SKULPTURA: Slowfotos vom Oktober 2022

4. Teil >ecce homo< ein Ausstellungsprojekt von Stephan Gruber in der St. Johanneskirche in Wasserburg / Mensch & Moderne 16. SKULPTURA vom 7.Mai bis 27.November 2022

Stephan Gruber aus Hessen (Bad Nauheim und Nidda) überrascht mit lebensgroßen zeitgenössischen Holzskulpturen, die uns in der Evangelischen Kirche beeindruckt haben:

An einem Ort der Stille habe ich Grubers Menschen als Realität empfunden, verbunden mit Aufgabe, jedes Individuum, unabhängig von Herkunft oder Geschlecht, als einzigartig zu sehen.

(c) slowfoto.de Aufnahmen und Text

SKULPTURA: Slowfotos vom Juni 2022

3. Teil im Kunstbahnhof und mehr – Mensch & Moderne 16. SKULPTURA vom 7.Mai bis 27.November 2022 – 40 Exponate im KUBA und in anderen Räumen

Endlich wieder zeitgenössische Kunst am Bodenseeufer: an vielen Plätzen in unserem Dorf, in zugänglichen Innenräumen, zudem bis zum 19. Juni auch in den Räumen des KUBA (Kunstbahnhof) von Wasserburg, stellen 13 Kunstschaffende aus Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und der Schweiz ihre Unikate zu den Themen „Mensch und Moderne“ vor, als Kunst für Menschen ohne Berührungsängste, mit insgesamt 90 Skulpturen im Freien und 40 Werken im Raum, als eine der größten Ausstellungen im deutschsprachigen Raum. Der 100 seitige Katalog lohnt mit Informationen zu den Beteiligten und deren Werke und ist in der Tourist – Info am Lindenplatz zu erwerben, der Lageplan und die Werkliste sind öffentlich. Als Wasserbürger habe ich schon während des gewaltigen Aufbaus die Chance genutzt, einen Teil der bereits zugänglichen Unikate mit der Kamera festzuhalten, meine Aufnahmen sind wieder so launisch wie beim Rundgang zur 15. SKULPTURA 2019  und sollen einfach Appetit auf diese Expo machen!

  1. Teil dieses Rundganges s.a. Slowfotos vom April 2022
  2. Teil dieses Rundganges s.a. Slowfotos vom Mai 2022

(c) slowfoto.de – Aufnahmen und Text

SKULPTURA: Slowfotos vom Mai 2022

2. Teil des RundgangsMensch & Moderne 16. SKULPTURA vom 7.Mai bis 27.November 2022

Endlich wieder zeitgenössische Kunst am Bodenseeufer: an vielen Plätzen in unserem Dorf, in zugänglichen Innenräumen, zudem bis zum 19. Juni auch in den Räumen des KUBA (Kunstbahnhof) von Wasserburg, stellen 13 Kunstschaffende aus Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und der Schweiz ihre Unikate zu den Themen „Mensch und Moderne“ vor, als Kunst für Menschen ohne Berührungsängste, mit insgesamt 90 Skulpturen im Freien und 40 Werken im Raum, als eine der größten Ausstellungen im deutschsprachigen Raum. Der 100 seitige Katalog lohnt mit Informationen zu den Beteiligten und deren Werke und ist in der Tourist – Info am Lindenplatz zu erwerben, der Lageplan und die Werkliste sind öffentlich. Als Wasserbürger habe ich schon während des gewaltigen Aufbaus die Chance genutzt, einen Teil der bereits zugänglichen Unikate mit der Kamera festzuhalten, meine Aufnahmen sind wieder so launisch wie beim Rundgang zur 15. SKULPTURA 2019 🙂 und sollen einfach Appetit auf diese Expo machen.

1. Teil dieses Rundganges s.a. Slowfotos vom April 2022

3. Teil dieses Rundganges im KUBA s.a. Slowfotos vom Juni 2022

(c) slowfoto.de – Aufnahmen und Text

SKULPTURA: Slowfotos vom April 2022

Mensch & Moderne 16. SKULPTURA vom 7.Mai bis 27.November 2022

Endlich wieder zeitgenössische Kunst am Bodenseeufer: an vielen Plätzen in unserem Dorf, in zugänglichen Innenräumen, zudem bis zum 19. Juni auch in den Räumen des KUBA (Kunstbahnhof) von Wasserburg, stellen 13 Kunstschaffende aus Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und der Schweiz ihre Unikate zu den Themen „Mensch und Moderne“ vor, als Kunst für Menschen ohne Berührungsängste, mit insgesamt 90 Skulpturen im Freien und 40 Werken im Raum, als eine der größten Ausstellungen im deutschsprachigen Raum. Der 100 seitige Katalog lohnt mit Informationen zu den Beteiligten und deren Werke und ist in der Tourist – Info am Lindenplatz zu erwerben, der Lageplan und die Werkliste sind öffentlich. Als Wasserbürger habe ich schon während des gewaltigen Aufbaus die Chance genutzt, einen Teil der bereits zugänglichen Unikate mit der Kamera festzuhalten, meine Aufnahmen sind wieder so launisch wie beim Rundgang zur 15. SKULPTURA 2019 🙂 und sollen einfach Appetit auf diese Expo machen!

2. Teil dieses Rundganges siehe auch Slowfotos vom Mai 2022

3. Teil dieses Rundganges im Kunstbahnhof siehe auch Slowfotos vom Juni 2022

(c) slowfoto.de – Aufnahmen und Text