slowfotos der Woche (KW 26 2012)

Was für eine Stadt…

 

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektive: EF 2.8 16-35 L   EF 4 70-200 L IS   Kenko 1.4 1.5
– Blenden: [Av] F2.8-8.0
– Belichtungszeiten: 1/30-250 sec
– Empfindlichkeiten: ISO 100/1.600
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweiten: 16-35 und 70-420mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral mittenbetont
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: JPG
– Bildbearbeitungen: DxO7 Preset V2, TOP

Ljubljana

http://de.wikipedia.org/wiki/Ljubljana

Die Hauptstadt Sloweniens präsentiert sich am gleichnahmigen Fluß als touristisch stark besuchtes Kleinod, der Aufenthalt lohnt. Die fast völlig und hervorragend restaurierte Burg bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick, sondern auch interessante Ausstellungen und eine ansprechende Gastronomie vor allem für Events. Die Stadt hingegen platzt förmlich aus den Nähten, an jeder Ecke dudelt es oder rockt live, der Präsidentenplatz bot abends ein bestuhltes open air Ballet bei freiem Eintritt! Die Stadt macht dabei einen intensiv gepflegten und eher ruhigen Eindruck, selbst in rush-hour Zeiten ist der Verkehr eher gelassen.

Wenn das Wetter mitspielt, ist es eine Wucht, in einer solchen Stadt verweilen zu dürfen, Architektur und gefühltes Leben lassen keine Langeweile aufkommen, die ausgewählten 48 außer mit DxO unbearbeiteten Aufnahmen geben auch nur einen zeitlich kleinen und zudem sehr persönlichen Einblick wieder, zum vergrößerten Betrachten wie gewohnt einfach anklicken. Für Innenstädte ist ein lichtstarkes Superweitwinkel immer von Vorteil, auch ohne Bildstabilisator im Gegensatz zum Telezoom, hier vor allem mit Konverter-n.

Kulinarische Tipps nach langen Rundgängen:

Vila AS in einer kleinen Seitenstrasse, slowfood Restaurant auf der Dachterrasse und viele schöne Plätze innen und außen, super Fischgerichte   http://www.gostilnaas.si/gb/index.html

Ebenso empfehlenswert ist das Restaurant Most direkt am Ufer der LJ mit einer großen Terrasse zur Brücke = Most mit den Bronzegestalten  http://www.restavracija-most.si 

Die Preise sind günstiger als in einer hiesigen Großstadt, es werden hervorragende Qualitäten auch an Weinen geboten, man hat als Tourist ein sehr gutes Gefühl: Espresso €1,20, 0,5l Bier €2,30, Flaschenweine ab €10.- wie die Gerichte auch… Diesel an der Tanke €1,30!

Vollformatsensor, available light, Bildbearbeitungen

(c) www.slowfoto.de

Advertisements

slowfoto der Woche (KW 25 2012)

Eine Abendstimmung…

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 4 24-105 L IS
– Blende: [Av] F4.0
– Belichtungszeit: 1/60 sec
– Empfindlichkeit: ISO 3200
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 105mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral mittenbetont
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitungen:  DPP, DxO7, NIK SNAPSEED,  alle TOP

Von links nach rechts: Die erste Aufnahme zeigt die Nachentwicklung der RAW Datei mit CANONs Digital Photo Professional, die zweite das Ergebnis mit DxOs Preset Natürliche Farbe nur RAW und die dritte die ausschließlich händische Bearbeitung der RAW Datei mit NIKs Snapseed.  Die schon tiefblaue Stunde war so gegen 20:30 Uhr.

Vollformatsensor, available light, Bildbearbeitungen

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 24 2012)

Ein Sonnenuntergang…

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 2.8 16-35 L
– Blende: [Av] F8
– Belichtungszeit: 1/125 sec
– Empfindlichkeit: ISO 100
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 16mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: mittenbetont
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitungen: DxO, NIK SNAPSEED,  alle TOP

Natur und kurze Brennweiten sind machmal mit dem Goldenen Schnitt nicht ganz zu vereinbaren, hier steht der Himmel im Vordergrund und deshalb wird das Objektiv weiter nach oben ausgerichtet. Die drei Entwicklungen der RAW Datei sind von links nach rechts mit DxO (Preset natürliche Farbe nur RAW), Snapseed optimiert mit zwei Filtern Details (Struktur) sowie Tuning Image (auto) und Snapseed ohne weitere Filter (original) erstellt. Zum vergrößerten Betrachten wie gewohnt ein Bild anklicken.

Vollformatsensor, Superweitwinkel, available light, Bildbearbeitungen

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 19 2012)

Neumarkt bei Nacht…

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenkirche_(Dresden)

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 2.0 35
– Blende: [Av] F2.0
– Belichtungszeit: 1/45 sec aus der Hand
– Empfindlichkeit: ISO 3200
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 35mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral mittenbetont
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: RAW

Bildbearbeitungen: originale Größe 5250 x 5600, 8MB, DxO7, Canon PhotoStitch, TOP rechts, linkes JPG zusätzlich SNAPSEED optimiert, zum vergrößerten Betrachten bitte anklicken!

Von unten nach oben sind igs. drei Aufnahmen gestitcht, die AE-lock Messaufnahme ist die mittlere, die schon tiefblaue Stunde war gegen 22 Uhr.

Vollformatsensor, available light, Bildbearbeitungen, Stitchprogramm

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 9 2012)

Der Winter weicht, der Frühling kündigt sich an, die Schwalm ist wieder offen…

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: walimex pro 24mm 1.4
– Blende: [Av] F8
– Belichtungszeit: 1/250 sec
– Empfindlichkeit: ISO 100
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 24mm
– Entfernung zum Fokus: manuell
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitungen:  DxO7 V1 TOP

Vogelsbergkreis, Schwalm 12:50

Foto Walser setzt die Reihe der walimex pro mit einem superlichtstarken Weitwinkel fort:

http://www.foto-walser.de/grafik/newsletter/2012/kw3/landingpages/landingpage.html?gclid=CP7BgpHPrq4CFYeEDgodpzyFSw

Vollformatsensor, Weitwinkel, Landschaft

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 8 2012)

Der kühle Weisswein zeigt Kirchenfenster nach dem Schwenken im Glas, die Kerze gibt das Licht dazu…

http://de.wikipedia.org/wiki/Available_Light

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 2.0 35 L
– Blende: [Av] F2.0
– Belichtungszeit: 1/30 sec
– Empfindlichkeit: ISO 250
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 35mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: JPG
– Bildbearbeitungen:  DxO7 eigenes Preset – TOP

Vollformatsensor, Weitwinkel, available light, Stills

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 7 2012)

Der Blick von der Galatabrücke auf die Stadt, einmal .jpg out of the camera und einmal mit DxO ausgearbeitet, zum vergrößerten Betrachten bitte jeweiliges Bild anklicken!

http://de.wikipedia.org/wiki/Galatabrücke

http://de.wikipedia.org/wiki/Istanbul

– Kamera: EOS 350D
– Objektiv: EF-S 3.5-5.6 18-55mm
– Blende: F13
– Belichtungszeit: [TV] 1/250 sec
– Empfindlichkeit: ISO 200
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 46mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral
– Bildstil: Natürlich
– Bildart: JPG
– Bildbearbeitungen: keine und DxO – TOP

Istanbul 14:35

Cropsensor, Setobjektiv, Reisefotografie, Nachentwicklung, Foto (c) IZ

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 6 2012)

Die Bar des Settimo Cielo in der Nacht, einmal als available light entwickelt und einmal nostalgisch schwarz weiß chamoix ausgearbeitet, zum vergrößerten Betrachten bitte jeweiliges Bild anklicken!

http://de.wikipedia.org/wiki/Available_Light

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 2.8 16-35 L
– Blende: [Av] F2.8
– Belichtungszeit: 1/60 sec
– Empfindlichkeit: ISO 3.200
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 16mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitungen:
AL- DxO7 Preset Standard – neutrale Farbe nur RAW – danach für SW mit DxO FilmPack sw Preset AGFA APX 100 modifiziert – und beide mit TOP (Traumflieger Online Picture) zur Datenreduktion auf 250KB

http://www.dxo.com/de/photo/filmpack/user_testimonial

Vollformatsensor, Superweitwinkel, available light

(c) www.slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 4 2012)

 

Frankfurt, myZeil, südliche Fassade zur Zeil, 16:35

Hallo pp, die Bilder sind super. Gell, myZeil fasziniert, besonders in der Fassade gespiegelte Farben bei wechselnden Lichtverhältnissen. Drei mit Deinen Fotos korrespondierende Aufnahmen kurz vor der blauen Stunde. Hätte ich gerne als Kommentar gemailt, G Ecce

Hallo Ecce, hier sind sie als slowfoto KW 4 2012, danke fürs Einstellen! G pp

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 3.5-5.6 20-35
– Blende: alle F5.6
– Belichtungszeit: 1/20/45/30 sec
– Empfindlichkeit: ISO 1.600 – 1.600 – 2.500
– Belichtungskorrektur: keine
– Brennweite: 20mm
– Entfernung zum Fokus: alle unendlich
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Bildstil: Standard
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitung: DxO7 Preset Standard neutrale Farbe – TOP

Vollformatsensor, Superweitwinkel, availible light

(c) www.slowfoto.de

Vorhandenes Licht, künstliches und natürliches – am Beispiel myZeil in Frankfurt

Kaufhäuser oder architektonisch interessante Geschäfte haben mich schon immer begeistert. Zwar wurde die Bitte, fotografieren zu dürfen, auch mal abschlägig beschieden… An vorderster Stelle möchte ich das historische Londoner Liberty nennen, mit der eher niedrigen Geschosshöhe würde es heute baulich keine Chance mehr haben und gerade darin liegt der Reiz, von der eher unaufdringlichen Präsentation der Waren ganz abgesehen, man glaubte sich eher in einer privaten Ausstellung! Berlins KDW, der neuere Bären Komplex in Budapest, die eher kleine aber reizvolle Königsgalerie in Kassel und das klassische und mehrgeschossige Pariser La Fayette sind nur stellvertretend für die vielen angenehmen Orte genannt, an denen Kaufen noch ein Erlebnis und nicht immer nur eine Wandlung von Geld in Ware darstellt.

In Frankfurt gibt es noch einige dieser >alten< Geschäfte, vor geraumer Zeit ist mit dem myZeil Komplex ein imponenter neuer Koloss hinzugekommen. Eigentlich wollten wir den geplanten Besuch für einen Einkaufsbummel nutzen, leider oder für mich glücklicherweise hatten alle Geschäfte schon geschlossen, dennoch war myZeil zur blauen Stunde noch geöffnet, mit sehr wenigen Besuchern bei feierlicher Beleuchtung, ein idealer Zeitpunkt für den Fotografen. Während man oft lange oder vergebens auf eine weitgehend Personen freie Situation wartet, habe ich alle vorstehenden inside Aufnahmen innerhalb von 20 Minuten erstellt, die Kombination rauscharmer Vollformatsensor, lichtstarke und superweite Optik war ja zufällig in der Tasche. Die Aufnahmen zeigen den Weg über die ellenlange Rolltreppe nach oben und danach gings bergab, anschließend noch einige Impressionen von der Zeil bis zum Goetheplatz.

http://de.wikipedia.org/wiki/MyZeil

Als bisheriger JPG und DxO6 Nutzer habe ich diesmal konsequent die Nachentwicklung von RAW-Datei mit DxO7 angewendet. Für erstklassige und m.E weitgehend naturähnliche Farbwiedergabe (verfremden kann man ja immer noch) finde ich >Snapshot< und RAW ideal, danach in DxO7 mit dem Preset >Standard – neutrale Farbe nur RAW< nachentwickelt wegen der sichtbar differenzierteren Rot Gelb Wiedergabe, mit gesteigerten Feinkontrasten und verbesserten Strukturen. Dieser workflow scheint (m)ein derzeitiges Optimum, die parallel in der EOD 5DII gespeicherten JPGs sind eindeutig unterlegen! Einziger Nachteil ist die Dateigrösse von 20-30MB pro RAW bei der Aufnahme, das bedeutet bei 250 Bilderchen ca.10 GB  auf der CFC. Man muss mehrere große Speicherkarten haben oder nach jedem Shooting die RAW Dateien entweder extern speichern oder gleich nachentwickeln resp. in JPG rendern, am besten immer das Noti mitschleppen und danach die RAWs auf der CF-Karte der Kamera löschen. Bisher war eine 16GB CFC für bis zu zwei Wochen JPG gut 🙂 jetzt bedarf es auch größerer primärer Speichervolumina.

Das genannte Preset ermöglicht stimmige Aufnahmen nicht nur bei vorhandenem Licht in Räumen. Zum vergrößerten Betrachten wie immer eines der 45 Bilder anklicken.

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 2.8 16-35 L
– Blende: [Av] F2.8
– Belichtungszeit: meist 1/90 sec
– Empfindlichkeit: ISO 800
– Belichtungskorrektur: -0,5LW
– Brennweite: 16mm
– Entfernung zum Fokus: AF pre nur mit zentralem Kreuzsensor
– Belichtungsmessart: Integral
– Bildstil: Snapshot
– Bildart: RAW
– Bildbearbeitung: DxO7 Preset Standard – neutrale Farbe nur RAW – TOP (Traumflieger Online Picture) zur Datenreduktion auf 250KB

Frankfurt am Main, (my)Zeil und Goetheplatz 17-18Uhr

(c) www.slowfoto.de