimauer
Kaimauer
oben auf der Kaimauer
oben auf der Kaimauer
um 15 Uhr
um 15 Uhr
am Pulverturm
am Pulverturm

alle Aufnahmen außer Datenreduktion auf 1.000 x 1.500 Pixel JPG ooc bei ISO 100 und F4 [Av] minus 1/2 LW

 

© www. s l o w f o t o .de

Canon EOS 5Ds – erste Eindrücke

Schon wieder Morgenröte

slowfoto KW 30 IMG_0727_DxOTOP

Die EOS 5Ds ist nach den 5D und 5DII die dritte 5er, mit der ich mich intensiv beschäftige, zumal ich sowohl mit Bedienung wie auch Bildqualität der 5DII nach den vielen Jahren immer noch sehr zufrieden bin. Ebenso habe ich mich gefreut, daß ich sechs 50MPI fähige Gläser mein eigen nennen darf, siehe dazu unten die Empfehlungsliste. Canon hat mittlerweile die SWW Serie um ein neues und sehr führiges EF 16-35 4 L IS erweitert, das mir ebenfalls für den Test zur Verfügung gestellt wurde, danke an Canon Presse und wildcard für die unkomplizierte Leihstellung!

Nach dem Auspacken imponiert, dass die 5Ds anstelle des beigefügten LP-E6N auch mit den LP-E6 aus der 5DII betrieben werden kann, aber nicht mehr mit einem Produkt vom Fremdanbieter, das neue Ladegerät ist genauso wählerisch.

Der Body ist exzellent verarbeitet und liegt satt in meiner Hand, das Kartenfach akzeptiert neben CF auch SD Cards. Über die Verteilung der Bedienelemente (>immer mal was Neues<) klage ich nicht, man muss sich halt daran gewöhnen, die Abblendtaste wird jetzt mit dem Ringfinger der rechten Hand bedient, OFF ON mit dem linken Daumen: 26 Möglichkeiten gibt es mittlerweile zum Drehen oder Drücken am Body, an meiner kleinen schwarzen EOS M sind es hingegen nur 9!

Das Menü ist anders geordnet und hat dort, wo es wirklich kompliziert wird, weil neu wie die einzelnen AF Einstellungen und die AF Nachführungen, präzise verbale Erklärungen, die sich über die Infotaste abrufen lassen, eine m.E. solide Hilfe.

Nach einer halben Stunde war die 5Ds mit zunächst meinen gewohnten und hier im Blog für viele EOS beschriebenen Einstellungen bereit zum ersten Bild, die AF-ON Taste nutzt den zentralen Kreuzsensor und gehalten bleibt diese Position in den [Programmen] auch fixiert, der halbgedrückte Auslöser korrigiert dann nicht über! Im direkten Vergleich mit der spiegellosen M oder auch M3 im Liveview zeigt der 5Ds AF Sensor rasante Schnelligkeit, die nur durch das verwendete Objektiv gebremst wird, ein 2.5 50mm Makro mit ellenlangem Auszug im Nahbereich ist eher gemütlich, das 1.8 85 oder 1.4 50 sauschnell…

Einblendbare Hilfslinien werden um eine kleine Waage bei 12 Uhr ergänzt, die präzise horizontale wie vertikale Ausrichtungen ermöglicht, ein feines Tool, das spätere Korrekturen reduziert!

Schon bei der ersten Auslösung fällt der leise und weiche Spiegelschlag auf, der zunächst eine Crop Kamera vermuten lässt, was mit doppelter Anordnung des Sensors ja auch stimmt, denn 2 mal 25 MPI Crop sind eben auch 50 MPI VF 🙂 In wieweit Canon`s Empfehlung Brennweite mal 3 ist gleich der unteren Belichtungszeit dazu passt, wird sich im Alltag noch zeigen, vor allem mit IS.

Deswegen und überhaupt sind alle meine Bemerkungen zur EOS 5Ds auch nicht als Test anzusehen, sondern eher launisch und vor allem auf meine slowfotografischen Bedürfnisse bezogen: Mich interessiert AL-Fotografie draussen mit durchaus grenzwertigen Kombinationen Sensor zu Glas, so wie das Spiel mit der Spiegellosen und diversen Adaptern samt alten und neuen Schätzchen begonnen hat, wo liegt der Reiz einer Kombination und wo hört die Fähigkeit vom Objektivs respektive Sensor auf, oder anders, wie lassen sich Unzulänglichkeiten ggf. gestaltend umsetzen? Und nebenbei, schon die JPG ooc Dateigröße pendelt zwischen 9 und 26 Tausend KB…

xxx
JPG 8588×5792 24 Bit 19,4MB ISO 100 1/200sec F9.9 f16mm 9:15 ooc

Naja, Morgenröte ist es nicht wirklich, aber dafür November mit Boden(see)Nebel, wie hier von oben zu sehen, bis hin zum Abend…

xxxx
Blick vom Pfänder nach 16 Uhr – iPhone 6+ ooc

© www. s l o w f o t o .de

(c) Canon Europa – empfohlene Objektivliste für EOS 5Ds 5DsR

Weitwinkelfestbrennweiten

TS‐E 17mm 1:4L
TS‐E 24mm 1:3,5L II
EF 24mm 1:1,4L II USM
EF 24mm 1:2,8 IS USM
EF 28mm 1:2,8 IS USM
EF 35mm 1:2 IS USM

Normalobjektive

EF 40mm 1:2,8 STM
EF 50mm 1:1,2L USM
EF 50mm 1:1,4 USM
EF 50mm 1:1,8 STM
EF 50mm 1:1,8 II
EF 50mm 1:2,5 Compact Macro

Telefestbrennweiten

EF 85mm 1:1,2L II USM
EF 85mm 1:1,8 USM
TS‐E 90mm 1:2,8
EF 100mm 1:2 USM
EF 100mm 1:2,8 Macro USM
EF 100mm 1:2,8L Macro IS USM
EF 135mm 1:2,0L USM
EF 200mm 1:2L IS USM
EF 200mm 1:2,8L II USM
EF 300mm 1:2,8L IS II USM
EF 400mm 1:2,8L IS II USM
EF 400mm 1:4 DO IS II USM
EF 500mm 1:4L IS II USM
EF 600mm 1:4L IS II USM
EF 800mm 1:5,6L IS USM

 

Zoomobjektive

EF 8‐15mm 1:4L Fisheye USM
EF 11‐24mm 1:4L USM
EF 16‐35mm 1:4L IS USM
EF 24‐70mm 1:2,8L II USM
EF 24‐70mm 1:4L IS USM
EF 70‐200mm 1:2,8L IS II USM
EF 70‐200mm 1:4L IS USM
EF 70‐300mm 1:4‐5,6L IS USM
EF 100‐400mm 1:4,5‐5,6L IS II USM
EF 200‐400mm 1:4L IS USM EXTENDER 1,4x