Bodensee Segelwettbewerb 2018

RUND UM 2018 Lindau – Überlingen – Lindau

Blick vom Landungssteg aus auf Lindau und Bregenz kurz nach dem Start der 300 Boote
sehr wenig Wind hält das Feld zusammen, links oben der Pfänder mit dem Sendemast
nicht jeder Teilnehmer hat das gleiche Interesse
einige Segler können sich schon absetzen, rechts hinten der alte Raddampfer Hohentwiel 
dieser Hochsitz ist immer beliebt
vor allem die Boote mit den dunklen Segeln scheinen überlegen
der Pfänder mit der aussichtsreichen Bebauung vom Westhang
alles wird gut vor den Augen bewaffnet aufmerksam verfolgt
eines der meist mißachteten Schilder auf dem Anleger
mit dem Gewitter kommt Wind auf
langsam aber sicher nehmen die Favoriten flotte Fahrt auf
und die Besucher erfrischen sich am Kiosk neben der Segelschule und
erfreuen sich am herrlichen Blick auf den See, Lindau und Bregenz

Traditionell am 01.06. jeden Jahres findet das RUND UM für Segelboote ab Lindau statt, dies Jahr mit über 300 Booten, die am Abend in der Bucht am südlichen Bodensee starten, entweder für die große Tour bis Überlingen oder die verkürzte bis Romanshorn, beide über 24 Stunden. Wir haben, wie schon oft, dem Spektakel vom Wasserburger Hafen aus zugesehen.

EOS 6D  EF 70-300 DO IS  Kenko 1.5  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Advertisements

slowfoto der KW 33 2015

Vollmond

aaa
unser Trabant

EOS M – Modus (Nachtaufnahme ohne Stativ) – kurz vor 22 Uhr – EF 70-300 DO IS mit Kenko 1.4 => f420mm – F8 – 1/640 sec – ISO 8.000 – Cullmann Nanomax 200 Tischstativ – Canon RC-6 Remote -Snapseed

Die spiegellose Crop-Format Kamera bietet vor allem bei langen Telebrennweiten auf dem Stativ den Vorteil, dass bei statischen Motiven im Modus Nachtaufnahme ohne Stativ nahezu erschütterungslos eine Viererreihe an Aufnahmen durchgeführt werden kann, die berührungsfreie (Fern-) Auslösung ist auch per Auslöseverzögerung (2-10sec) möglich.

©slowfoto.de

slowfoto der Woche (KW 45 2012)

Lange Brennweite

– Aufnahmezeit: 19:30
– Kamera: EOS 5D Mk²
– Objektiv: EF 4.5-5.6 70-300 DO IS  Bower 2x  Kenko 1.5x
– Brennweite: 300mm = KBÄ900mm
– Blende: [Av] F5.6
– Belichtung: 1/350 sec
– Belichtungsmessart: Integral mittenbetont
– Belichtungskorrektur: -0,5LW cave Spitzlichter
– Empfindlichkeit: ISO 160
– Entfernung zum Fokus: AF pre mit zentralem Kreuzsensor
– Bildart: JPG
– Bildstil: Snapshot
– Bildbearbeitungen: DxO  Snapseed  TOP

Mehr dazu https://slowfoto.wordpress.com/2012/11/05/faqs-autofokus-und-lichtwerte/

(c) www.slowfoto.de

s l o w f o t o der Woche (KW 33 2011)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sonnenuntergang und danach…

Bilddaten:

– Kamera: EOS 5D MkII
– Objektiv: EF 4.5-5.6 70-300 mm plus KENKO 1.5 Konverter
– Blende: 3.5 5.6 (angezeigt)
– Belichtungszeit: Tv 1/350sec
– Empfindlichkeit: A ISO 100 bis 1.000
– Belichtungskorrektur: 0,5LW
– Brennweite: f KBÄ 105 und 450mm
– Entfernung zum Fokus: unendlich
– Belichtungsmessart: Mehrfeld
– Bildstil: Snapshot
– Bilderbearbeitung: zT. DxO und unbearbeitet

Aufnahmezeit: von 21:06 bis 21:17 Uhr
Aufnahmeort: D 36304 nördlich Alsfeld

Das EF 4.5-5.6 70-300 DO IS ist mein bevorzugtes Tele-Zoom, nicht nur weil es 755g leicht ist und in der 70mm Stellung verriegelt sehr wenig Platz für den Transport benötigt. Zudem ist es absolut unauffällig und sehr schnell im Handling. Zur oft in Foren kritisierten optischen Qualität darf ich sagen, dass dieses Exemplar auch mit Konverter bis zum Rand präzise abbildet, bei korrektem Autofokus, ich verwende grundsätzlich den mittleren Kreuzsensor. Die Stabilisierung arbeitet effektiv und sehr leise, die Lichtstärke 4.5 wird bis f200mm eingehalten! Alternativ kann man sich aber auch für die neue L IS-Version entscheiden, für den Sparfuchs steht eine günstige IS Version bereit.

(c) www. s l o w f o t o .de