FAQs Makro mit dem iPhone ohne Zubehör?

Frage: Makroaufnahmen ohne Zubehör, wie geht das?

Antwort: über einen kleinen Umweg 🙂 einmal eingerichtet, ermöglicht dieser Weg blitzschnelle Makros ohne weitere Hilfsmitte oder Kosten! So geht’s:

1) das iPhone bietet eher verborgen eine Lupe, die per 3-fach Klick mit der Ein+Aus Taste (rechts oben) zu wecken ist. Voraussetzung dafür ist die Aktivierung, hier am Beispiel 11 Pro Max in -> Einstellungen -> Bedienungshilfen -> Lupe -> ein – per Wischfinger Zoom kann dann die Vergrößerung gewählt werden,

2) mit gleichzeitig gedrückter leiser Taste (links oben) und Ein+Aus Taste wird das Bildschirmfoto erstellt, ggf. bearbeitet und anschließend als .png im [Fotos] Ordner gesichert. [Fast Resize] ändert beim Verkleinern (z.B. für Mail-Versand) automatisch in das übliche .jpg Format, beim Versand vom iPhone aus reduziert sich die Bildgröße wie gewohnt von alleine. 

Bildschirmfoto
Lupe mit Bedienzeile
fertiges Lupenbild al gusto bearbeiten
Ausschnitt durch zoomen (Fingerwisch)
fertige Makroaufnahme
als .png sichern 

Ich mag das iPhone und am liebsten ohne sperriges Zubehör. Man kann vor allem im Randbereich qualitätsmindernde Nahlinsen anklemmen oder dicke Vorsatz-Objektive im speziellen Case andocken, oder einfach Bordmittel nutzen wie vorgeschlagen: es geht gut so und macht Spaß 🙂

iPhone 11 Pro Max  ohne Filter  FastResize

(c) slowfoto.de