Fondation Beyeler 2018

BACON GIACOMETTI  –  für uns das erste Mal mit Fotoerlaubnis (O-Ton: haben Sie einen Fotoapparat dabei? Nein, nur ein Händy :- )

Nach einer erfrischenden Wanderung rund um die Tüllinger Höhe geht es direkt zur Fondation Beyeler und per Montagseintritt in die Francis Bacon – Alberto Giacometti Museumsausstellung mit rund 100 Werken, faszinierenden Gemälden und Skulpturen. Unser Favorit sind die drei Gehenden, wie vormals bei den Etruskern, die hatten die >Langen< aus Bronze als Grabbeigabe, Giacometti schuf viele, ein Poster hängt jetzt an einer unserer Innentüren:

Zu bewundern waren auch viele (düstere Selbst-) Bildnisse, jedenfalls eine sehr gelungene Darstellung des Schaffens beider Künstler!

 

Weitere Exponate aus der Beyeler Collection >Nature + Abstraction< finden sich auch im Untergeschoss, für uns beeindruckend im Saal 10 Gerhard Richter`s großflächige 12 Scheiben Installation von 2003 samt Wolken Gemälde, mit Ausblick in den Garten auf den riesigen Wasser speienden Hase. Ebenso beeindruckend Olafur Eliasson`s 3 mit dem Mund geblasene Glasarbeiten >Polar fall fade< im Saal 3, RGB mal auf ganz andere Art und Weise, es gibt so viel zu sehen…

iPhone 7+  ooc  FastResize,

bleibt zu sagen, dass ich mit dem 7+ >Fotoapparat< mittlerweile mehr als zufrieden bin 🙂

(c) slowfoto.de

 

Advertisements

Slowfotos für die KW 30 2018

…der Blick durch Glasflächen

Fondation Beyerler, Riehen, Collection Nature + Abstraction, Saal 5, Gerhard Richter,  >12 Scheiben< (Reihe), 2013 und mit Blick auf >Wolke<, 1976, entstanden auf Grund von Fotografien

Saal 5 mit der mittig mächtigen >12 Scheiben< Installation und Blick in den Garten

iPhone 7+  ooc  FastResize

(c) slowfoto.de