Dieses (360 Grad) Panorama kann man zwar nicht kaufen…

Leben, wo andere Urlaub machen…

1 Blick nach Ost-Süd
2 Blick nach Süd-West
3 Blick nach West-Nord
4 Blick nach Nord-Ost

 

5 Blick nach Süden

Freunde von uns verkaufen eine tolle Wohnung – bei Interesse bitte Info an mich ->  drppz-wsb@t-online.de

iPhone 7+  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Advertisements

Bodensee Segelwettbewerb 2018

RUND UM 2018 Lindau – Überlingen – Lindau

Blick vom Landungssteg aus auf Lindau und Bregenz kurz nach dem Start der 300 Boote
sehr wenig Wind hält das Feld zusammen, links oben der Pfänder mit dem Sendemast
nicht jeder Teilnehmer hat das gleiche Interesse
einige Segler können sich schon absetzen, rechts hinten der alte Raddampfer Hohentwiel 
dieser Hochsitz ist immer beliebt
vor allem die Boote mit den dunklen Segeln scheinen überlegen
der Pfänder mit der aussichtsreichen Bebauung vom Westhang
alles wird gut vor den Augen bewaffnet aufmerksam verfolgt
eines der meist mißachteten Schilder auf dem Anleger
mit dem Gewitter kommt Wind auf
langsam aber sicher nehmen die Favoriten flotte Fahrt auf
und die Besucher erfrischen sich am Kiosk neben der Segelschule und
erfreuen sich am herrlichen Blick auf den See, Lindau und Bregenz

Traditionell am 01.06. jeden Jahres findet das RUND UM für Segelboote ab Lindau statt, dies Jahr mit über 300 Booten, die am Abend in der Bucht am südlichen Bodensee starten, entweder für die große Tour bis Überlingen oder die verkürzte bis Romanshorn, beide über 24 Stunden. Wir haben, wie schon oft, dem Spektakel vom Wasserburger Hafen aus zugesehen.

EOS 6D  EF 70-300 DO IS  Kenko 1.5  ooc  Fast Resize

(c) slowfoto.de

Slowfoto für die KW 07 2018

Secret Places

Malerwinkel >Snapseed auf dem Rechner
Wasserburger Bucht >Snapseed wie vor in SW
Ausblick >CameraNoir auf dem iPhone 

Der Hegestrand am Beginn des Naturschutzbereichs Malerwinkel / Wasserburger Bucht ist für uns eine der zahlreichen schönen Bereiche am südlichen Bodensee mit tollem Ausblick: sei es auf der Terrasse wie hier oder im großzügig verglasten Innenraum. Die Grenzlinie für Boote ist mit den Pfosten definiert, Fische und Wasservögel haben durch das seichte Ufer bedingt ein weites Refugium für sich. An sommerlichen Wochenenden ankern weiter draußen auch mal zahlreiche Jachten, die im Wasserburger Hafen dafür keinen Platz finden würden. 

iPhone 6+ Snapseed CameraNoir Fast Resize

(c) slowfoto.de

Wasserburger Impressionen

Ein Rundgang am Hafen und See

1 Blick auf den See mit dem Schweizer Festland im Hintergrund
2 der Säntis mit über 2.502 Höhenmetern
3 das Wasserburgen Ried ist ein Naturschutzgebiet mit vielen Pflanzen- und Tierarten
4 die St. Georgs Kirche auf der Halbinsel, hier mal vom Ried aus
5 herrliche spätherbstliche Pflanzen im Ried
6 der Malerwinkel als großer öffentlicher Zugang zum See
7 wieder mit dem Säntis im Hintergrund
8 und dem Blick auf die nördliche Rückseite der Halbinsel 
9 während Enten und Schwäne schwimmen, sitzt der große schwarze Vogel auf den Ausschauplatz
10 Nahrungssuche im seichten Uferbereich
11 und nochmals der Säntis
12 mit zwei Bewunderern – welche Aufnahme ist schöner?
13 Bodennebel schaffen einzigartige Stimmungen im Licht
14 und die unberührte Natur
15 bietet vielem Getier
16 Schutz und Unterkunft
17 alte und schöne Bade- und Bootshäuser 
18 im Hafenbereich, der Schnee kündigt sich an in österreichischem Vorarlberg
19 die alte Mole zerfällt langsam
20 und der Schatten imponiert an der Kaimauer
21 von Gunther Schillings gestrandetem Schiff
22 ein letzter Blick auf den Pfänder mit Antenne, dem Bregenzer Hausberg und die Insel Lindau

Wir leben jetzt im vierten Jahr gerne in der kleinen Gemeinde Wasserburg B. und nutzen die Möglichkeiten, die sich hier und in der Umgebung bieten, wie die vielen Touristen auch 🙂 – uns gefallen die Landschaften mit den großartigen Aussichten, die nicht nur der Bodensee bietet. Alle Aufnahmen entstanden zeitnah und nach gemeinsamer Auswahl. 

Die EOS Vollformat SLR mit dem lichtstarken 200mm Tele ist mit >1,6kg nicht zwingend mein beim Wandern bevorzugtes Gerät, für Landschaftsaufnahmen hingegen ideal, auch i.V.m. dem Telekonverter. Die Aufnahmen wurden weitgehend mit Offenblende und kurzer Verschlusszeit erstellt.

EOS 6D EF 2.8 16-35 L und EF 2.8 200 LII und Snapseed

(c) slowfoto.de

2017 Sylvester am Bodensee

Halbinsel Wasserburg – das neue Jahr beginnt

Die Schiffsanleger in Nonnenhorn und Kressbronn sind beliebte Rampen für das mitternächtliche Sylvesterfeuerwerk. In Wasserburg ist es ebenfalls der Hafen im Bereich der Halbinsel, diesmal mit etwas Boden(see)nebel: Mit dabei die Mitternachtseule Canon EOS 6D mit dem EF 1.8 28mm im Programm [auto], das auf Grund der selbstsuchenden AF Auslegung hin und wieder auch mal etwas anders scharf stellt als ich es mit dem pre AF-ON des mittleren Kreuzsensors mag, was soll`s, hier war eben die komplette Autofunktion gefragt. Eine gute halbe Stunde dauerte der kleine (Vordergrund) und große (Hintergrund) Spektakel, dann kehrte die Stille wieder ein.

img_0140_1000x1500 img_0143_1000x1500 img_0148_1000x1500 img_0149_1500x1000 img_0153_1500x1000 img_0160_1500x1000 img_0167_1500x1000_snapseed img_0174_1000x1500

Alle Aufnahmen ooc außer der vorletzten, die wenig aufgebrezelt wurde, die 3 wenn auch großen Wunderkerzen erbrachten nicht soviel Licht 🙂 

© slowfoto.de