Slowfoto für die KW 33 2019

Bilder, die sich lohnen

Fotografie >Das Geheimnis der Wälder< Fotografie Laila Pregizer Bodypainting Jörg Düsterwald

Eriskirch, die Gemeinde am Bodensee mit dem naturschönen Ried und den Iriswiesen, hat eine weitere Attraktion: Vom Naturschutzzentrum im Bahnhof aus können 19 großflächige Fotografien (Metamorphosen) bewundert werden, die im Freien aufgestellt Natur und darin positionierte bemalte (bodypainting) >Verschwundene Körper< zeigen. Der Rundgang ist etwa 2-3km lang und mit Leichtigkeit abzulaufen, weil ebenerdig. Wir waren auf unseren vielen zu Fuß Wegen zufälligerweise vorbeigekommen und haben beim zweiten Anlauf mit Zeit die Exponate einfach nur genossen, hingehen und -sehen lohnt 🙂 Das Geheimnis der Wälder ist eine unserer farblich favorisierten Aufnahmen, nicht zuletzt auch wegen der zufälligerweise nebenan liegenden Birkenäste…

iPhone 7+  keine Filter  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Secret places – Eriskircher Ried – mit dem iPhone

Der Bodensee bietet viele naturschöne Riede ibs. im süd-nördlichen Uferbereich, das Eriskircher Ried gefällt uns nicht nur als größtes oder zur Irisblüte immer wieder.

Gemüsefelder am Bodensee Rad-Rundwanderweg, im Hintergrund der Pfänder bei Bregenz
Stelen – Baumstämme als geschnitzte Skulpturen 
die Argen fließt in den Bodensee
(Ur) Wald wie er ist, unbearbeitet
(zu) viele Misteln als Schmarotzer
der innere Wanderweg
auch Efeu erobert die Bäume
zum Weg werden die Bäume gekürzt und antworten mit massiven Austrieben
die Sumpfwiesen vor unzugänglichen Wäldchen
liegen im Frühjahr trocken und können teilweise gemäht werden
Misteln die Menge
mit ihrer zerstörenden Macht
der Wanderweg mit dem Schweitzer Säntis im Hintergrund
Wanderfalken genießen hohe Ausblicke
Wanderer jeden (Säntis)
das Schwimmbad ist zwar geschlossen aber für Fußgänger geöffnet
Spielgerät für die Kids
Ausblick auf
das nahe Friedrichshafen
heimische und Zug-Vögel
herrlicher Grillplatz für Alle – Schwemmholz hat es in Fülle

iPhone 7+ ooc außer FastResize

(c) slowfoto.de

Paradies am Bodensee

Genuss und Natur im Frühling am Bodensee

Die Schussen mäandert durch das Eriskircher Ried
und mündet in den Bodensee, mit einem Paradies als Uferbereich Richtung Langenargen
Mediterraner Fischsalat
Moos überall im Naturschutzgebiet, die Natur holt sich alles zurück
gelbe Blumenkohlsuppe mit Fischcrepe
ufernahe Feuchtwiese im Ried
Dorade mit Sepia Spaghetti
angetriebener Wurzelstock am Strand mit Blick zum Schweizer Ufer
Winterkabeljau auf Bärlauchrisotto und Paprikasoße
Treibholz aus den Alpen, von der Bregenzer Ache 
Butterfisch mit Speck Jus an Topinamburpüree mit Tomatenschale
breite und seichte Uferzone von Langenargen
Garnele mit Schwarzwurzel Tomaten Gemüse
Austrieb aus tief abgesägtem Stamm
Tiramisu von Waldbeeren Pfefferminze
Baumscheiben für die Treibholzkunst
Chardonnay 1Lilie von Aufricht
Holzbruch im Ried
Endlich ist der Winter vorbei – kommt aber wieder 🙂

Natur im Eriskircher Ried und am Ufer von Langenargen

Mediterranes Fischmenü im Hotel Schwedi

Aufricht Weine aus Stetten bei Meersburg

iPhone 6+  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de