Slowfotos für die KW 07 2019

Winter in Sulzberg Vorarlberg 1015müM

Eiszapfen auf den Südseiten der Häuser
Schneewandern auf dem Schmugglerpfad
Schnee vor der Dorfkirche
der Alpenblick vom Dorf aus
der Alpenblick vom gleichnamigen Gasthaus aus
die Terrasse von der warmen Gaststube aus

Sulzberg ist für uns ein Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen auf der Nagelfluhkette vor dem Alpen(blick) Panorama im Sommer oder wie hier im Winter, auf gespurten Wanderwegen zu Fuß oder mit den Schneeschuhen oder auf nebenan liegenden Spuren für die Langläufer. Unter der Woche erfreut eine fast unglaubliche Stille, wir hatten Glück mit Gastronomie, Sonne und Wetter. 

iPhone 7+  NIK Snapseed  FastResize

(c) slowfoto.de

Werbeanzeigen

Slowfotos der KW 5-9 2017

Endlich ist der Schnee da

Scheidegg
Scheidegg – Sonnenterrasse überm Bodensee 804m ü. NHN
große Kristalle
große Kristalle
glänzen in der Sonne
glänzen in der Sonne
etwas höher (1013m NHN) liegt Sulzberg
etwas höher auf 1013m NHN liegt Sulzberg im Vorarlberg
mit der Hochsträß und Ausblick in die Alpen
mit der Hochsträß und Ausblick in die Alpen
Hochhäderich
Alpin, Langlauf und Schneeschuh (und Wandern im Sommer) satt und weiter oben 
xxxxxxxx
am Hochhäderich 1.565,2m ü. NHN

Winterwanderungen bei herrlichem Wetter erfreuen die Sinne, als leichtes Gepäck immer dabei: 

iPhone 6+, alle Aufnahmen ooc außer Pano und Datenreduktion

© slowfoto.de

Hochmoor alpin

Sulzberg im Bregenzerwald

Hochmoor
Hochmoor Hochstraße Grenzerpfad

Gute Aussichten als Ausgangsort für Wanderer bietet die auf 1.000 Höhenmeter liegende österreichische Nachbargemeinde von Oberreute. Im Sommer etwas überlaufen, sind gerade die ruhig kalten Jahres-Zeiten beschaulich. Wir sind schon einige der 40km markierten Wanderege abgelaufen, eines der ganz großen Highlights für uns ist das Hochmoor mit der herrlichen Zeichnung in der Eisfläche der kleinen Seen. Wegen der Ruhezeiten der Gastronomie empfiehlt sich die Wegzehr mitzunehmen, idyllisch platzierte Bänke finden sich überall. Beeindruckend im Hochmoor ist die absolute Stille und die marmorierten Eisoberflächen bieten ein schönes Motiv im Licht der Sonne, die für zusätzliche 5 Wärmegrade gegenüber dem Seeklima sorgt:

img_5174_1500x1125 img_5175_1500x1125 img_5176_1125x1500 img_5177_1500x1125

Völlig unbemerkt überquert man mehrfach die Landesgrenze, an der viele Jahrzehnte der Schmuggel blühte: Auch Kirchgängerinnen brachten Kaffeepulver unter dem Prozessionskleid aus Österreich mit nach Hause, bis schließlich Zöllnerinnen für die leibliche Untersuchung sorgten. Für uns sorgen die offenen Grenzen in Verbindung mit einer gemeinsamen Währung für eine lebendige Nachbarschaft.  

Alle Aufnahmen mit dem iPhone 6+ ooc

© slowfoto.de

Slowfotos der KW 48 2015

Grenzen?

bei Sulzberg auf dem Grenzerpfad
Bei Hochsträß in Österreich auf dem Grenzerpfad,
die >Grenze<
wo die >Staatsgrenze< mit diesem Schlagbaum >gesichert< ist,

sind wir gewandert. Im sog. Fünfländerland (Baden Württemberg, Bayern, Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweiz, Lichtenstein), also allen Regionen um den Bodensee mit in+direktem Anschluss, finden wir unendliche Möglichkeiten, zu Fuß die Natur zu erkunden. Aktuell hat es uns das Gebiet östlich vom Pfänder, um Scheidegg resp. Sulzberg angetan. Mit einer Selbstverständlichkeit wechselt man auch zu Fuß die Seiten, ohne manchmal genau zu wissen, ob… Verschiedene landschaftliche Projekte in der Region werden von beiden Staaten gefördert, wie Hinweistafeln darüber Auskunft geben, und das ist forst- wie landwirtschaftlich gut so: €uropa wächst so im Sinne des Wortes gut zusammen!

iPhone6+ ooc

© www. s l o w f o t o .de