Slowfoto für die KW 35 2018

alle Gute zum Geburtstag

iPhone 5s  ooc – danke AZ

(c) slowfoto.de

Advertisements

Slowfoto der KW 48 2016

Smartphone vs. dSLR

gleicher Ort fast gleiche Zeit
fast gleicher Ort wie KW 47, fast gleiche Zeit, nur andere Augen und das iPhone 5+ (c)jz

Was soll der Vergleich? Technisch ist die dSLR Datei ganz klar der Winner, Aussage mäßig bin ich mir da nicht sicher 🙂 Es ist doch schon bemerkenswert, wie die immer dabei Smartphones optisch aufgeholt haben! Oder?

© slowfoto.de

Slowfotos der KW 19 bis 23

Apple bewirbt das iPhone6 auf großformatigen Plakaten in Städten und in der World Gallery mit vielen Aufnahmen von internationalen Usern, die uns recht gut gefallen haben: Smartphones sind mittlerweile weil immer dabei die Kameras mit recht häufiger Nutzung, wenn es um unkomplizierte Anwendung geht. Hier eine ganz persönliche Auswahl unserer Fotos aus dem aktuellen Jahr, und damit zu jeder bisherigen Kalenderwoche eines (-:

01
01 BODENSEE Bergmassiv Schweizer Ufer
02
02 BERLIN Klamotten und mehr im Bikini Haus
03
03 BERLIN Vitra Stühle in einem Modegeschäft
04
04 IPA = India Pale Ale
05
05 BERLIN Braustätte Lemke
06
06 BREGENZ Pfänder Schnee im Schatten
07
07 MOOS Pfänder gewachsene Eiszapfen
08
08 LINDAU Wasserburg im Winter
09
09 FRANKFURT Handkäse mediterran
10
10 Rheintal bei BINGEN
11
11 KONSTANZ Auslage
12
12 REICHENAU
13
13  MÜNCHEN Pinakothek der Moderne
14
14  wie 13
15
15 REICHENAU Sandseele Sonnenuntergang
16
16 wie 13
17
17 wie 15
18
18 FRANKFURT unser aktueller Lieblingsitaliener
19
19 wie 15
20
20 IMMENSTADT
21
21 wie 20
21
22 FRANKFURT Goetheturm restauriert
23
23 FRANKFURT MyZeil

 

Iphones 4s und 5s Snapseed (2 zu 3 und Details) TOP (250KB)

Das iPhone4 war für mehr als 3.000 Aufnahmen gut, die Optimierungen und die weise Beschränkung auf 8MPI führten beim 4s (wie 5s) zu sichtbar höheren Bildqualitäten, die einfachen Ansprüchen in der fotografischen Dokumentation oder besser zur Erinnerung durchaus genügen, man schleppt nicht mehr als man sowieso mitführt. Als sehr vorteilhaft sehe ich die Panoramafunktion zur Ausweitung des horizontalen Bildwinkels im Hochformat und dies in Clipfunktion ohne die Nachteile von zu stitchenden Einzelaufnahmen mit z.T. noch sichtbaren Übergängen. Mal sehen, was das neue 6er darüber hinaus noch so alles bietet…

© slowfoto.de

slowfoto KW 28 2014

Erzgebirge

 

Wiese bei Oberwiesental
Wanderweg bei Oberwiesenthal

 

Oberwiesenthal als mit 914 m.ü.NN höchstgelegene deutsche Stadt ist die Ski Weitsprung Metropole im Erzgebirge, der nahegelegene Fichtelberg  mit 1215 m.ü.NN der höchste in Sachsen. Im Sommer sind weniger Touristen da, vieles steht leer oder ist bereits verlassen. Was der Schönheit der Natur nicht abträglich ist, im Gegenteil, lieber die Sächsische Dampflokomotive schnauben hören als zuviele Zeitgenossen. Diese Wiese oberhalb vom Städchen fand ich hinreisend, der Bewuchs hatte einen Meter Höhe, die man auf diesem 180 Grad Panorama nur erahnen kann. Die Aufnahme wurde mit dem iPhone 5S und dessen Panorama Automatik erstellt und mit Snapseed nachentwickelt.

© slowfoto.de

slowfoto KW 13 2014

Manche mögen`s bunt 🙂

xxxxxxxxxxxxxx
eine eventuelle Fassadenrenovierung wird eher schwierig…

Bilddaten:

– Kamera: iPhone 5s
– Objektiv: f4mm fest
– Programm: [auto]
– Belichtung: 1/5128sec
– Blende: F2.2 fest
– ISO: [auto] 32
– Bildbearbeitung:  TOP

Das aktuelle iPhone 5s bietet eine lichstärkere Optik (F2.2) als bisher (F2.8) und noch niedrigere ISO Werte (ab ISO 32) bei Verschlusszeiten bis ca. 1/13.700sec sowie in Serie bis zu 10 Fotoaufnahmen/sec oder Zeitlupenvideos mit 720p Filmaufnahmen bei 120 Bildern/sec., Panoramen werden im Hochformat horizontal bewegt aufgenommen, bei dynamischer Autobelichtung, so dass die bisherigen >Nähte< in den Übergängen nahezu unsichtbar bleiben. Ein wenig besser als beim iPhone 4 erscheint die Reichweite in der Verbindung zum heimischen WLAN, kann aber dem MacBook Air in dieser Disziplin nicht das Wasser reichen, das benötigt nicht mal den ansonsten eingesetzten Range-Extender.

© slowfoto.de

Der Schiffsanleger

Unterwegs mit dem iPhone 5s

Halbinsel Kirche
Kirche auf der Halbinsel
Schweizer Ufer
Blick auf das Schweizer Ufer

alte und neue Hafenmauer
alte und neue Hafenmauer
auf dem Anleger
Ruhe finden auf dem Anleger
...warum in die Ferne schweifen?
warum denn in die Ferne schweifen 🙂
am Ende des Anlegers
Ende vom Anleger
...am Anfang der Besiedlung
Beginn der Besiedlung

Bilddaten:

– Kamera: iPhone 5s
– Objektiv: f4mm fest
– Programm: [auto]
– Belichtung: [auto]
– Blende: F2.2 fest
– ISO: [auto] ab 32
– Bildbearbeitung: Snapseed – TOP

Die Aufnahmen sind vom bzw. in der unmittelbaren Nähe dieses Schiffsanlegers entstanden. Snapseed hat ein wenig beim Begradigen und in den Schatten bzw. der Zeichnung geholfen, was dem iPhone aber nicht anzulasten ist, im Gegenteil: Bei gutem Licht ist das aktuelle iPhone 5s ein wertiger Begleiter!

© slowfoto.de