Slowfotos vom April 2022

Mensch & Moderne 16. SKULPTURA vom 7.Mai bis 27.November 2022

Endlich wieder zeitgenössische Kunst am Bodenseeufer: an vielen Plätzen in unserem Dorf, in zugänglichen Innenräumen, zudem bis zum 19. Juni auch in den Räumen des KUBA (Kunstbahnhof) von Wasserburg, stellen 13 Kunstschaffende aus Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und der Schweiz ihre Unikate zu den Themen „Mensch und Moderne“ vor, als Kunst für Menschen ohne Berührungsängste, mit insgesamt 90 Skulpturen im Freien und 40 Werken im Raum, als eine der größten Ausstellungen im deutschsprachigen Raum. Der 100 seitige Katalog lohnt mit Informationen zu den Beteiligten und deren Werke und ist in der Tourist – Info am Lindenplatz zu erwerben, der Lageplan und die Werkliste sind öffentlich. Als Wasserbürger habe ich schon während des gewaltigen Aufbaus die Chance genutzt, einen Teil der bereits zugänglichen Unikate mit der Kamera festzuhalten, meine Aufnahmen sind wieder so launisch wie beim Rundgang zur 15. SKULPTURA 2019 🙂 und sollen einfach Appetit auf diese Expo machen!

(c) slowfoto.de – Aufnahmen und Text

KUBA Kunst im Bahnhof: SKULPTURA 2014 (3 HF)

Wasserburg am Bodensee: Die 12. Ausstellung Skulptura präsentiert mehr als 100 Exponate von 20 BildhauerInnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Griechenland, 49 sind im Kunstbahnhof und in einigen Hotels, 62 Skulpturen in Parkanlagen, auf Plätzen und überwiegend am Seeufer, jedenfalls gut zugänglich im Freien aufgestellt. Außer dem Eintritt im Kunstbahnhof (2) und dem obligaten Erwerb des ausgezeichneten 87 seitigen Katalogs (2!) sind die Objekte per Rundgang täglich und ohne weiteren Aufwand auch mehrfach zu besichtigen.

Diese 13-fache Bildauswahl im Hochformat ist wieder eine persönliche und ohne jede Bewertung: Die Objekte sind nach verfügbarem Hintergrund und gestalterischer Lust, vor allem aber nach vorhandenem Licht fotografisch dargestellt. Alle Bilder wurden nachträglich mit Snapseed bearbeitet, die verwendete Kamera ist wie im Teil (1) Querformate die kleine Canon EOS M mit dem stabilisierten Superweitwinkelzoom 11-22 als aktueller Favorit für unterwegs.

Künstler setzen Ideen um, die Ausstellungstücke sind zu erwerben. Es ist für den Betrachter ein Erlebnis, eine derartig weitgefasste Exposition öffentlich und ohne zeitliche Beschränkung begehen zu dürfen, der Dank geht an die Durchführenden.

xxx
Stefanie Oberneder – Die große Stehende „Cornuta“

xxx
Milan Spacek – 5er-Gruppe

xxx
Orlandi Giuljano – Marmor

xxx
Josef Lang – Herzträger

xxx
René Geier – Dada

yyy
Rolf Ehmann – Schwarzer Schächer

kkk
Andreas Kuhnlein – König und Königin

ppp
Holger Schmidt – Grosser Kopf 1-5

ddd
Karl Heinrich Lumpp – Marmor

www
Stefanie Oberneder – Die Hockende

333
Milan Spacek – 5er Gruppe

Ralf Ehmann - Chronische Nackenbeschwerde 2003
Ralf Ehmann – Chronische Nackenbeschwerde 2003

13
Josef Lang – Holz

 

Aufnahmen und Text © slowfoto.de

KUBA Kunst im Bahnhof: SKULPTURA 2014 (SW)

Sechs ausgewählte schwarz-weiß Aufnahmen aus der 12. Ausstellung Skulptura als Kontrast zu den farbigen Querformaten im ersten Bericht:

 

aaaa
Shimmi Schadeck – Fabelwesen

bbbbb
Milan Spacek – Paar

ccc
Holger Schmidt – Großer Kopf 1-5

dddd
Milan Spacek – 5er Gruppe

eee
Maria Rucker – Marmor

ffff
Sybille Schindler – Windspiel

 

Aufnahmen und Text © slowfoto.de

KUBA Kunst im Bahnhof: SKULPTURA 2014 (1 QF)

KUBA Front, rechts Herr Blomberg von Josef Lang
KUBA Front, rechts der rote Herr Blomberg von Josef Lang

Wasserburg am Bodensee: Die 12. Ausstellung Skulptura präsentiert mehr als 100 Exponate von 20 BildhauerInnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Griechenland, 49 sind im Kunstbahnhof und in einigen Hotels, 62 Skulpturen in Parkanlagen, auf Plätzen und überwiegend am Seeufer, jedenfalls gut zugänglich im Freien aufgestellt. Außer dem Eintritt im Kunstbahnhof (2) und dem obligaten Erwerb des ausgezeichneten 87 seitigen Katalogs (2!) sind die Objekte per Rundgang täglich und ohne weiteren Aufwand auch mehrfach zu besichtigen.

großer Raum im EG
Der große Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Erich Smodics - Kontrapost
Erich Smodics – Kontrapost

Diese zehnfache Bildauswahl im Querformat ist eine persönliche und ohne jede Bewertung, sie wird mit hochformatigen Aufnahmen fortgesetzt, für beide gilt: Die Objekte sind nach verfügbarem Hintergrund und gestalterischer Lust, vor allem aber nach vorhandenem Licht fotografisch dargestellt. Wenige Bilder wurden nachträglich bearbeitet, weil kein Equipment zur Aufhellung on location mitgenommen wurde 🙂 Die verwendete Kamera ist wieder einmal die kleine Canon EOS M mit dem stabilisierten Superweitwinkelzoom 11-22 als aktueller Favorit für unterwegs.

Künstler setzen Ideen um, die Ausstellungstücke sind zu erwerben. Es ist für den Betrachter ein Erlebnis, eine derartig weitgefasste Exposition öffentlich und ohne zeitliche Beschränkung begehen zu dürfen, der Dank geht an die Durchführenden.

Shimmi Schadegg Fabelwesen
Shimmi Schadegg – Fabelwesen

Sybille Schindler - Großes Buch - Erinnerungen
Sybille Schindler – Großes Buch – Erinnerungen

Stefanie Oberneder - Die Hockende
Stefanie Oberneder – Die Hockende

Holger Schmidt - Grosser Kopf 1-5
Holger Schmidt – Grosser Kopf 1-5

Gunther Stilling - African King
Gunther Stilling – African King

Maria Rucker - Das Potential 2008
Maria Rucker – Das Potential 2008

Milan Spacek - 5er-Gruppe
Milan Spacek – 5er-Gruppe

Stefanie Oberneder - die Sitzende
Stefanie Oberneder – Die große Liegende

Ralf Ehmann - Marmor
Ralf Ehmann – Marmor

Randolf Pirkmayer - Baumschiffe
Randolf Pirkmayer – Baumschiffe

 

Aufnahmen und Text © slowfoto.de 

slowfoto KW 25 2014

Skulptura

Groß-Vater S und zieh Sohn U.
Josef Lang – Ahnenfigur oder >groß< Vater S. und >zieh< Sohn U.?

In Wasserburg B. stellt der Kunstverein www.ku-ba.de unter dem Titel Skulptura kleine (im alten Bahnhofgebäude) und große Skulpturen (an den vielen schönen Plätzen und Ecken in der Gemeinde) aus, die erste Begegnung hatten wir beim freitäglichen Markt mit dieser (un)gewollt(?) politischen Geste (-: Heilige Bavaria, was sagst` denn dazu?

Wie gewohnt ist die EOS M mit dem 11-22 IS der Begleiter für alle Fälle, hier mit f 22mm, also 35mm KBÄ und ISO 100 F7.1 und 1/100sec nach 18 Uhr. Ein wenig Snapseed mit der Kontrollpunkt-Technologie hat die anderen Besucher etwas weich gezeichnet.

© slowfoto.de