Canon EOS M3 – Einstellungen

Tipps zur individuellen Einstellung der EOS M3:

machen wir so
machen wir so

Wie jede digitale Kamera benötigt die EOS M3 eine individuelle Einstellung, um die preferierte Nutzung zu ermöglichen, also werden unterschiedliche Nutzer andere als meine Einstellungen vorziehen. Die folgenden Notizen sind deshalb als Vorschläge zu betrachten und keinesfalls als obligate Leitlinien.

Für die erste EOS M (2012) habe ich Individual Einstellungen hier veröffentlicht, vor allem meine hauptsächlichen Aufnahmearten ausführlich erklärt, die logischerweise für die EOS M3 genauso gelten und deshalb hier nicht wiederholt werden, und sehe bei dieser Einstellung keine nennenswerte Unterschiede in der AF Schnelligkeit beider Kameras! Meine one shot AF Anwendung ist von vielen Jahren Nutzung des zentralen, empfindlichen und schnellen Kreuzsensors der dSLR vor der jeweiligen Aufnahme mit der Sternchen- oder später der AF-Taste und deren entsprechender Belegung geprägt, einer Bedienung, die sogar durch mehrfach Drücken eine gewisse Nachführung ermöglicht: Also zuerst scharf stellen, dann den Bildaufbau komponieren! Viel Spaß mit der prächtigen kleinen neuen Schwarzen:

 

Symbol Kamera

Shoot 1

Bildqualität L oder L+RAW

Seitenverhältnis 3:2

Anzeige für Aufnahmeinfos Gitter 1

Display spiegeln aus

Touch-Auslöser deaktiviert

Shoot 2

AF-Betrieb ONE SHOT

AF-Methode Einzelfeld AF

Kontinuierlicher AF aus

AF+MF aus

Einstellung für MF Peaking an – Empfindlichkeit hoch – Farbe rot

Objektiv Aberrationskorrektur Vignettierung an Farbfehler an

Shoot 3

AEB -1 0 +1

ISO Empfindlichkeit Auto Limit Max. 1600

Tonwert Priorität off

Automatische Belichtungsoptimierung off

Messmethode Mehrfeld oder Spot

Blitzsteuerung E-TTL Messe. Mehrfeld

Rote Augen aus

Einstellung interner Blitz 1.Verschluss Bel.korrekt. 0 weil LZ5

Funktionseinstellungen und C.FN-Einstellungen externer Blitz erst nach dem Blitz aufsetzen

Shoot 3

Custom WB – am Rechner korrigieren und nicht mit dem Kameradisplayy

Weißabgleich korrigieren 0,0 – lieber Bildstil Natürlich 0110 oder P-SNAPSHOT anwenden

High ISO Rauschreduzierung Standard

Rauschred. bei Langzeitgel. AUTO

Shoot 4

Movie Aufnahmegröße nach Bedarf einstellen z.B. 1920×1080 25fps für 42`15„

Tonaufnahme Auto

Movie-Servo-AF aktiv, wenn externes Mikrofon angeschlossen ist

AF mit Auslöser während der Filmaufnahme ONE SHOT on

Symbol Werkzeug

SETUP1

Ordner anlegen täglich

Dateinummer fortlaufend

Formatieren – nur neue Karte vor erster Verwendung oder laufende Karte bei Bedarf

Videosystem PAL

Elektr. Wasserwaage kalibriert die Kamera horizontal und vertikal, vor 1. Aufnahme durchführen

SETUP2

Eco-Modus aus

Stromsparmodus auto. Abschalten an

Display aus nach 1 min.

LCD-Helligkeit je nach Lichteinfall so, dass die Graukeile gut zu erkennen sind

Zeitzone Paris Sommerzeit an

Datum/Uhrzeit einstellen vor 1. Aufnahme

Sprache Deutsch

SETUP3

Piepton aus

Tipps & Tricks anfänglich an, danach aus

Touch-Bedienung Standard oder deaktiviert

Sensorreinigung auto aktiv respektive jetzt reinigen nach Bedarf

SETUP4

WLAN-Einstellungen NFC an – Kennwort an oder aus – Zielgerät an – Geräte-Nickname ändern bei Bedarf

Anzeige Zertifizierungs-Logo nach Bedarf

Individueller Aufnahmemodus (C) nach Bedarf registrieren

Copyright-Info anzeigen respektive löschen – Name des Autors und Copyright-Detail eingeben

Alle Kamera Einstellungen löschen nur bei Bedarf oder Verkauf

Firmware-Version: 1.0.0

Individualfunktionen C.Fn

C.FnI Belichtung

ISO-Erweiterung und Safety Shift aus

1 2

0 0 

C.FnII Autofokus 

AF-Hilfslicht (LED) aussenden aktiv oder bei Bedarf deaktivieren:

0 oder 1

C.FnIII Andere Custom Steuerungen

1 Belegung = je nach Bedarf einstellen 2 Ohne Objektiv auslösen 3 Objektiv beim Ausschalten einfahren

1 2 3

– 1 0

alle C.Fn löschen

und das nur nach Bedarf! 

©slowfoto.de

 

 

Picture Style – Bildstil oder die unendliche Suche nach der richtigen Farbwiedergabe

JPG aus RAW in der Kamera EOS 7D ISO400 1/60sec f85mm F5.6 Mittenbetont -1/2LW Blitz

 

 

Sind Picture Styles echte Bildstil-Elemente oder nur die unendliche Suche nach der richtigen Farbwiedergabe?

Canon bietet schon lange die Möglichkeit, in der Kamera sogenannte Bildstile oder Einstellungen als sogenannte Anwenderdefinition 1 bis 3 vor dem Abspeichern als JPG auf die Bilddateien anzuwenden. Wer davon keinen Gebrauch machen will, weil diese Parameter erst im Nachhinein festgelegt werden sollen, speichert die Aufnahmen für die spätere Bearbeitung nur als RAW Format ab, Canons Digital Photo Professional bietet dazu wie in der Kamera vorhanden sechs integrierte Bildstile (und dazu noch drei weitere frei speicherbare) mit folgenden ->Tendenzen an:

STANDARD ->etwas dunkler

PORTRÄT ->heller mit mehr rot

LANDSCHAFT ->heller mit mehr gelb

NEUTRAL ->dunkler bis grauer

NATÜRLICH ->etwas heller als Porträt, mehr rotgelb, als o11o in der Kamera meine bisherige Priorität für Hautfarben

MONOCHROM ->Wegfall der Farbinformationen, mögliche Filter und Tonungen kommen hinzu

Zusätzliche sieben Picture Styles von Canon Image Gateway sind bisher (Stand 09/2010):

NOSTALGIA

CLEAR

TWILIGHT

EMERALD

AUTUMN HUES

P-STUDIO

P-SNAPSHOT

Die oberen sechs Stile sehe ich für viele Motive interessant, wenn die Veränderung in der entsprechenden Art gesucht wird. Bedeutend für die authentische Fotografie mit möglichst naturidentischer Farbwiedergabe von Gesichtern oder Hautfarben ist mE der Vergleich:

NATÜRLICH mit Anhebung (0110) von Kontrast und Sättigung von 0 auf Wert 1

zu SNAPSHOT -> heller und frischer, mehr gelbrot,

wobei mir Snapshot im Vergleich zu meinen bisher präferierten Stil Natürlich 0110 fast schon besser gefällt, zumindest im angeführten Porträt-Bildbeispiel, aber darüber kann man trefflich streiten! 

Zur exakten Beurteilung ist ein kalibrierter Bildschirm nötig (siehe dazu www.slowfoto.de ->Presse ->Bildschirme kalibrieren NZB 01/2008), die Veränderungen der einzelnen Bildstile sind allerdings auch ohne zu erkennen. Letztlich entscheidet der Anwender, welche Stile der Betrachter bekommt. Wer  Aufnahmen ohne finanziellen Hintergrund erstellt, hat sicher ein Mehr an Freiheit…

Einstellungstipp

Anwender Definition ->1 Snapshot ->2 Autumn Hues ->3 Nostalgia, bei EOS ohne LiveView (5D) Auswahl auf SET-Taste legen

Weitere (Grund-) Einstellungen zur EOS 5D, 5D MkII, 7D, 400D und der Powershot D10 finden sich im Blog s l o w f o t o – Guide, viel Spaß beim differenziertem slowfotografieren.

wird fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

CANON Powershot D10 – Einstellungen

Tipps zur Einstellung der CANON Powershot D10

Meine präferierten Einstellungen für die Powershot D10

Als Einstellungen für dokumentarische (Nah-)Aufnahmen verwende ich – hier alphabetisch:

• AF Feld Größe normal
• AF Feld Lupe ausgestellt
• AF Hilfslicht angestellt
• AF Rahmen in der Mitte
• AF Servo ausgestellt
• Bildgröße volle 12 MPI (je nach Bedarf) in feiner Kompression
• Bildstil Dia oder Natürlich
• Blitz zur alleinigen Lichtquelle
• Datum- und Uhrzeiteinblendung auf dem Bild (s.a. EXIF-Datei)
• Digitalzoom ausgestellt
• Einzelbild
• LCD-Helligkeit 2 von 5 Stufen
• Mehrfeldmessung für die Belichtung
• Stummschaltung an
• Tulpensymbol für Nahaufnahmen
• Weißabgleich [auto]

Die ISO-Automatik ist feinfühlig und ermöglicht z.B. bei wenig Licht auch Aufnahmen aus der Hand (niedrigste Stufe ISO 80 ohne Autoblitz).

Die Image-Stabilisierung ist nahezu unsichtbar auf dem TFT aber vorhanden, je nach Übung sind Aufnahmen auch im Telebereich mit 1/15 sec und weniger möglich, aus der freien Hand!

Allgemeine fotografische Aufnahmen oder Videoclips lassen sich mit der D10, im Gegensatz zu meinen sonstigen Gepflogenheiten, sehr gut in den [A]utomatikprogrammen erstellen, es muss ja nicht immer das
[M]eisterprogramm sein.

wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

CANON EOS 400D – Einstellungen

Tipps zur Einstellung der CANON EOS 400D

Meine präferierten Einstellungen für die EOS 400D

Individualfunktionen

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

1 1 0 1 2 1 0 1 0 1 0

Bildstil auf Anw. Def. 3

Natürlich

Schärfe 0

Kontrast +1

Farbsättigung +1

Farbton 0

Belichtung – ½ Blendenstufe generell

Programme

[P] für alle unkritischen Situationen

[Tv] 1/350 sec oder kürzer, für alles was sich bewegt

[Av] 8.0 für alles, was sich nicht bewegt

[M] 22 1/250 sec mit Blitz für Makro

Menue

Piepton aus

Auslösung m/o Card aus

.

.

.

Farbtemperatur 5200 K

Farbraum sRGB

Bildstil Anw. Def. 3

.

.

.

.

.

Rückschauzeit 4 Sek.

AF-Felder angezeigt – nur den zentralen, schnellen Kreuzsensor!

Histogramm RGB

Automat. Aus 1 Min.

.

.

Dateinummer Reihenaufnahme

.

.

Videosystem PAL

Verbindung PC-Anschluss

wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

CANON EOS 7D – Einstellungen

Tipps zur Einstellung der CANON EOS 7D

Meine präferierten Einstellungen für die EOS 7D

 

Allgemein

1/2 Blende Unterbelichtung bei Bildstil Natürlich 0 1 1 0 (s.u.)
AF-ON Taste zur vorherigen Scharfstellung nur mit dem mittleren schnellen Kreuzsensor
AF-Drive AI Focus
AE Speicherung falls gewünscht mit *-Taste oder halbgedrückter Auslösetaste und anschließender Bildkomposition

Auf diese Weise siehst Du als erstes scharf, als zweites komponierst Du Deinen Bildausschnitt
(ggf mit abweichender integraler Belichtungsmessung) und als drittes machst Du farbtreue Aufnahmen!

Autofunktionen

[A] Das grüne Automatikprogramm erstellt idR etwas zu helle Bilddateien mit nicht natürlichen wirkenden (Haut-)Farben
[CA] eignet sich für einige einmalig einstellbare Parameter ggü [A]
[P] eignet sich für alle einfachen Aufnahmesituationen mit variabler Blende/Zeit Kombination
[Tv] eignet sich für bewegte Motive oder unruhige Situationen (Zeitvorwahl = TimeValue ab 180sec und mehr)
[Av] eignet sich für alle statischen Motive in ruhigen Situationen (Blendenvorwahl = ApertureValue ab F8 und mehr)
[M] eignet sich für alle manuellen Einstellungen zB Nahaufnahmen mit Blitz 1/200sec F19 ISO 100
eignet sich für kritische Kontrastsituationen in RAW oder für die AE-Bracketing -2 -0,5 +1 Aufnahmenreihe

Customfunktionen

eignen sich für kritische Kontrastsituationen in RAW oder für die AE-Bracketing -2 -0,5 +1 Aufnahmenreihen in RAW

C1 ISO 500 Einzelbild -1/2LW AI servo F11 Selektiv JPG L für alles, was präzise sein soll.
C2 ISO 2000 Serie -1/2LW AI servo 1/500sec Spot JPG L für alles, was schnell ist und
C3 ISO 1000 Serie -2 0 +2LW one shot 1/125sec Mehrfeld RAW+JPG L für HDR,
CA
C

[M] erlaubt ua meine präferierten Einstellung für Nahaufnahmen mit Blitzlicht bei ISO 100 1/250sec und F19

Serienaufnahmen

bedürfen der Einstellung [Serie], die in jedem Programm per [Drive] eingestellt werden kann,
ebenso drei Aufnahmen für AEB-Bracketing (-> Menue Kartei 2 AEB -2 -0,5 +1) nicht nur bis zum Ausschalten wie bei der 5DII!

C.Fn Individualeinstellungen

meine, bitte zuerst einstellen:

C.FnI -1/1 -2/0 -3/0 -4/0 oder 1 -5/1 -6/1 -/0

C.FnII -1/2 -2/0 -3/0

C.FnIII -1/mit. -2/3 -3/1 -4/0 -5/0 -6/wähl. -7/1 -8/1 -9/1 -10/0 -11/0 -12/0 -13/0

C.FnIV -1/wähl. -2/0 -3/0 ggf. 1 -4/0

Menue

erst nach Individualfunktionen einstellen:

Kartei 1

Qualität L
R. Aug.
Piep-Ton aus
Auslöser ohne Karte deaktivieren
Rückschau 4 Sek.
Vignettierung aktiv oder deaktiv je nach dem, ob eine spätere Bildoptimierungs-Software zum Einsatz kommt (DxO)

Kartei 2

Beli.korr. -1/2 Blende AEB -2 -1/2 +1
Autom. Belichtungsoptimerung Aus
Weißabgleich AWB
Custom WB –
WB-Korrektur 0
Farbraum sRGB
Bildstil -> Natürlich -> Schärfe 0 Kontrast +1 Farbsättigung +1 Farbton 0

Kartei 3

Staublöschungsdaten –
One Touch RAW+JPG -> RAW+L

Kartei 4

Livebild-Aufnahme Aktiv
AF-Modus Gesichts-Live-Mod.
Gitteranzeige Gitte 1
Belichtungssimul. Aktiv
Geräuschlos Aufn. Modus 2
Messtimer 4 oder mehr Sek.

Kartei 5

Bilder schützen
Rotieren
Bilder löschen
Druckauftrag

Kartei 6

Überbelicht.warn. Aktiv
AF-Feldanzeige Aktiv
Histogramm Helligkeit
Diaschau
Bildsprung 10 Bilder

Kartei 7

Auto Absch.aus 1 Min.
Autom. Drehen Ein
Formatieren
Datei-Nummer Reihenaufnahme
Ordner wählen

Kartei 8

LCD Helligkeit Automatisch
Datum Uhrzeit
Sprache Deutsch
Videosystem PAL
Sensorreinigung
Gitter im Sucher Aktivieren

Kartei 9

Info Akkuladung
Kamera Benutzereinstellung
Copyright- Informationen
Alle-Kamera-Einst.löschen
Firmware-Vers. 1.1.0

Kartei 10

C.FN I bis IV s.o.
Alle C.Fn. löschen

Kartei 11
Blitzsteuerung
My Menue Einstellungen

LiveView und Filmmodus

wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

CANON EOS 5D MkII – Einstellungen

Tipps zur Einstellung der CANON EOS 5D MkII

Meine präferierten Einstellungen für die EOS 5D MkII Stand Mai 2011

1/2 Blende Unterbelichtung bei Bildstil Natürlich 0 1 1 0 (s.u.) oder besser P-SNAPSHOT
AF-ON Taste zur vorherigen Scharfstellung nur mit dem mittleren schnellen Kreuzsensor
AF-Drive AI Focus
AE Speicherung falls gewünscht mit *-Taste oder halbgedrückter Auslösetaste und anschließender Bildkomposition

Auf diese Weise sehe ich als erstes scharf, als zweites komponiere ich den präzisen Bildausschnitt (ggf mit abweichender integraler Belichtungsmessung) und als drittes erstelle ich weitgehend farbtreue Aufnahmen!

Autofunktionen

[A]  Das grüne Automatikprogramm erstellt idR etwas zu helle Bilddateien mit nicht natürlichen wirkenden (Haut-)Farben
[CA] eignet sich für einige einmalig einstellbare Parameter ggü [A]
[P]  eignet sich für alle einfachen Aufnahmesituationen mit variabler Blende/Zeit Kombination
[Tv] eignet sich für bewegte Motive oder unruhige Situationen (Zeitvorwahl = TimeValue ab 180sec und mehr)
[Av] eignet sich für alle statischen Motive in ruhigen Situationen (Blendenvorwahl = ApertureValue ab F8 und mehr)
[M]  eignet sich für alle manuellen Einstellungen wie z.B meine präferierten Nahaufnahmen mit kleinem Blitz 1/200sec F19 ISO 100

Customfunktionen C1-C3 eignen sich für kritische Kontrastsituationen in RAWoder für die AE-Bracketing -2 -0,5 +1 Aufnahmenreihen in RAW
C1 ISO 500  Einzelbild -1/2LW AI servo F11 Selektiv JPG L für alles, was präzise sein soll.
C2 ISO 2000 Serie -1/2LW AI servo 1/500sec Spot JPG L für alles, was schnell ist und
C3 ISO 1000 Serie -2 0 +2LW one shot 1/125sec Mehrfeld RAW+JPG L für HDR,
CA dient der Schnelleinstellung gewisser Parameter und wird von mir nicht benutzt.

In der Customfunktiuon [C3] habe ich adaptierte Enstellungen für die Studioblitzanlage gespeichert:
ISO 50 1/125sec F8 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB K 5-8.000 oder alternativ für
[M] ISO 100 1/125sec F11 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB [auto]

C123 aktualisiert s.a. hier

Serienaufnahmen bedürfen der Einstellung [Serie], die in jedem Programm per [Drive] eingestellt werden kann,
ebenso drei Aufnahmen für AEB-Bracketing (-> Menue Kartei 2 AEB -2 -0,5 +1) nur bis zum Ausschalten!

Individualfunktionen -> zuerst einstellen:

C.Fn I Belichtung

1 2 3 4 5 6 7
1 0 0 0 1 0 0

C.Fn II Bild

1 2 3 4
1 0 0 3

C. Fn III Autofocus/Transport

1 2 3 4 5 6 7 8
1 1 0 0 0 0 1 0

C Fn IV Operation/Weiteres

1 2 3 4 5 6
3 0 6 0 0 0
Menue erst nach Individualfunktionen einstellen:

Kartei 1

Qualität L
Piep aus
Auslö m/o Card aus
Rückschau 4 Sek.
Vignettierung aktiv oder deaktiv

Kartei 2

Beli.korr. -1/2 Blende AEB -2 -1/2 +1
Weißabgleich AWB
Custom WB –
Farbraum sRGB
Bildstil -> Natürlich -> Schärfe 0 Kontrast +1 Farbsättigung +1 Farbton 0
Staublöschungsdaten –

Kartei 3

Bilder schützen
Rotieren
Druckauftrag
Transferauftrag

Kartei 4

Überbelicht.warn. Aktiv
AF-Feldanzeige Aktiv
Histogramm Helligkeit
Diaschau
Bildsprung 10 Bilder

Kartei 5

Auto Absch.aus 1 Min.
Aurom. Drehen Ein
Formatieren
Datei-Nummer Reihenaufnahme
Ordner wählen

Kartei 6

LCD helligkeit Automatisch
Datum Uhrzeit
Sprache Deutsch
Videosystem PAL
Sensorreinigung
Einstellung Livebild/Movie:
Einstellung Livebild Kamera/Filmkamera/Exp-SIM
Netzgitter Gitter 1
Geräuschl.Aufn Modus 2
Messtimer 4 Sec
AF-Modus Live Gesichts Modus
Tonaufnahme Ein

Kartei 7

Info Akkuladung
INFO Taste -> Aufn. Funk.
Steuerung externes Speedlite ->
Kamera Benutzereinstellungen -> Registrieren/Löschen
Einstellungen löschen
Firmware-Vers. 1.1.0 alt 2.1.2. aktuell

Kartei 8

C.FN I bis IV s.o.
Alle C.Fn. löschen

Kartei 9

My Menue Einstellungen

LiveView und Filmmodus

wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de

CANON EOS 5D – Einstellungen

Tipps zur Einstellung der CANON EOS 5D

Meine präferierten Einstellungen für die EOS 5D – Stand Mai 2011

 

1/2 Blende Unterbelichtung bei Bildstil Natürlich 0 1 1 0 (s.u.)
AF auf Sternchentaste zur vorherigen Scharfstellung nur mit dem mittleren schnellen Kreuzsensor
AE Speicherung falls gewünscht mit halbgedrückter Auslösetaste und anschließender Bildkomposition

Auf diese Weise sehe ich  als erstes scharf, als zweites komponiere ich den exakten Bildausschnitt
(ggf mit abweichender integraler Belichtungsmessung) und erstelle möglichst farbtreue Aufnahmen!

[A] Das grüne Automatikprogramm erstellt idR etwas zu helle Bilddateien mit nicht natürlichen wirkenden (Haut-)Farben
[P] eignet sich für alle einfachen Aufnahmesituationen mit variabler Blende/Zeit Kombination
[Tv] eignet sich für bewegte Motive oder unruhige Situationen (Zeitvorwahl = TimeValue ab 180sec und mehr)
[Av] eignet sich für alle statischen Motive in ruhigen Situationen (Blendenvorwahl = ApertureValue ab F8 und mehr)
[M] eignet sich für alle manuellen Einstellungen zB Nahaufnahmen mit kleinem Blitz 1/200sec F19 ISO 100
[C] eignet sich alternativ auch für kritische Kontrastsituationen in RAW oder für die AE-Bracketing -2 -0,5 +1 Aufnahmenreihe

In der Customfunktiuon [C] habe ich adaptierte Enstellungen für die Studioblitzanlage gespeichert:
ISO 50 1/125sec F8 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB K 5-8.000 oder alternativ für
[M] ISO 100 1/125sec F11 Bildstil SNAPSHOT Farbraum sRGB WB [auto]

Individualfunktionen -> zuerst einstellen:

1 0 0 1 0 1 0 1 0 0 obere Reihe 01-10
0 0 0 0 0 1 1 0 5 1 1 untere Reihe 11-00

Menue erst nach Individualfunktionen einstellen:

Qualität L
Piep aus
Auslö m/o Card aus
AEB -1/2 Blende
WB 0
Man WB –
Farbtemp 5200K allgemein – 7000K für Studioblitz
Farbraum sRGB
Bildstil -> Natürlich -> Schärfe 0 Kontrast +1 Farbsättigung +1 Farbton 0 oder noch besser P-SNAPSHOT
Rotieren aus
Druck –
Auto Wiedergabe –
Rückschau 4sec
AF Fenster angezeigt
Histogramm RGB
Auto Abschalten 1 min
Autom. rot aus
LCD Helligkeit eher hell als dunkel oder Mitte
Datum und Uhrzeit -> nachstellen
Datei Nummer -> Reihenaufnahme
Ordner –
Sprache deutsch
Video PAL
Verbindung PC

wird für andere EOS fortgesetzt…

© www. s l o w f o t o .de