Essen auf Rädern Nov. 2020

einmal anders – 10 Jahre Meersalz – to go

…mal eben Pizza holen haben wir in keiner guten Erinnerung, der übliche Pappkarton hat leider magische Kräfte auf unsere Geschmacksnerven 🙂

Von den 40 z.T. doppelt aufgeführten Südland Köchen (Küchen) kennen wir 11 (2014 unten) resp. 8 (2020 oben), das Restaurant Meersalz in Kressbronn gehört zu den mehrfach besuchten, wobei die letzte Reservierung wg. Corona Schließung sich in den bunten Jubiläumboxen to go ergab (-: Ich hole ab 2018 Terlan Chardonnay und 2018 Masseria Borgo die Trulli Primitivo und 2x die >Jubiläumsbox to go – 10 Jahre – 10 Gerichte – November 2010< und eile nachhause. Wir genießen 5 kleine Vorpeisen aus den kompostierbaren transparenten Schälchen: Ceviche von der Dorade mit Avocado und Süßkartoffel, California Roll mit Garnele und Wasabi Mayonaise, Parmaschinken mit Selleriegelee und –mousse, Asiatischer Salat mit Wakamé und pikantem Tafelspitz-Gemüsesalat, ist das Deckelchen ab, knallt das Aroma! Danach die im 60Grad Wasserbad erwärmten Gerichte wie Kürbissuppe mit wow, Käse-Trüffel-Tortellini, Kalbsragout mit Blätterteig und eine halbe Entenbrust mit Semmelknödel plus Rotkraut, wer am Garpunkt zweifelt, wird eines besseren belehrt: die Qualität wie die Zubereitung ist sorglos und klasse! Final die Dessertvariationen Mandarinenmousse, Kalamansi Lolly, Erdbeermacaron mit Himbeerfüllung, Glühwein Tiramisu und Karotten-Nussküchlein, was auch Mann überzeugt hat! Wir haben davor noch italienischen Büffel Camembert mit altem Balsamico und Pfeffer zusätzlich genossen, aber ganz ehrlich, zum >fine dining< das Ambiente mit Kerzenlicht im Restaurant samt Service vermisst 😦

IP11PM  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Sehen, riechen, schmecken…

Kressbronn: Hotel Friesinger & Restaurant Meersalz
Friesinger & Meersalz
Friesinger & Meersalz

Reservierungsbegehren kurzfristiger Art für den Abend waren erfolglos geblieben, der erster Kontakt im Meersalz war deshalb spontan und nach 14 Uhr ohne Voranmeldung und das war unerwartet gut so: Das Restaurant ist Mi-Sa ab 15 und So+Fei ab 11 Uhr geöffnet. Der ruhigere Nachmittag ist uns zudem viel lieber…

Restaurant Meersalz
Restaurant Meersalz
Chefin in der Rezeption
Chefin in der Rezeption
die Köche in der Küche, wo sonst?
die Köche in der Küche, wo sonst?

Freunde empfahlen als Intro das >Tasting Menü<, ob 4 oder 5 Gänge ist die Frage von Lust und Zeit. Wir hatten Brot und Öl mit zweierlei Salz, eine Ziegenkäse Leber Pastete auf Mandarinensößchen als Gruß, zweierlei Lachs (gebraten und als Tartar mit Ingwer) plus einem Tomatenpüppchen (oho!), Seeteufel am Spießchen mit schwarzem Risotto, Hummer Ravioli um Fenchel, Kalbslende mit Gemüsesticks und Trüffelnudeln und final einem fruchtigen Angriff auf die Sinne. Chef Erik Essink kocht, die ästhetisch eingerichtete Küche ist einsehbar, Chefin Dominique berät und berichtet auf unsere Frage vom halbjährigen Umbau vor 5 Jahren auch per Fotoalbum.

Tisch und Deko
Tisch und Deko
Detail
Detail
Ausblick, auf der Terrasse ist es zu kalt
Ausblick, auf der Terrasse ist es aktuell zu kalt
nomen est
nomen est

upd@te 2016-11-17 Das Meersalz wird 6 Jahre alt, wir genießen die Küche mittlerweile sehr gerne. Das Restaurant ist für unseren Geschmack edel eingerichtet, der Service vom Team immer wieder vorzüglich, ebenso sind die Speisen, die Weinkarte beinhaltet nicht alle vorhandenen Gewächse, es lohnt zu fragen bzw. sich von Frau Kopp treffsicher beraten zu lassen. Zweimal im Jahr bietet die Küche >Tasting-Wochen<, jedes der 16 Gerichte kostet €10 als Menüportion, jeder der fünf Nachtische €7. Man kombiniert al gusto und isst nach Bedarf: Ein verführerisches Eldorado…

Amuse Zucchini mit Frischkäse
Amuse Zucchini mit Frischkäse kalt
Kabeljau Avocato
Kabeljau Ceviche & Avocado & Süßkartoffel kalt
Dorade & mediterranes Gemüse
Doraden-Piccata & mediterranes Gemüse
Red Snapper &
Red Snapper creolisch & Mango-Gemüsereis
Tofu
Tofu-Spieße & Kürbis-Sprossen-Gemüse
Kaninchen
Kaninchenfilet & Kartoffel-Gnocchi & gebratene Pilze
Rind
Rinderhochrücken & Pesto, Frites & Chimichurri (darf ruhig viel schärfer sein 🙂
zu guter Letzt:
und zu guter Letzt: Mocca Parfait & Birnen-Crumble & Williams-Sorbet – danke für diese Kombination!

Das Angebot ist kulinarisch wie räumlich gehoben, Weine und Speisen sind dem angemessen. Die Zubereitung wie auch die Präsentation verraten die Leidenschaft zum Beruf, der Gast darf sich auf den Genuss konzentrieren!

Planungshilfe
Planungshilfe

Man schmeckt, was man sieht und riecht!

Canon EOS 6D & EF 1.8 28mm bei vorhandenem Licht – draussen out of cam – innen plus ein wenig Snapseed

© slowfoto.de